Kraut und Rosen
Skabiosen-Flockenblume (Centaurea scabiosa) - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Naturgarten (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Naturgarten)
+---- Forum: Was ist das denn? (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Was-ist-das-denn)
+---- Thema: Skabiosen-Flockenblume (Centaurea scabiosa) (/Thread-Skabiosen-Flockenblume-Centaurea-scabiosa)

Seiten: 1 2


Skabiosen-Flockenblume (Centaurea scabiosa) - moorhexe - 12.06.12

[Bild: zjl17h2lw3n.jpg]



RE: kennt jemand diese pflanze ? - Pünktchen - 12.06.12

Ich denke , das müsste eine Skabiose sein, die Flockenblume.


RE: kennt jemand diese pflanze ? - moorhexe - 12.06.12

danke liebes pünktchen.


RE: Skabiose , die Flockenblume. - Cottage Rose - 12.06.12

Das sind eigentlich zwei Paar Stiefel: Entweder Skabiose oder eine Flockenblume = Centaurea.
Ich denke, das ist eine Flockenblume.

Taunusgrüße, Cottage Rose


RE: Skabiose , die Flockenblume. - Angelika - 12.06.12

(12.06.12, 13:38)Cottage Rose schrieb:  Ich denke, das ist eine Flockenblume.

Denk ich auch, eine Skabiose ist es jedenfalls ganz sicher nicht.

Angelika



RE: Skabiose , die Flockenblume. - Nordlandrose - 12.06.12

Es ist eine Skabiosen-Flockenblume (Centaurea scabiosa).
(Abb. und Beschreibung auch im "Was blüht denn da?")

Sie braucht Kalk und einen stickstoffsalzarmen Boden, gehört also zu den Wiesenpflanzen, die von der Landwirtschaft totgedüngt werden.
Da auch in und um die Gemeinden zunehmend die Ruderalstellen "aufgeräumt" werden, bleibt solchen Pflanzen oft nur die Flucht in Naturschutzgebiete oder private Gärten.

Im Übrigen ist das ein sehr schönes Exemplar, in oft gemähten Wiesen ist sie meist eher ein bisschen mickrig.

LG Barbara


RE: Skabiose , die Flockenblume. - Pünktchen - 12.06.12

Stimmt, ihr habt natürlich recht.:head:
So ein Unsinn...sorry, liebe Barbara.

Pünktchen

Nachtrag

Nun also doch? Ich glaubte mich zu erinnern, dass ich es so auf einem Samen- Päckchen gelesen hatte.
Jetzt komm ich ganz durcheinander.:crying:


RE: Skabiose , die Flockenblume. - Nordlandrose - 12.06.12

Hallo Pünktchen,

die Angaben auf den Samenpäckchen stimmen halt oft auch nicht so genau. Es ist wie bei allen gekauften Pflanzen: man muss schon Glück haben, dass man auch genau das kriegt, was draufsteht.

Ich hab´ mich mal mit einem Staudengärtner unterhalten, der hat gemeint, sie haben in dem Großbetrieb, in dem er mal gearbeitet hat, ausgezeichnet mit was grad da war, bloß Blütenfarbe und Höhe musste ungefähr stimmen .... und da wundert man sich dann, wenn die Gewächse nicht so werden, wie sie sollten ...

LG Barbara


RE: Skabiose , die Flockenblume. - moorhexe - 12.06.12

(12.06.12, 14:11)Nordlandrose schrieb:  Es ist eine Skabiosen-Flockenblume (Centaurea scabiosa).
(Abb. und Beschreibung auch im "Was blüht denn da?")


Im Übrigen ist das ein sehr schönes Exemplar, in oft gemähten Wiesen ist sie meist eher ein bisschen mickrig.

das ist ja toll, dass es hier immer jemanden gibt, der sich mit pflanzennamen auskennt.

das schöne exemplar wächst in einer ganz alten gärtnerei, die seit vielen jahren ein demeterbetrieb sind.
außerdem eine einrichtung für geistig- und körperbehinderte in der nähe von worpswede.

ich habe den gärtnerlehrling(weibl.) kennengelernt :clapping:
wir haben pflanzen getauscht...auch salben etc.
so lerne ich oft tolle menschen kennen.




RE: Skabiose , die Flockenblume. - Angelika - 12.06.12

(12.06.12, 14:11)Nordlandrose schrieb:  Es ist eine Skabiosen-Flockenblume (Centaurea scabiosa).
(Abb. und Beschreibung auch im "Was blüht denn da?")

Wieder was dazu gelernt, es gibt also die Flockenblume, die Skabiose und die Skabiosen-Flockenblume.:thumbup:

Eigentlich geb ich meinen Senf ja auch nur dazu wenn ich ganz sicher bin, um nicht noch mehr Verwirrung zu stiften und ja, ich wahr mir ganz, ganz sicher, dass das keine Skabiose ist.

Dass es eine Skabiosen-Flockenblumen gibt, wusste ich nicht - trotz stets bereit liegendem "Was blüht denn da?". Hätt ich wohl lieber einmal mehr aufschlagen sollten. - Inzwischen auch passiert.:news: