Kraut und Rosen
Lieblingsplätzchen - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Rezepte (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Rezepte)
+--- Thema: Lieblingsplätzchen (/Thread-Lieblingspl%C3%A4tzchen)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29


RE: Lieblingsplätzchen - Kugel - 22.11.22

Du kannst Mürbeteig und "Füllung" auch weglassen.  Yes 

Dann eine einen halben Teelöffel Zimt in die baisermasse und angeröstete kalte! Mandelstifte oder würfel in die baisermasse unterrühren.

Ist mit dem wenigen Zucker echt luftig und nicht so kompakt wie klassischer Baiser.
Und mit dem Zimt und Mandeln zartschmelzende und knusprig.

Sehen dann aus wie Wespennester und heißen auch so  Nyam


RE: Lieblingsplätzchen - Julchen - 22.11.22

Baiser ist doch eigentlich genau das: Eischnee mit Zucker, oder verwechsle ich jetzt was?
Und sag, findest du das wirklich wenig, 140 Gramm Zucker auf zwei Eiweiße?


RE: Lieblingsplätzchen - Bärbel - 23.11.22

Puderzucker ist doch luftig-leicht :laugh:  und ohne Toffifee drin sowieso  wink 

Kugel meinte bestimmt, dass die Dingerchen mit Mandeln drin nicht so kompakt sind wie klassischer Baiser Yes 

Zucker reduzieren bei Baiser ist eh so eine Sache, da braucht es schon das richtige Händchen dafür. Letztens hatte ich "Apfelwölckchen" gebacken, da kommen fein geraspelte Äpfel in den Zuckerschnee, da meint ich auch, ich brauche viel weniger Zucker wegen der doch sehr süßen Äpfel. Das Ende vom Lied waren zähe, braun verfärbte, sehr öko aussehende platte Häufchen :whistling:


RE: Lieblingsplätzchen - Kugel - 23.11.22

Zitat:Baiser ist doch eigentlich genau das: Eischnee mit Zucker, oder verwechsle ich jetzt was?
Und sag, findest du das wirklich wenig, 140 Gramm Zucker auf zwei Eiweiße?


Stimmt. Es ist eigentlich eine Baisermasse wink

Hab aber vor Jahren mal von einer gelernten Hauswirtschafterin mit erhobenem Finger eine Erklärung, Belehrung oder eher einen Einlauf bekommen, dass man Baiser grundsätzlich und überhaupt nuuuuur mit 100 g Zucker auf ein Eiweiß macht. Das hat sich ins Hirn eingebrannt wie ein Lockenstab aus 1852.  :sweatdrop: :sweatdrop:

Diese Toffifee-Dinger und Wespennester sind bei mir immer sehr großporig-luftig mit mit einer sehr zarten und zerbrechlichen Hülle.  Nyam 


Zitat:Das Ende vom Lied waren zähe, braun verfärbte, sehr öko aussehende platte Häufchen [Bild: whistling.gif]

Kenn ich vom Versuch vom Goldtröpfchenkäsekuchen. Da konnt man das braune Etwas wie Teer vom Kuchen ziehen  Lachflash


RE: Lieblingsplätzchen - greta - 24.11.22

Ich habs gestern abend wieder getan und 3 Bleche Butterplätzchen gebacken....welch ein prima Rezept  smile  
Knusperplätzchen nehme ich auch noch in Angriff, aber vermutlich keinen Lebkuchen.


RE: Lieblingsplätzchen - Orchi - 25.11.22

und ich habe gestern Zimtwaffeln gebacken, gleich von einem ganzen Pfund Mehl. Habe dieses Jahr ja Abnehmer  :whistling:


RE: Lieblingsplätzchen - greta - 25.11.22

Orchi, hast Du ein Bild von den Zimtwaffeln ?

Ich habe heute nochmals Butterplätzchen gebacken, diesmal für Tochter.
Blöderweise gab ich beim mischen der Zutaten die Eier komplett hinein, anstatt sie zu trennen  Clown Das Gemenge klebte überall und wollte kein schöner Knetteig werden, ich mußte noch Mehl zugeben.
Ausrollen und ausstechen wie immer nach 30 Min. TK, aber die Plätzchen schmecken anders, weniger süß und fester.
GG findet sie lecker, ich weniger.
Nur weil man etwas schon X-mal gemacht hat, bedeutet das nicht, daß frau es nicht auch mal vermurksen kann.


RE: Lieblingsplätzchen - Orchi - 26.11.22

(25.11.22, 20:14)greta schrieb:  Orchi, hast Du ein Bild von den Zimtwaffeln ?
nein, aber ich könnte die Dose aufmachen und knipsen, die für die Tochter, die Schönen, Ganzen, sind schon in der Tüte für Sonntag, aber für was brauchst Du ein Bild, meine sehen nicht anders aus als die Gekauften, außer das es bei mir auch des Öftern mal halbe oder 2/3 Plätzchen gibt, tut dem Geschmack aber keinen Abbruch  :whistling:


RE: Lieblingsplätzchen - Phloxe - 26.11.22

(25.11.22, 20:14)greta schrieb:  Nur weil man etwas schon X-mal gemacht hat, bedeutet das nicht, daß frau es nicht auch mal vermurksen kann.

Da sagst du was.  :whistling:  Ich hatte vergessen, an meiner alten Küchenmaschine die Schlagbesen gegen Knethaken auszuwechseln. Puuh, ich hoffe, es ist nix passiert. Die Maschine ist ein Walroß, kann 5 kg steifen Teig kneten ... und ich konnte nicht verstehen, warum sie sich plötzlich so quälte .... bis mir die Schuppen von den Augen fielen.  
Ich habe ihr wie immer 3 1/2 -faches Rezept Spritzgebäck zugemutet.... und war auf mich sauer: hätte ja mal nur doppelte Menge machen können.
Allerdings hätten wir dann heute keine Plätzchen mehr.   :no:  Habe mich gewundert, wie wenig übrig war, nachdem ich die 3 Dosen für die Adventspäckchen gefüllt hatte.


RE: Lieblingsplätzchen - Julchen - 26.11.22

biggrin - Phloxe, bei mir ging es kürzlich andersrum, ich hatte aus lauter Gewohnheit die Knethaken eingesetzt und konnte nicht verstehen, warum die Sahne nicht steif wurde :head: