Kraut und Rosen
Primeln - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Naturgarten (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Naturgarten)
+--- Thema: Primeln (/Thread-Primeln)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12


Primeln - Gudrun - 30.03.12

In meinem Garten gibt's rund um den Teich ( auch um das Gelb der vielen Sumpfdotterblumen ein wenig aufzufangen ) viele Kissenprimeln - Primula vulgaris ssp.sibthorpii in hellem und dunklem Lilarot und inzwischen auch etliche Kugelprimeln in Lilarot und Weiß. Alle weißen Kissenprimeln, derer ich habhaft werden konnte, erscheinen vielleicht 2 oder 3 Jahre wieder, dann geben sie auf. Die weißen Kugelprimeln hingegen bestocken sich und erscheinen immer wieder.
(Ich mag Hybriden nicht, deren Farbigkeit fast erschlagend ist.) Was mach ich falsch mit den w e i ß e n Kissenprimeln?


RE: Frage zu Primeln - Brigitte - 30.03.12

Vielleicht liegts an den Sorten? Bei mir sind die roten Kissenprimeln recht schnell verschwunden. Die Lilatöne halten sich viel viel länger.

Vielleicht wachsen die weißen Sorten auch schneller hoch? Mein Nachbar meinte kürzlich, daß das der Grund dafür sei, daß Garten-Primeln oft nach einigen Jahren am selben Standort eingehen. Die Primeln, die er als Beetumrandung um ein Dahlienbeet stehen hat, würden dort länger wachsen, weil durchs Buddeln im Beet immer wieder etwas Erde auf die Primelwurzeln fallen würde.
Keine Ahnung, ob er recht hat... und ob das auch für Kissenprimeln gilt.

Liebe Grüße
Brigitte


RE: Primeln - CarpeDiem - 19.04.13

Seit einem Jahr habe ich nun auch eine weisse Kissenprimel, ich bin gespant, wie sie sich entwickelt...
[Bild: PKissenprimel_weiss_20130417.jpg]

und eine rosa Staudenprimel rosa Zwerg
[Bild: Bergprimel_rosa_20120327.jpg]

unter diesem Namen habe ich die jeweils bekommen.

Eine Primula vulgaris (eine stängellose Schlüsselblume) hatte ich mir ebenfalls gekauft, da ich gerne auch die Wildart haben wollte. (Lustigerweise hat sich da jemand rein geschlichen:-)
[Bild: Primula_veris1_20120327.jpg]

Ich finde Primeln sind so vielfältig, das lohnt sich doch, sie hier einmal zu zeigen.

Was mir nicht so ganz klar ist. Sind diese kleinblütigen Primeln wie meine beiden oben Kissenprimeln? SInd das Primula vulgaris Arten, wie die ursprüngliche Art?




RE: Primeln - CarpeDiem - 19.04.13

Meine Wald Schlüsselblume (Primula eliator) habe ich doch glatt vergessen.
Die habe ich aus meinem alten Garten mitgenommen und inzwischen fängt sie endlich an, sich auch hier etwas zu vermehren :-)
Die anderen Primeln blühen noch nicht...
[Bild: Schluesselblume_20130417.jpg]

Was blüht bei Euch an Primeln und habt ihr Namen?


RE: Primeln - orania - 19.04.13

Ich habe auch einige Primeln im Garten, die genau wie der 'Rosa Zwerg' aussehen, aber ich habe sie als Wildprimel aus einem anderen Garten geschenkt bekommen zusammen mit ganz hellgelben, fast weissen Primeln. Sie vermehren sich sehr gut, auch im Rasen. Ich war der Meinung dass es sich hierbei um Primula vulgaris ssp.sibthorpii handelt (Karnevalsprimeln)? Aber da lag ich wohl falsch.
Alle meine gekauften Garten-Primeln sind nach wenigen Jahren eingegangen. Letztes Jahr habe ich ein paar Kugelprimeln (Primula denticulata) gesetzt, die sind wieder gekommen, aber die Blüten und Blütenstängel sind dieses Jahr viel kleiner.


RE: Primeln - Brigitte - 19.04.13

...........


RE: Primeln - Lisa - 19.04.13

Hallo !

Dieses Jahr stelle ich auch fest, das viele Primeln blühen. Ich dezimiere sie auch oft, weil sie einfach zu viel werden mit der Zeit.

lg. lisa


RE: Primeln - gelala - 19.04.13

Mit Primeln und Himmelschlüsselchen habe ich Glück, die Letzteren versamen auch immer schön. Aber die Kugelprimeln mögen mich nicht, dabei liebe ich sie so sehr.
Bilder geht noch nicht, sie kommen erst zaghaft.
gelala


RE: Primeln - Märzhase - 19.04.13

Ich hab einen einzigen Primelhorst im Garten, "ordinäre" gelbe Primeln, und er ist auch noch recht klein (wenn auch schon doppelt so groß wie letztes Jahr :laugh: ). Er kam vom Nachbargarten angeflogen und ich hoffe, er samt sich weiter aus :heart:


RE: Primeln - Martin - 19.04.13

(19.04.13, 13:32)Brigitte schrieb:  Übrigens habe ich grad gelesen, daß Primeln in allen Pflanzenteilen ein Gift enthalten. Es ist ein starkes Kontaktallergen. Vielleicht sollte ich doch öfters mal mit Handschuhen arbeiten. :undecided:

Wo hast Du denn das gelesen? Das trifft nur auf Primula obconica, die Becherprimel zu, die je nach Empfindlichkeit zu gar nichts bis zu schlimmstem Ausschlag führen kann. Alle anderen Primelarten sind meines Wissens völlig harmlos, werden z.T. sogar als Heilpflanzen verwendet.
Ich habe über zwei Jahrzehnte mit Primeln gearbeitet, oft stunden- und tagelang die Kulturen geputzt, gepflegt, gerückt, bestäubt, Saatgut geerntet, usw. Wir hatten P. vulgaris (acaulis), P. obconica, P. malacoides und P. kewensis. Bei P. obconica bekam ich nach mehrstündiger Arbeit schon mal gerötete, brennende Hände (andere Kollegen binnen Minuten Pusteln und Ausschlag). Die anderen Arten verursachten auch nach Tagen intensiven Kontaktes bei niemandem auch nur das geringste Symptom.

@ Cordula: Die weiße Kissenprimel und der rosa Zwerg gehören zur selben Art. Das was Du als P. vulgaris mit nem illegalen Einsprengsel siehst, ist keine vulgaris, weil deren Blüten auf nem Stiel sitzen. P. vulgaris hat nur dann einen Stiel, wenn irgendwas anderes eingekreuzt ist. Allerdings sind die Kissenprimeln aus der Massenproduktion oft auch nicht genetisch stabil. Wir hatten oft welche dabei, die statt Einzelblüten Stengel trieben, an denen mehrere Einzelblüten sassen. Natürlich wurden die dann auch verkauft.
Für den Samenbau galt allerdings eine strenge Auswahl, daß nur solche Pflanzen in die Vermehrung gingen, die keinen Stiel zeigten. Dennoch konnten bereits in der nächsten Generation wieder Pflanzen mit Stiel auftauchen.
Und: Primeln sind wohl sehr verkreuzungsfreudig, auch zwischen manchen Arten, nicht nur Sorten. Da gilt es, bei einer Vermehrung durch Samen sehr gut aufzupassen.

Liebe Grüße,

Martin