Kraut und Rosen
Lebkuchen - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Rezepte (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Rezepte)
+--- Thema: Lebkuchen (/Thread-Lebkuchen)

Seiten: 1 2 3 4


Lebkuchen - Salvia - 30.10.13

Nachdem die Kartoffellebkuchen, die einige Krauterer bei Bigis Gartenjahrausklangstreffen 2013 so sehr gemundet haben und das Rezept nachgefragt wurde kommt es nun auch.smile

Zutaten.
700g Kartoffeln weichkochen und schälen und zerkleinern.
1 Päckchen Lebkuchengewürz (kann man natürlich auch selbst zusammenmischen)
300 g Zucker
450 g Mehl
3 Päckchen Backpulver
2 Päckchen Vanillezucker
2 Eßl. Kakao
6 Eier
400 g gehackte/geriebene Nüsse
1 Tafel Bitterschokolade, gerieben
-----------------------------------------------------------
Schokolade für den Guß
Obladen

Zubereitung:
alle Zutaten miteinander vermischen. Geht am Besten mit den Händen. wink
Teigportionen auf die Obbladen verteilen. Ca 10-15 bei ca 170°-190° backen.

Mit der Schokolade bestreichen und genießen.

Etwaige zusätzliche Tipps zum Rezept, dürfen die anderen TreffenteilnehmerInnen gerne ergänzen. ich habe mich mit der Lebkuchenspenderin darüber nicht ausführlich unterhalten, sondern lieber deren Gebäck genossen. :devil:


RE: Lebkuchen - geranium - 31.10.13

danke, Salvia, fürs Rezept - die werde ich auf jeden Fall dieses Jahr mal backen - Kartoffeln sind mir so sympathischtongue

lg margot, muss erst noch einiges im Garten erledigen bevor die Lebkuchen dran sind!


RE: Lebkuchen - Rosenduft - 31.10.13

(30.10.13, 19:28)Salvia schrieb:  Nachdem die Kartoffellebkuchen, die einige Krauterer bei Bigis Gartenjahrausklangstreffen 2013 so sehr gemundet haben und das Rezept nachgefragt wurde kommt es nun auch.smile

Zutaten.
700g Kartoffeln weichkochen und schälen und zerkleinern.
1 Päckchen Lebkuchengewürz (kann man natürlich auch selbst zusammenmischen)
300 g Zucker
450 g Mehl
3 Päckchen Backpulver
2 Päckchen Vanillezucker
2 Eßl. Kakao
6 Eier
400 g gehackte/geriebene Nüsse
-----------------------------------------------------------
1 Tafel Bitterschokolade, gerieben für den Guß
Obladen

Zubereitung:
alle Zutaten miteinander vermischen. Geht am Besten mit den Händen. wink
Teigportionen auf die Obbladen verteilen. Ca 10-15 bei ca 170°-190° backen.

Mit der Schokolade bestreichen und genießen.

Etwaige zusätzliche Tipps zum Rezept, dürfen die anderen TreffenteilnehmerInnen gerne ergänzen. ich habe mich mit der Lebkuchenspenderin darüber nicht ausführlich unterhalten, sondern lieber deren Gebäck genossen. :devil:


Moin meine Liebe!
Sorry, es hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen :blush:
Die Bitterschoki kommt gerieben in den Teig, nicht als Guss obendrauf.
Als Guss hatte Dorle so eine einfache Kuchenglasur genommen/empfohlen, wie es sie zB im Becher bei Al.i gibt. Ist also eine extra Zutat.

Obladen habe ich gestern schon mal gekauft. Sobald ich im Garten halbwegs soweit bin, mag ich die mal machen. Sogar mein GG, wie Martin auch sonst nicht so für Süßes, fand sie richtig klasse!

Interessant wäre noch, wie lange sie sich halten. Unser letzter Lebkuchen wurde am Dienstag schon gegessen, war da noch sehr gut.




RE: Lebkuchen - Zwiebelchen - 31.10.13

(31.10.13, 10:45)Rosenduft schrieb:  Interessant wäre noch, wie lange sie sich halten. ............


Ich komme gerade von der Arbeit und wollte das jetzt auch fragen.

Ich würde sie gerne mit Kindern machen - natürlich zum selbst naschen
und um sie ggf auch auf einem Kinderbazar zu verkaufen.
Wie lang/kurz vor dem Verkauf kann/sollte man sie backen.


RE: Lebkuchen - Rosenduft - 31.10.13

(31.10.13, 18:14)Zwiebelchen schrieb:  
(31.10.13, 10:45)Rosenduft schrieb:  Interessant wäre noch, wie lange sie sich halten. ............


Ich komme gerade von der Arbeit und wollte das jetzt auch fragen.

Ich würde sie gerne mit Kindern machen - natürlich zum selbst naschen
und um sie ggf auch auf einem Kinderbazar zu verkaufen.
Wie lang/kurz vor dem Verkauf kann/sollte man sie backen.

Vielleicht könnte Bigi die liebe Dorle mal interviewen? Und Ihr bei der Gelegenheit gleich ganz viele liebe Grüße ausrichten?!


RE: Lebkuchen - Bigi - 31.10.13

Wir werden seit ein paar Jahren von Dorle mit den Lebkuchen versorgt, auch in größeren Mengen - aber über die Haltbarkeit.kann ich so gar nix sagen, da die hier nie sehr lange halten wink
Aber so aus der Erfahrung - sie schmecken frisch am Besten. Ne knappe Woche und sie sind nicht mehr so saftig.
Grüße richte ich aber trotzdem gerne aus.


RE: Lebkuchen - Zwiebelchen - 31.10.13

(31.10.13, 19:26)Bigi schrieb:  Wir werden seit ein paar Jahren von Dorle mit den Lebkuchen versorgt, auch in größeren Mengen - aber über die Haltbarkeit.kann ich so gar nix sagen, da die hier nie sehr lange halten wink
Aber so aus der Erfahrung - sie schmecken frisch am Besten. Ne knappe Woche und sie sind nicht mehr so saftig.
Grüße richte ich aber trotzdem gerne aus.

Danke dir Bigi, na denne back ich einfach jeweils 2 Tage vor den Kinderbazaren -


RE: Lebkuchen - Salvia - 01.11.13

Danke Yvonne,
für das Richtigstellen des Rezeptes. Habe es oben auch verbessert.
Noch mehr Schoki ist bestimmt kein Fehler.:lol:


RE: Lebkuchen - tzoing - 01.11.13

mein Lieblingsrezept:

9 Eier mit 500 g braunem Zucker schaumig rühren; 125 g Zitronat, 125 g Orangeat und 600 g Nüsse fein mahlen; alles mit 250 g feingeraspelte Karotten, 2 P. Lebkuchengewürz, 5 g Hirschhornsalz und 300 g Mehl gut verrühren und auf 7-cm-Obladen verteilen. Bei 180° ca. 10-15 Minuten backen. Mit Schokoguss überziehen.


RE: Lebkuchen - Gudrun - 01.11.13

... und die tzoing - Lebkuchen sind einfach göttlich ...
Ich brauch die jedes Jahr zweimal - nehme keine Oblaten, sondern klatsche den Teig aufs Backpapier - und da kommt auch nix an Guss mehr drauf ...

Die Vegetarierin hier liebte sie auch total, ist aber jetzt zur Veganerin mutiert - hmmm ich probiere denne dieses Jahr mal eine Ladung mit Eiersatz und berichte.
Bei Mechthilds Apfelmuffins hat's gut geklappt.
Leckaaa ... und lange frisch ... wenn ja wenn - sie nicht vorher alle sind :devil: