Antwort schreiben 
Terra Preta heute im TV
28.01.13, 19:16
Beitrag: #21
RE: Terra Preta
Hallo Phloxe, ich hab' nochmal bisschen herumgestöbert. Es ist wohl der "Kohlenstoff", an den sich im Boden Mikroorganismen heften. In der Asche gibt's den ja nicht mehr.

Bericht eines Selbermachers

Mal sehen, wo es Bioholzkohle möglichst feinkörnig zu kaufen gibt. Mit meinem Bokashi durchmischt verbuddel ich das Zeug dann im Kompost oder an Ort und Stelle - hab' ich mir vorgenommen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.01.13, 20:43
Beitrag: #22
RE: Terra Preta heute im TV
Hallo Gudrun,

betreffs der Bio-Holzkohle (Pflanzenkohle) ist eine Sn zu Dir unterwegs!

Gruß Helena

"The ground on which we stand is sacred ground. It is the blood of our ancestors." (Chief Plenty Coups, 1849-1932)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.01.13, 21:07 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.01.13 23:00 von Gudrun.)
Beitrag: #23
RE: Terra Preta heute im TV
(28.01.13 20:43)OmaHena schrieb:  betreffs der Bio-Holzkohle (Pflanzenkohle)

... danke für den Hinweis!. Wenn man den Herstellern glauben darf, tut frau ja auch noch was Gutes beim Kauf dieser Holzkohle.

dieser ärgerliche Neophyt

soll anderswo mit "Roundup" vernichtet werden oder mit einem Pilz.
Verkohlen und in Erde versenken gefällt mir viel besser :whistling:

____________________________________________________
Nachtrag:

weil wir ja ein freies Forum sind, gebe ich den L I N K hier weiter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.01.13, 21:08 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.01.13 21:23 von Gudrun.)
Beitrag: #24
RE: Terra Preta heute im TV
... und zum Holzkohle selbermachen habe ich

diesen Link

gefunden. Besonders hübsch das Video* mit den selbstgemachten "Dosenmeilern". Ziemliche Sauerei das!
Mir scheint da die Methode " abends die letzte Glut aus dem Ofen schaufeln und in einem bereitgestellten Wassergefäß löschen " weniger aufwendig :tongue1:

* dahin gelangt mensch, wenn " Details " dieses käuflichen indischen Geräts angeklickt werden
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.01.13, 21:22
Beitrag: #25
RE: Terra Preta heute im TV
Ist jetzt wohl ziemlich OT, aber zum Thema Dosenmeiler:
bei uns auf der Arbeit hängt an einer Bürotür ein Plakat, welches aufzeigt, welches Material in welcher Zeit im Meer verrottet. Das schockiert mich täglich aufs Neue und ich gehe seitdem noch achtsamer mit Abfällen um. Und verstehe noch weniger, warum so Vieles unachtsam einfach über Bord gekippt wird.:no:

Tschüssi, Monti

Meine Rosen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.02.13, 17:40
Beitrag: #26
Thema Holzasche im Garten
H O L Z A S C H E im Garten

ist bisher (?) wohl nur im Rosenforum von Raphaela angesprochen worden.
Hab' mich ein wenig umgetan bezüglich Holzkohle und ~asche , weil ohne Ahnung. Holzkohle speichert offenbar Nährstoffe und gibt sie nach und nach ab.
Holzasche hat einen sehr hohen Anteil an Kaliumcarbonat und sollte daher sparsamst verwendet werden. Offenbar kann man sie aber in Wasser gelöscht ( also ohne Bodensatz den Pflanzenjauchen zusetzen ) und verdünnt ganz gut im Garten verwenden als Dünger.

@ Omahena
hab' mir jetzt das erste Paket Pflanzenkohle bestellt ... und bin sehr gespannt, wie ich das bokashiert einsetzen kann.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.02.13, 18:37
Beitrag: #27
RE: Terra Preta heute im TV
Liebe Gudrun, bitte, bitte weiter berichten. Ich sah den Film auch mit großem Interesse und vielleicht bekomme ich ja dieses Jahr mal endlich die Kurve in Richtung Bokashi:whistling: :rolleyes:

Liebe Grüße von Erdling
Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.02.13, 18:03
Beitrag: #28
RE: Terra Preta heute im TV
Gestern kam meine Pflanzenkohle aus 01662 Meißen und heute meine "Holzfällerjacke" für den Garten. Was für ein Luxus: zum ersten Mal in meinem Leben eine neue Jacke für Draußenarbeiten ( 25,- € ), nachdem bei der letzten heißgeliebten, abgewetzten nach 25 Jahren fast täglichen Einsatzes nun auch noch der Reißverschluss aufgegeben hat.
Es kann losgehen im Garten :clap::clap::clap:
___________________________________________

Der Pflanzenkohlesendung lag eine kleine Broschüre aus 1/2013 bei, in der der Herr Wagner über Versuche zur "Schnellkompostgewinnung" berichtet.

4 verschiedene "Impfstoffe" wurden gestestet ( geordnet nach günstig zu beschaffen )

- Kräuterjauche
- Hefe-Zucker-Wasser Mischung
- Humofix von der Abtei Fulda
- handelsüblicher Schnellkomposter

Auswertung:
alle 4 Impfmethoden bewirken einen schnellen Start des Rotteprozesses mit Temperaturen während der Heißrotte von über 50° bis zu 67°

Beim Neuaufsetzen eines Komposts wird empfohlen, zwischen die Schichten Holzkohlestaub und etwas alten Kompost zu streuen. ( alle 20 bis 30 cm )
Abschließend eine dünne Schicht Gartenerde oder Kompost.
2 - 3 l Kräuterbrühe auf die Fläche verteilen.
Anschließend mit einer Stange 4 Löcher in den Haufen bohren und jeweils 1 - 2 l Kräuterbrühe reingießen. Löcher verschließen

Am folgenden Tag seien dann in 15 cm Tiefe Temperaturen zwischen 50° und 68° messbar.
_________________________________

Die meisten von uns haben ja schon ihre Kompostversionen und bauen nach und nach weiter ...
Die Pflanzenkohle soll hierbei Gerüst, Lebensraum und Speicher für Mikroorganismen, Mineralien und Wasser sein.

Vielleicht ist Pflanzenkohle - so verwendet - ja geeignet, Ema skeptischen Menschen zu gesundem Wachstum im Garten zu verhelfen.

Bisher habe ich auch Urgesteinsmehl, Bentonit und Algenkalk verwendet - braucht frau vielleicht gar nicht mehr ...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.02.13, 18:26
Beitrag: #29
RE: Terra Preta heute im TV
Ich nehme Asche von einem sauberen Holzfeuer um das Moos zu vertreiben. An der Hecke, wo verschiedene Blumen stehen, ist immer viel vermosste Fläche. Kalken geht wegen einiger Pflanzen nicht, aber mit dem Streuen von Holzasche im zeitigen Frühjahr, wenn der Boden noch recht feucht ist, habe ich sehr gute Erfolge erzielt.
gelala
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.02.13, 22:43
Beitrag: #30
RE: Terra Preta heute im TV
Liebe Gudrun, auf den Bentonit kannst Du bestimmt verzichten, denn die Holzkohle soll ja ein guter Wasserspeicher sein. Das Urgesteinsmehl und den Algenkalk würde ich nicht ganz weglassen: Pflanzen brauchen ein Kalzium-Gegengewicht zum Stickstoff...

Ich habe dieses Jahr ganz besonders gute Aussaaterde: in dem Kompost, den ich in den Backofen schob, war relativ viel Schreddermaterial. Ein bißchen davon glühte nach 30 min...:angel: Seitdem fragt jeder, der zur Tür reinkommt, was mir angebrannt ist:angel:

Liebe Grüße, Mechthild

Im Nebel ruhet noch die Welt, noch träumen Wald und Wiesen.
Bald siehst Du, wenn der Schleier fällt, den blauen Himmel unverstellt,
herbstkräftig die gedämpfte Welt in warmem Golde fließen

Eduard Mörike
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  terra preta christian t 19 4.775 03.09.14 23:56
Letzter Beitrag: eagle1