Antwort schreiben 
Kürbisse 2014
14.03.15, 22:24
Beitrag: #11
RE: Kürbisse 2014
ich mach mal 2015 auf...:angel:

Im Nebel ruhet noch die Welt, noch träumen Wald und Wiesen.
Bald siehst Du, wenn der Schleier fällt, den blauen Himmel unverstellt,
herbstkräftig die gedämpfte Welt in warmem Golde fließen

Eduard Mörike
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.08.17, 19:40 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.08.17 19:50 von Anjoli.)
Beitrag: #12
RE: Kürbisse 2017
Liebe Leutchen, smile

ich finde keinen aktuellen Strang zum Thema Kürbisse. Und habe doch ein Problem! Bitte richtig verschieben, liebe Moderatoren, wenn Ihr besser wisst, wo mein Beitrag hingehört!

Mein Problem ist folgendes:
Ich habe Ende letzten Jahres völlig begeistert "Sweet Dumpling" gegessen.
Das ist ein nur kleiner Kürbis, grad recht für einen Single. Wird nur etwa 700 Gramm schwer, ist rund und grünweiß. Die Schale kann mit verzehrt werden, und der Geschmack ist genial! Das ist der erste Kürbis, den ich kennengelernt habe, der außer etwas Salz kein weiteres Gewürz braucht, weil er einfach so ein wunderbares Eigenaroma hat. Aufschneiden, Kerne raus, halbe Stunde in den Backofen- etwas Butter und Salz rein und auslöffeln! Lecker!

So. Den wollte ich natürlich anbauen! Also Samen genommen! Ein paar Kürbisse dieser Art habe ich im Laden gekauft, andere bekam ich von einer Freundin geschenkt. Samen jeweils raus gekratzt, getrocknet, alle Samen der Kürbisse dieser Art vermischt, dieses Jahr ( 2017) ausgesät.
Jede Menge davon weiterverschenkt, mit sehr hohem Lob abgegeben... au weia!
Ach, du dicke Backe! Es muss bei den Samen doppelt und dreifache Verkreuzungen gegeben haben!
Die ersten unsicheren Fragen von Freundinnen liefen bereits ein, vor denen ich jetzt stehe wie der Ochs vorm Berge. :blush:

ICH habe 8 von den Samen ausgesät. Die Pflanzen wollte ich eigentlich alle gar nicht selber behalten, aber aus irgendeinem Grunde nahm sie mir im Frühjahr niemand ab. Einige Samen waren in Töpfen ( zum Weitergeben, 2 davon später vorn vor dem Haus eingepflanzt), einige hinten im Gemüsebeet.

Und nun, dies kam dabei raus: Hinten im Gemüsebeet 6 Kürbisse, vorne in den zwei kleinen Beeten je einen, also vorne zusammen zwei. Insgesamt acht.

Und nun, im Genausten: Hinten, im Gemüsebeet habe ich einen groß wuchernden Kürbis mit Riesenblättern, viel größer als bei jeder Zucchinipflanze, der wohl hellgrüne runde Früchte abliefern wird, die aber jetzt noch nicht reif sind.
Ein ähnliches Exemplar steht vor dem Haus rechts. Die Blätter sind nicht ganz so groß, der Boden ist da auch schlechter, und die Früchte die er angesetzt hat sind dunkelgrün und birnenförmig mit einem dunkelgrünen Zipfel unten.
Der zweite in dem zweiten vorderen Beet gedeiht überhaupt nicht, er kümmert, blüht aber, mal gucken was dabei rauskommt.

Fünf von den gezogenen Pflanzen scheinen 'echt' zu sein. Sweet Dumpling ist ein Kletterkürbis, die Blätter sind relativ klein, die Stiele ranken. Meine jetzigen blühen, aber Früchte haben sie noch keine angesetzt.

Ach, was ist das doof! Eine Freundin hat auch so eine Riesenzucchini! Mit runden, hellgrünen Früchten, die eindeutig auch kein Sweet Dumpling ist! Furchtbar! Und ich habe die Samen mit bestem Gewissen weitergegeben!

Und an den - offenbar - echten ist noch kein Fruchtansatz zu sehen!
Und ich habe noch diesen dunkelgrünen Kürbis mit einem Zipfel unten!

Traurig bin.

Anjoli
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.08.17, 23:15
Beitrag: #13
RE: Kürbisse 2014
"Sweet Dumpling" gehört zur Kürbisart Cucurbita pepo. Wie alle Kürbisse verkreuzen die sich innerhalb der Art ganz begeistert, sofern ein Angehöriger derselben Art in erreichbarer Nähe ist. Dummerweise gehören Zucchinis auch zu Cucurbita pepo. Will man verkreuzungsfreies Saatgut ernten, wird ein Sicherheitsabstand von 250 Metern zu jeder Pflanze dieser Art empfohlen, die einer anderen Sorte angehört.
Entnimmt man Samen von Kürbissen unbekannter Herkunft, ist dies immer ein Risiko. Vielleicht hat der Bauer mehrere Sorten dieser Art auf seinem Feld angebaut, vielleicht hat der Nachbargärtner Kürbisse oder Zucchinis im Garten - schon kann es zu einer Verkreuzung kommen. Und Du kannst sicher sein, daß Kürbisse für den Verkauf nicht in der notwendigen Isolationshaltung gezogen wurden, die es braucht, damit nichts verkreuzt wird. Will man also genau DIE Kürbissorte anbauen, die einen so begeistert hat, dann am besten nie Samen aus gekauften Früchten verwenden, sondern Saatgut aus professioneller Produktion, wo Verkreuzung ausgeschlossen ist.

Gärtnern ist Leben!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.08.17, 00:33
Beitrag: #14
RE: Kürbisse 2014
Jau, Martin. smile

Man weiß es ja im Kopf, aber man denkt doch nicht daran, dass einem sowas mal tatsächlich passiert? Ich weiß natürlich, dass die sich verkreuzen können --- aber ERWARTET habe ich es nicht. Noch dazu bei fremden Früchten und Samen. Ich dachte, die Halter seien sorgfältiger gewesen. Und bei den im Laden gekauften habe ich angenommen, dass da halt ganz viele der selben Art neben einander stehen, bevor sie geerntet werden.
So habe ich wieder was gelernt.
Denn dies ist eindeutig ein wild verkreuztes Zeug.
Ich muss mich jetzt wohl überall entschuldigen, bei den hoffnungsvollen Freundinnen, die auf Sweet Dumplings warten.
:cry:
Anjoli
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.09.17, 20:12
Beitrag: #15
RE: Kürbisse 2014
Genau das, was ich hier lese, habe ich fragen wollen...nämlich, ob man Samen aus gekauften Kürbissen entnehmen und aussäen kann, um dann z.b. wieder leckeren Butternut Kürbis zu bekommen, diesmal aus dem eigenen Garten.

Wie ich las, kann man den Geschmackstest machen, nachdem man einen solchen Kürbis geerntet hat und ein kleines Stück probieren. Schmeckt es bitter, dann :hot1:
Da Kürbispflanzen viel Platz brauchen, möchte ich auch sicher gehen, daß ich die Früchte dann auch ernten und essen kann, wenn ich ihnen diesen Platz gebe.

Dann laß ich das mal lieber und kaufe eine Samentüte.

Grüße von
Barbara aus NRW
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.09.17, 20:28 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.09.17 20:36 von Anjoli.)
Beitrag: #16
RE: Kürbisse 2014
Steht bei mir wieder nichts drin. Mist!
Woooo ist mein Text?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.09.17, 20:42 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.09.17 20:43 von Anjoli.)
Beitrag: #17
RE: Kürbisse 2014
Ja, ich werde jetzt auch Samentüten kaufen, Greta. smile
Wobei meine Sweet dumplings jetzt doch gedeihen, also sie sehen jedenfalls richtig aus. Es wird der Geschmackstest folgen - und was bitter schmeckt, kommt auf den Kompost, oder in den Müll. Muss sich ja nicht im nächsten Jahr überall ungesteuert ausäen.
LG
Anjoli
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben