Antwort schreiben 
Gartenschau Berlin
17.08.17, 00:33
Beitrag: #51
RE: Gartenschau Berlin
Sodele:

Neuster Stand:

*Gudrune kommt leider nicht.

*Unkrautaufesserin (Mechthild) hat meine handynummer, ich habe ihre.

*Ich würde gerne erst um 13 Uhr vor Ort sein.

*Cornelssen (Inse) schrieb, dass ihr 13 Uhr auch ganz recht ist.

Dann könnte Unkrautaufesserin ja auch noch ein bissl länger schlafen....*grins* (warum bin ich eigentlich nicht im Smillymodus? (das war keine ernsthafte Frage) )

*Geranium (Margot) könnte in Ruhe ihren Koffer deponieren und sich dann auf den Weg zum Botanischen machen...Wir warten auch mit dem Kuchen essen auf sie???? !!!!

*berlinerin hat sich nicht gemeldet

*binebaer auch nicht

*Vanda und Ranunkel hatten sowieso nicht vor zu kommen...

Hab ich WEN vergessen?

Hab ich WAS vergessen?

Ach ja Treffpunktort:
Inse schrieb mir: "Dann gibt es noch das Viktoria-Café im Viktoria-Haus nahe dem Italienischen Garten. Dort ist auch ein Info-Punkt. Das wäre vielleicht ein brauchbarer Treffpunkt: bei Sonne draußen, bei Regen drinnen."
Finde ich gut! Am Infopunkt! Wir müssen ja nix futtern dort...
..und wir haben ja auch handys....außer Inse..

*Inse: ich bin um 13 Uhr am Infopunkt! Alles andere um uns herum klappt sicher gut!

Sodele.

Seit ihr alle damit einverstanden?

Liebe Grüße von Elke...schon ganz gespannt!

alles hat seinen sinn und jedes hat seine zeit
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.08.17, 13:59
Beitrag: #52
RE: Gartenschau Berlin
Danke Elke Danke . Bin natürlich einverstanden - und traurig, dass Gudrun nicht kommt Stachelig . Schade Yes .

Inse
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.08.17, 16:21
Beitrag: #53
RE: Gartenschau Berlin
Ich bin auch traurig, dass ich nicht kommen kann - grüßt mir meinen geliebten Botanischen Garten, bitte! wink
Ich wünsche Euch jedenfalls einen wundervollen Tag im schönen Dahlem!
Ahem, Ihr wisst schon, dass direkt daneben die Königliche Gartenakademie ist? :whistling: Übrigens auch mit hübschem Café...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.08.17, 16:31
Beitrag: #54
RE: Gartenschau Berlin
Ich wünsch euch auch eine schöne Zeit und gutes Wetter Sun

Schade - wäre es Ende Oktober gewesen, wäre ich vielleicht auch gekommen, denn da hab ich Urlaub und bin vermutlich für ein paar Tage in Magdeburg smile

Grüße von Kerstin und den Wollsocken Emilia und Cookie
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.08.17, 19:28
Beitrag: #55
RE: Gartenschau Berlin
Märzhase: vielleicht lässt sich da doch was organisieren? Ich bin gespannt, ob und wann Lavandula sich eine Auszeit in Berlin mit IGA-Besuch gönnen kann. Ich wünsche Ihr das von Herzen und würde mich freuen, wenn sie das schafft und wir uns treffen könnten. Vielleicht kann/mag Gudrun dann auch.

Inse
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.08.17, 19:30
Beitrag: #56
RE: Gartenschau Berlin
Ich hab`mich nicht mehr gemeldet, weil für mich der Termin zu früh ist. Ich habe ja erst am 24.08. meine Prüfung, hätte also erst am folgenden WE gekonnt. Wir fahren aber wohl nicht nach Berlin. Vor allem ist mir vor der Prüfung nicht nach organisieren. Wir fahren jetzt auf jeden Fall am 25.08. nach Kassel zu Dokumenta. Was wir dann am WE machen ist noch nicht klar.

Ich wünsche euch eine schöne Zeit in Berlin!

LG Binebaer
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.08.17, 23:13
Beitrag: #57
RE: Gartenschau Berlin
Zitat:Inse schrieb mir: "Dann gibt es noch das Viktoria-Café im Viktoria-Haus nahe dem Italienischen Garten. Dort ist auch ein Info-Punkt. Das wäre vielleicht ein brauchbarer Treffpunkt: bei Sonne draußen, bei Regen drinnen."
Finde ich gut! Am Infopunkt! Wir müssen ja nix futtern dort...
..und wir haben ja auch handys....außer Inse..
danke, Elke und Inse, das habt ihr perfekt organisiert, ich werde dann auch zu diesem Info-Punkt kommen und melde mich, wenn ich am Eingang binYes
Aber, bitte, fangt mit dem Kuchenessen schon mal ohne mich an - für mich ist es ok, wenn ihr mir ein Stück aufhebtYahoo



Zitat:Seit ihr alle damit einverstanden?

ja, alles paletti, Elke:clapping:

Ich habe noch nicht entschieden, ob ich direkt vom Bahnhof komme - es gibt nämlich im Bot. Garten auch Schliessfächer oder ob ich doch erst zur Unterkunft fahre:noidea:

Inse, ich schick dir noch mal eine mail bez. S-Bahn

@vanda, danke für den heißen Tipp mit der Gartenakademie - da muss ich vermutlich dann am Montag oder Dienstag mal hin:clap:, bin ja noch paar Tage in Berlin und wir werden Dahlem von dir grüßen:Yes

@ an die, die gerne auch dabeigewesen wären - wir denken mal an Euch, ganz besonders an lavandula und Gudrun - so schade, dass es nicht klapptsad

lg margot, freut sich auf Euch, den Botanischen Garten und BerlinSunSunSun

Fliegen kann man nur gegen den Wind
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.08.17, 12:55
Beitrag: #58
RE: Gartenschau Berlin
(17.08.17 16:21)vanda schrieb:  Ahem, Ihr wisst schon, dass direkt daneben die Königliche Gartenakademie ist? :whistling: Übrigens auch mit hübschem Café...

:w00t:

naja gucken kann man ja mal....ein Glück bin ich ohne Auto!!:laugh::hot1:

Danke Vanda...da wollte ich schon immer mal hin...hatte es aber vergessen!

Liebe Grüße von Elke

alles hat seinen sinn und jedes hat seine zeit
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.08.17, 00:21
Beitrag: #59
RE: Gartenschau Berlin
Also dann, 13.00 mit Kind und Kuchen am Infopunkt!:thumbup:
Ich schau mal, ob ich in meinen Zetteln finde, was Elke nicht essen darf...:angel:

Liebe Grüße, Mechthild

Feminismus ist wie das Kondom, das fehlt, wenn man schon im Bett liegt.
Es ist einfacher ohne, aber langfristig gesehen überwiegen die Vorteile auf Seiten des Mannes :devil:
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gestern, 19:23 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: Gestern 19:27 von Cornelssen.)
Beitrag: #60
RE: Gartenschau Berlin
Das Treffen fand statt - ohne Kind mit Kuchen ohne Nüsse bei Sonnenschein und ca drei Tropfen Regen. Schön war´s. Danke nochmal Euch allen, die Ihr mitgekommen seid Danke .

Zuerst fanden Elke und ich zusammen. Dann kam Mechthild mit Kuchen ohne Kind an. Kuchen bedeutete: wir setzen uns erst mal und schmausen Nyam . Dieser Kuchen war ein Segen, denn er war auch später wieder Anlass zum Rasten, Yes - als Margot zu uns stieß. Und natürlich haben wir nicht schweigend gemümmelt, weil man mit vollem Mund nicht spricht: wir haben halt nur hin und wieder mal vom Kuchenstück abgebissen, damit man reden konnte :laugh: ...

Die Fülle des Botanischen Gartens kann einen Besucher erschlagen. Zentral war zunächst der italienische Garten, wo wir uns trafen. Tütchenfüllend :whistling: erwies sich der steinige Weg zum Arzeneipflanzengarten, nahezu berauschend am Ende unseres Besuchs war der Duft- und Tastgarten. Dazwischen ein Rundgang durch das beeindruckende Gewächshaus-Ensemble, incl. der Begegnung mit einer halb schüchternen weißen Wachtel, die sich ein bißchen verlaufen hatte: die freilaufenden Wachteln sind die Insektenpolizei der Gewächshäuser :clapping: .

Subjektiv gesehen war der Tag auch etwas anstrengend. Jedenfall habe ich die Nacht zu heute sehr tief geschlafen. Früh gings los mit Aufstehen und Tiere mit Medis und Futter versorgen, Schlüssel und Geldbeutel schnappen und den Bus entern, um ein Tagesticket zu kaufen. Ich gehöre nämlich zu jener Kategorie Pechvögel, denen die Automaten keine Karten ausgeben: mal spucken sie das Geld aus und rücken keine Karte raus, mal behalten sie das Geld und rücken trotzdem keine Karte raus, mal sind sie defekt und es gibt keinen Ersatz, mal steht vor mir ein Pechvogel und kämpft länglichst vergeblich um ein Ticket: bis ich dran bin, ist der Zug dann weg. Also steige ich in den Bus, der Fahrer verkauft mir - anders als die Automaten - eine Karte und weiter gehts.

An der nächsten Haltestelle stieg ich aus und lief nach Hause: Frühstück richten und frühstücken, Fallobst lesen und verarbeiten, Medis und Futter für den Nachmittag vorrichten, Tasche packen, mit dem Auto fast zum Bahnhof fahren, parken, zum Zug laufen: das selbstgemachte Mitbringsel macht sich als schwerwiegend deutlich schmerzhaft bemerkbar. Abends dann erleichtert - ohne kiloweise Marmelade in Gläsern - aus der Bahn zurück zum Auto und: oh Schreck, das Auto kreischt: Kühlwasser unter Minimum! Wo, zum Kuckuck, soll ich spät abends noch Kühlwasser herkriegen?! Also langsam fahren, damit der Motor nicht so schnell heiß wird, mit Herzklopfen zuhause ankommen, Wagen ordentlich abstellen, schnell noch etwas trinken und essen, Tigra begrüßen, Rosi streicheln, als sie verschlafen mal den Kopf hebt und stirnrunzelnd auf die Suche nach dem Hund gehen: er erhebt sich schwanzwedelnd, als ich im OG ins Arbeitszimmer komme. Bis dahin hatte er geschlafen und meine Rückkehr nicht bemerkt.

Tagsüber hat er sich allerdings geweigert, Gassi zu gehen. Das will er wohl nur noch mit mir. Sohn hat ihn folglich regelmäßig durch den Garten gescheucht - erfolglos: gelöst hat der Hund sich jeweils anschließend im Bad im EG :w00t: . Es gibt Schlimmeres...

Hoffentlich sind die Fotos was geworden und lassen Euch dann auch bildlich an unserem kleinen Krauterertreffen teilnehmen.

Inse,
hat das Auto nahe dem Bahnhof abgestellt, weil nach Rückkehr zum Bahnhof der Rest Heimweg per Bus nicht mehr klappt: da sind die Bürgersteige schon hochgeklappt (ab 19 Uhr) ...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben