Kraut und Rosen
Rezepte mit Rosen - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Rezepte (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Rezepte)
+--- Thema: Rezepte mit Rosen (/Thread-Rezepte-mit-Rosen)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7


Rezepte mit Rosen - Moonfall - 04.05.13

Bevor die Rosensaison so richtig loslegt, könnten wir doch schon Rezepte sammeln. Kochen

Mir fielen gerade einige in die Hände, vielleicht interessieren sie euch auch. Und wer auch Rosenrezepte kennt - bitte hier einstellen. Selbst erprobte oder auch noch nicht erprobte sind willkommen! Give_rose

Ich starte gleich mal mit einem Liebestrank. wink

Zutaten:
15 Mandeln (enthäutet)
200ml Milch
3 Hand voll frische, duftende Rosenblüten
Gewürze: 2 Kardamom-Kapseln, 10 sw. Pfefferkörner, 1/4 Zimtstange, 2cm Ingwer (fein würfeln).
etwas Honig.

Zubereitung: Mandeln mit Milch im Mixer pürrieren, Blütenblätter dazugeben und erneut pürrieren, die Gewürze mörsern und zur Milch geben. Alles mit etwas Honig aufköcheln und heiss oder eiskalt servieren.

Wer es ausprobiert - bitte vom Erfolg berichten. :whistling:


RE: Rosenrezepte - Unkrautaufesserin - 04.05.13

Und ich verweise gleich mal auf die Rezepte, die wir schon gesammelt haben: LINK

Willst Du nicht CarpeDiem fragen, ob sie Deins mit dazuheftet?

Ist nicht böse gemeint, nur ein Vorschlag...Give_rose

Liebe Grüße, Mechthild


RE: Rosenrezepte - Moonfall - 04.05.13

Rosensirup

Zutaten:
10-20 Duftrosenblätter
1/2 Liter Wasser
300-500g Zucker
Saft einer Zitrone

Zubereitung:
Den hellen Ansatz aus den Blütenblättern schneiden (macht bitter), die Blütenblätter in Wasser aufkochen, 10-20 min. ziehen lassen, abseihen. Den Saft mit Zitronensaft und Zucker erneut aufkochen lassen und in Flaschen abfüllen.

Mit diesem Rosensirup kann man Sekt verfeinern oder ihn für andere Rezepte weiter verwenden.


RE: Rosenrezepte - Moonfall - 04.05.13

(04.05.13, 21:06)Unkrautaufesserin schrieb:  Und ich verweise gleich mal auf die Rezepte, die wir schon gesammelt haben: LINK

Willst Du nicht CarpeDiem fragen, ob sie Deins mit dazuheftet?

Ist nicht böse gemeint, nur ein Vorschlag...Give_rose

Liebe Grüße, Mechthild

Huch! Ich hatte eigens alle Rezeptseiten nach Namen durchsucht, allerdings nicht auf die Graswurzelküche draufgeklickt. Dass sich dahinter Rosen verbergen, hätte ich nicht erwartet. Kann man sie nicht dort rausholen, damit sie normal zu finden sind?

Und im Rosencafé, wo ich die Idee zur Rezeptsammlung ansprach, wusste offenbar auch keiner, dass es das schon gibt. - Gut, dann werde ich mal Carpe Diem fragen....


RE: Rosenrezepte - Unkrautaufesserin - 04.05.13

In der Graswurzelküche stehen alle Rezepte drin, deren Zutaten man in der Natur wild findet. Von daher paßt das schon, ich suche meine Rosenblüten derzeit noch an wilden Caninas in der Umgebung. Man pflückt eben ein bißchen länger...:angel:

Wegen des Verschiebens müßtest Du auch Tulipan fragen. Wir haben hier ausgemacht, daß der Strangbeginner gefragt werden muß...

Liebe Grüße, Mechthild


RE: Rosenrezepte - Moonfall - 04.05.13

Hmm... das System Graswurzelküche heisst also, dass man mit Pflanzen kocht, die man in der Natur findet? - Haben Caninas denn einen starken Duft? Ich habe für die Küche extra Rose de Resht, Trigintipetala und Ispahan gepflanzt, die wurden bei Rezepten empfohlen. Wenn es also nicht Pflanzen aus der Natur sind, schreibe ich inzwischen doch mal hier weiter.




RE: Rosenrezepte - Yarrow - 04.05.13

(04.05.13, 21:09)Moonfall schrieb:  Und im Rosencafé, wo ich die Idee zur Rezeptsammlung ansprach, wusste offenbar auch keiner, dass es das schon gibt.

Doch, ich. Aber auf mich hört ja keiner... Zicke
In der Graswurzelküche hätte ich allerdings auch nicht danach gesucht. :noidea:




RE: Rosenrezepte - Moonfall - 04.05.13

Riesling-Sorbet

Zutaten:
250ml Rosensirup
200ml Wasser
Saft von 1 Zitrone und 2 Orangen
200ml Weisswein (trocken, z.B. Riesling)
2 Eiweiss
einige Rosenblütenblätter

Zubereitung:
Rosensirup, Wasser und den Saft von Zitrone und Orangen mit Weisswein verrühren und in den Gefrierschrank geben. Nach 2 Stunden die beiden Eiweiss aufschlagen und unter die gefrierende Masse rühren, nochmal 30min. einfrieren.
Dann mit dem Eisportionierer kleine Kugeln ausstechen, in einem Eisglas mit geschnittenen Blütenblättern bestreuen und servieren.


RE: Rosenrezepte - Unkrautaufesserin - 04.05.13

Na ja, der Duft könnte stärker sein. :noidea:
Zur Not mache ich Rosenwasser, indem ich jeden Tag frische Rosenblätter mit dem gleichen Wasser aufsetze. So bekommt man auch mehr Duft/ Aroma.
Und irgendwann habe ich auch mehr Rosen, vielleicht sogar stark duftende...Clown

Liebe Grüße, Mechthild


RE: Rosenrezepte - Moonfall - 04.05.13

Rosenmarmelade

Zutaten:
500g Blütenblätter (für eine gute Farbe eignen sich besonders Charles de Mills oder Rose de Resht)
1l Wasser
Saft von 1-2 Zitronen
1kg Gelierzucker

Zubereitung:
Blütenblätter mit Wasser für 30min leicht köcheln lassen, mit Mixstab pürrieren, Zitronensaft und Gelierzucker zufügen und aufkochen. Noch heiss in ausgespülte Marmeladegläser füllen und verschließen. Einige Minuten auf den Deckel stellen (zum sterilisieren).