Antwort schreiben 
mein derzeitges Interesse an UFO-Sichtungen und dergleichen
19.12.17, 17:15
Beitrag: #281
RE: mein derzeitges Interesse an UFO-Sichtungen und dergleichen
Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt informiert: https://twitter.com/DLR_next/status/943009572335292416 :cool:
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.12.17, 16:03
Beitrag: #282
RE: mein derzeitges Interesse an UFO-Sichtungen und dergleichen
Besonders gut fand ich in den Kommentaren weiter unten den Beweis dafür, daß die Erde keine Scheibe ist :tongue1:

Außerdem bin ich kein Flacherde- Anhänger, sondern ein Scheibenwelt-Fan :thumbup: Das ist viel lustiger!

Liebe Grüße, Mechthild

Weise ist, wer mehr Träume im Herzen hat, als die Realität zerstören kann.

Navajosprichwort
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.12.17, 17:43 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.12.17 17:46 von Anjoli.)
Beitrag: #283
RE: mein derzeitges Interesse an UFO-Sichtungen und dergleichen
ICH AUCH, Mechthild!:clap:

Nichts liebe ich mehr ( abends im Bett, zum wohligen einnickern) als Scheibenweltromane! Selbst die Reihe "Per Anhalter durch die Galaxis" kommt da für mich nicht mit.
Da ich nicht so viele Bände habe, lese ich sie auch immer wieder--- mit wachsender Begeisterung! :thumbup:

Anjoli
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.12.17, 21:45
Beitrag: #284
RE: mein derzeitges Interesse an UFO-Sichtungen und dergleichen
(20.12.17 17:43)Anjoli schrieb:  ICH AUCH, Mechthild!:clap:

Nichts liebe ich mehr ( abends im Bett, zum wohligen einnickern) als Scheibenweltromane! Selbst die Reihe "Per Anhalter durch die Galaxis" kommt da für mich nicht mit.
Da ich nicht so viele Bände habe, lese ich sie auch immer wieder--- mit wachsender Begeisterung! :thumbup:

Anjoli

Dann lies auch die anderen! :-)
Ich habe sie alle auf Englisch, in der nicht besonders gelungenen deutschen Übersetzung geht die Schönheit von Terry Pratchetts Sprache leider so ziemlich verloren. Für mich ist er einer der größten Philosophen unserer Zeit.

... würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.12.17, 22:18 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.12.17 22:21 von Anjoli.)
Beitrag: #285
RE: mein derzeitges Interesse an UFO-Sichtungen und dergleichen
Das mit der schlechten Übersetzung ist mir auch schon aufgefallen, Yarrow.
Es gibt wenige Bände, die sind etwas besser übersetzt. Ich habe auch schon überlegt, mir die Bücher auf Englisch zu kaufen.
Sooo schwer ist Terry Pratchets schöne Sprache ja nicht, dass ich abends daran verzweifeln müsste. Mal gucken.wink

Lieben Gruß,
Anjoli

Apropos Sprache: Wir zerfleddern hier gerade Fbb's Thread. Besonders achtungsvoll ist das nicht. Zum Trost kann ich Dir aber auch freundlich die Scheibenweltromane auf's Auge drücken, Fbb. Die Lektüre relativiert so vieles, was ansonsten ernstgenommen wird.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.12.17, 20:58 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.12.17 21:04 von freiburgbalkon.)
Beitrag: #286
RE: mein derzeitges Interesse an UFO-Sichtungen und dergleichen
Ich verstehe, dass Ihr Euern Spaß haben wollte, ich habe auch oft Freude dran. Aber leider ist doch die Realität in dem Fall nicht mehr spaßig.
Hier schreibt ein Chemtrailpilot die Worte "Last Chance" an den Himmel und Ihr könnt die Originalkommentare der Passenten dazu hören.

Hier in voller Länge.

Ich weis, es wird behauptet, dies sei ein reines Kunstprojetkt. Scheint mir aber nicht so.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.03.18, 23:12 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.03.18 23:15 von freiburgbalkon.)
Beitrag: #287
RE: mein derzeitges Interesse an UFO-Sichtungen und dergleichen
Noch bevor ich mich in der Bibel auskannte hätte ich gesagt, ja, von Däniken hat Recht, was er sagt hat Hand und Fuß, hier z.B. ganz aktuell:

https://www.youtube.com/watch?v=f54ftmc0X04

Aber jetzt wo ich die Warnungen in der Bibel kenne, denke ich, es sind Dämonen, die hinter den Ufos stecken. Es gibt natürlich auch geheime Militärtechnologie, aber auch von Däniken sagt, das Militär hätte die Technik von den "Ausserirdischen".
Aber wenn in der Zukunft die Ausserirdischen als unsere Freunde und Helfer dargestellt werden, sollten wir vorsichtig sein. Früher hätte ich auch gesagt, jaja, wenn sie uns hätten schaden wollen, hätten sie es doch längst getan. Aber früher wusste ich ja auch noch nicht, dass es wirklich Dämonen, also gefallene Engel gibt. Aber ich halte die Bibel für glaubwürdig, nachdem ich sie gelesen habe. Und es hat seinen Grund, warum wir vor den raffinierten Verführungen der Endzeit gewarnt werden. Zeichen an Himmel und Erde wird es geben, und wie v. Däniken habe ich mich auch schon gefragt, ob damit die Ufos und die Kornkreise gemeint sein könnten. Nur ich halte eben jetzt - anders als noch vor 2 Jahren - die UFO-Insassen nicht mehr für die Guten...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben