Antwort schreiben 
Eilige Backfrage
06.12.17, 23:06
Beitrag: #1
Eilige Backfrage
Hi,

kann ich einen Rührteig im Küjlschrank bis übermorgen aufheben und dann erst backen? Ich habe zuviel Muffinsteig und da ich Samstag wieder etwasGebackenes brauche, wäre es toll, wenn ich den Rest einfach bis dahin aufheben und dann backen könnte! Hat jemand von euch Erfahrung?

LG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.12.17, 23:26 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.12.17 23:27 von lavandula.)
Beitrag: #2
RE: Eilige Backfrage
Dann ist sicher das Backpulver (weil feucht) ohne Wirkung . Dann werden die Muffins oder anderes Gebäck "sitzen bleiben"
Da würde ich lieber alles ausbacken, noch warm einfrieren und zum Gebrauch wieder auftauen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.12.17, 23:31 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.12.17 23:34 von Brigitte.)
Beitrag: #3
RE: Eilige Backfrage
Erfahrung habe ich mit übernächtigtem Rühreig nicht.
Aber ich lese immer wieder, daß man für Muffins die trockenen Zutaten getrennt von den nassen Zutaten mischt und erst direkt vorm Backen beides kurz miteinander verrührt.
Wenn man zu lange rührt oder den Teig zu lange stehen läßt, sollten die Muffins nicht locker werden. Ob das stimmt und wie "schlimm" es wäre, gegen diese Regel zu verstoßen, weiß ich nicht. Habs nie ausprobiert, sondern immer sofort nach dem Mischen gebacken.

Fest steht, daß sich Mehl verändert, wenns länger feucht ruht. Darum kann man beim Brotbacken, wenn man sich das Kneten ersparen will, auch einen Autolyseteig ansetzen. Wasser und Mehl mischen und ne Weile ruhen lassen. Dadurch verquellen Stärke und Eiweiße mit dem Wasser. Das Klebereiweiß verkettet sich zu langen Klebersträngen. Die Backeigenschaften ändern sich.
Inwieweit das die Eigenschaften eines Rührteigs verändert, weiß ich aber nicht, da ist ja auch noch Fett drin. :noidea:

Nachtrag: Lavandula hat natürlich Recht. Backpulver müßte man dann am Samstag vorm Backen auch nochmal neu unterrühren.
Ob man das gleichmäßig hinbekommt? :noidea:
Fertigbacken und Einfrieren ist bestimmt sicherer.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.12.17, 23:39
Beitrag: #4
RE: Eilige Backfrage
Zwegens des Backpulvers hätte ich auch Bedenken.
Meinen letzten Knetteig ( ohne Ei und Backpulver ) hatte ich drei Nächte im Kühlschrank. Backergebnis war super!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.12.17, 23:45
Beitrag: #5
RE: Eilige Backfrage
Knet- oder Mübteig besteht aus Zucker, Fett und Mehl. Klar, daß der sich anders verhält als Rührteig.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.12.17, 20:44
Beitrag: #6
RE: Eilige Backfrage
Übernächtigen Rührteig kann man nur noch wegspülen - leider.

Liebe Grüße, Mechthild

Weise ist, wer mehr Träume im Herzen hat, als die Realität zerstören kann.

Navajosprichwort
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben