Antwort schreiben 
Terra Preta heute im TV
25.01.13, 21:09
Beitrag: #1
Terra Preta heute im TV
Heute Abend, 21.15 Uhr, gibt es im NDR-Fernsehen einen Bericht
über Ackerland mit Terra Preta -
Untertitel: Wundererde für das Wendland. :thumbup:

"The ground on which we stand is sacred ground. It is the blood of our ancestors." (Chief Plenty Coups, 1849-1932)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.01.13, 12:12 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.01.13 12:15 von Gudrun.)
Beitrag: #2
RE: Terra Preta heute im TV
(25.01.13 21:09)OmaHena schrieb:  Untertitel: Wundererde für das Wendland. :thumbup:

Danke für den Hinweis...fand ich sehr interessant ...

Habt ihr verpasst?

Auf die Diskussion im
Selbstversorgerforum

hatte ich in christians terra preta - Strang schon hingewiesen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.01.13, 13:41
Beitrag: #3
RE: Terra Preta heute im TV
Ich habe den Bericht gerade angeschaut und fand ihn sehr interessant. Weiß jemand wie das ausgegangen ist, werden Felder im Wendtland dort nun so bewirtschaftet? Ich könnte das sicher auch im Netz recherchieren, hab`aber so viel Papierkram zu erledeigen, dass ich mich wohl nicht in Versuchung führen lassen sollte.

LG Binebaer
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.01.13, 14:46 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.01.13 14:56 von Brigitte.)
Beitrag: #4
RE: Terra Preta heute im TV
Ich habe es mir auch grad angeschaut und findes es schade um die halbe Stunde.
Sicher, das Projekt an sich ist interessant. Aber die Reportage war so lahm, daß man es sich echt sparen kann. Ist ja auch kein Wunder, denn es wird ja nur über das erste Jahr eines 3jährigen Projekts berichtet.
Und am Ende der Reportage wird noch nicht mal kund getan, wie denn die Ergebnisse des ersten Jahres aussehen. Es könnte, es sollte, vielleicht, evtl.... was soll man mit solchen Aussagen denn anfangen? :noidea:
Ob Terra Preta ein gangbarer Weg für die Landwirtschaft ist oder nicht, läßt sich natürlich auch noch nicht sagen. Vielleicht sollte man mit Reportagen doch lieber warten, bis man irgendwelche Resultate hat, über die man berichten kann...

Für den Hausgarten scheint es mir eh nicht zweckmäßig zu sein, weil es da einfacher und kostengünstiger ist, jährlich normalen Kompost auszubringen oder gleich Flächenkompostierung zu betreiben.

es grüßt
Brigitte

Nachtrag:
Wer mehr Infos über Biokohle möchte, kann ja mal hier reinschauen:
http://klimawandel.hlug.de/fileadmin/dok...okohle.pdf
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.01.13, 15:18 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.01.13 18:08 von Gudrun.)
Beitrag: #5
RE: Terra Preta heute im TV
(27.01.13 14:46)Brigitte schrieb:  Ob Terra Preta ein gangbarer Weg für die Landwirtschaft ist oder nicht, läßt sich natürlich auch noch nicht sagen.

... wie denn auch zu Beginn eines Projekts? War doch mehrfach als Versuch deklariert. Ich halte den Bericht darüber für sehr gelungen, weil er ein breiteres Publikum mit dieser Idee überhaupt konfrontiert. Von einem so bekannten Land~ und Forstwirtschaftler Aussagen zu hören wie ... die heute betriebene Landwirtschaft kann so nicht weiter gehen ... ohne den Boden nachhaltig zu schädigen scheint mir im Agrarindustrie-Land Niedersachsen bemerkenswert.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.01.13, 16:53
Beitrag: #6
RE: Terra Preta heute im TV
Gudrun, bin ganz deiner Meinung!
und es wurde ja auch gezeigt, was es sonst noch für Bestrebungen gibt, etwas zu verändern. Ich fand es höchstens schade, dass kein Direktvermarkter gezeigt wurde, denn die gibt es ja bestimmt schon auch wenn es noch mehr werden könnten! Natürlich könnte man bemängeln, dass sich der Herr Graf (oder war`s ein Freiherr) das alles von Forschungsgeldern bezahlen lässt, aber dafür sind dann die Ergebnisse ja auch wieder für alle öffentlich. Interssant fand ich auch, dass ja offernsichtlich unsere Vorfahren, d.h. die Elbslaven schon so was ähnliches gemacht haben. Ich wusste gar nicht, dass es auch "Agrararchäologie" gibt. Das interessiert mich jetzt sogar mehr, als welcher Würdenträger wo verbuddelt ist!

LG Binebaer
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.01.13, 18:46
Beitrag: #7
RE: Terra Preta heute im TV
(27.01.13 16:53)binebaer schrieb:  Ich wusste gar nicht, dass es auch "Agrararchäologie" gibt.

... spannend das und für mich sehr anregend weiterzusuchen!

Diese Familie im Wendland

hat auch in den Gorlebenauseinandersetzungen

mit ihren Mitteln zum Widerstand beigetragen.

H I E R

gibt's weiteres zur Anwendung. U. a. auch einen besonderen Wiki - Hinweis, über den einzelne Macher anzuklicken sind.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.01.13, 20:42
Beitrag: #8
RE: Terra Preta heute im TV
(27.01.13 15:18)Gudrun schrieb:  ... wie denn auch zu Beginn eines Projekts?

Darum schrieb ich ja auch "läßt sich natürlich auch noch nicht sagen. "
Ich finde es halt schon etwas befremdlich, wenn man im Internet innnerhalb weniger Minuten mehr interessante Infos über verschiedene Biokohlearten und ihre Auswirkungen auf Boden und Bodenlebewesen finden kann, als in der ganzen Reportage erwähnt werden. Oder in dem Versuch untersucht werden... von wöchentlichen Messungen habe ich jedenfalls in der Reportage nichts gehört. Da gings doch eher ausschließlich um den Ertrag am Ende der Wachstumsperiode.

Wenn man dann selbst über diesen einen Aspekt noch keine Erkenntnisse hat, wäre es vielleicht doch besser gewesen, mit der Produktion einer Reportage so lange zu warten, bis es auch was Neues zu berichten gibt.
Zum jetzigen Zeitpunk kann man jedenfalls (anhand dieser Reportage) nicht beurteilen, ob der Einsatz von Biokohle sinnvoll ist.

es grüßt
Brigitte
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.01.13, 21:39
Beitrag: #9
RE: Terra Preta heute im TV
Sorry, daß ich diese Sendung gepostet habe;
ich habe nicht daran gedacht, dass hier alles "Hand und Fuß" haben muss.
Ich selbst fand es interessant und habe die erste Lieferung des "Terra Preta"-
Ansatzes geordert. Allerdings bin ich im Gegensatz zu den Meisten hier am
Ergebnis interessiert - ich lebe von dem, was auf meinen Flächen wächst.
Also bitte - Steinigung ist freigegeben!

"The ground on which we stand is sacred ground. It is the blood of our ancestors." (Chief Plenty Coups, 1849-1932)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.01.13, 21:58
Beitrag: #10
RE: Terra Preta heute im TV
Nenee, liebe Helena,

heute steinigen wir ausnahmsweise mal Brigitte:devil:

An Terra Preta meckert ja auch niemand, das ist eine gute Sache. Und nachdem im Urwald bewiesen wurde, daß es funktioniert, muß mir keiner mehr beweisen, daß es im Wendland auch funktioniert. Wenn nicht, haben die Menschen was falsch gemacht, nicht die Erde.

Und ich würde mich über einen Erfahrungsbericht am Jahresende freuen...biggrin

Liebe Grüße, Mechthild

Im Nebel ruhet noch die Welt, noch träumen Wald und Wiesen.
Bald siehst Du, wenn der Schleier fällt, den blauen Himmel unverstellt,
herbstkräftig die gedämpfte Welt in warmem Golde fließen

Eduard Mörike
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  terra preta christian t 19 4.774 03.09.14 23:56
Letzter Beitrag: eagle1