Kraut und Rosen
Astern - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Naturgarten (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Naturgarten)
+--- Thema: Astern (/Thread-Astern)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27


Astern - CarpeDiem - 15.11.13

Ich muß ja gestehen, dass ich immer noch nicht die Astern bei mir eingepflanzt habe. Zum einen war es die olle Rippenzerrung, die mir das Leben schwer macht, aber auch, weil ich so unschlüssig bin.
Was Astern angeht in ich ein vollkommener Amateur.
Immerhin konnte ich schon in Erfahrung bringen, dass ein sonniger Standort wünschenswert ist.
Ich hatte eigentlich gehofft, sie auch in halbschattige Ecken pflanzen zu können.
Andererseits gibt es so schöne Fotos im Internet, wie Astern unter Bäumen arrangiert sind und das sieht manchmal so schön und ich finde auch natürlich aus.
Ich hatte jetzt sogar schon die Idee, sie in meine Riesen Taglilie mit zu setzen. Ich habe ja so eine alte monster Taglilie und überlegt, dort etwas raus zustechen und Aster rein. Die stören sich doch eigentlich nicht, würde ich denken....Und irgendwie würde ich wohl auch welche beim Lehmhügel unterbringen wollen, das passt dort vielleicht ganz gut.....[/align]
Bin im Moment immer noch so ideenlos......:confused:
das sind schon mal 2 der Schönheiten.....
[attachment=4195]
[attachment=4196]I



RE: Astern - mary - 15.11.13

Deine Astern sehen sehr schön aus. Habe leider nur Astern in pink und lila. Eine Sorte steht seit über 10 Jahren halbschattig, die 2. Sorte wurde im Sommer aus der Not hinter unseren Zaun fast vollschattig gepflanzt. Sie haben beide gut geblüht, nur haben die ohne Sonne sich sehr weit vom Zaun gereckt und lagen daher fast auf dem Boden. Habe gelesen, dass man sie vor Ansatz der Blüte einkürzen kann, dann kippen sie nicht so und blühen etwas später.


RE: Astern - lavandula - 15.11.13

Halbschatten ja, das passt. Allerdings blühen sie dann nicht so farbintensiv.
In die Taglilie würde ich sie nicht setzen, beide strecken ihre Wurzeln horizontal aus....Dahinter ginge sicher besser.


RE: Astern - vanda - 16.11.13

Nicht alle Astern brauchen volle Sonne - es gibt einige wunderschöne Arten für den Gehölzrand, die auch perfekt mit Wurzeldruck unter Bäumen auskommen.

Ich hatte übrigens auch lange nichts mit Astern am Hut, aber in unserem jetzigen Garten standen schon zwei große Stöcke, die ich natürlich schön über den Winter stehengelassen habe, dem Krabbel-Getier zuliebe, nichtahnend, dass sich die Dinger dann wie Teufel aussäen...:devil: Inzwischen habe ich Astern in allen Violett-Schattierungen und Größen in den Pflasterfugen, auf dem Kiesweg, in den Gemüsebeeten... - und die Bienen und Schmetterlinge liieben sie. Daher bringe es einfach nicht übers Herz, sie zu jäten - aber eigenes Gemüse wird ja auch überbewertet tongue

[Bild: DSCN0651_klvandasasternchaos_zpsa3a2f5a5.jpg]


Astern ... - Gudrun - 17.11.13

Sich über Frühjahrspflanzung Gedanken zu machen kann ja nie rechtzeitig genug sein Clown

Hatte hier mal Staudenastern, die leider sehr schnell aufgaben.
Sie waren nicht so hoch, hatten wunderschöne Blüten; warum die es hier nicht mochten :noidea:

Veilchenkönigin

und

Wunder von Stäfa

Hat eins von euch die und kann mir sagen, was sie gern hätten?


RE: Astern ... - mary - 17.11.13

Gurdrun, das sind tolle Astern, leider sind sie dieses Jahr nicht mehr lieferbar. Schade, die hätte ich gerne.



RE: Astern - Gudrun - 17.11.13

o verflixt ... ich habe einen neuen Faden " Astern ... " aufgemacht, weil suche diesen nicht zeigte, da gab's nur was im "Pflanzengebot und ~suche".
Könnte ein Mod bitte zusammenführen? Danke :whistling:

Anmerkung vom Mod (17.11.2013): habe fertig


RE: Astern ... - Salvia - 17.11.13

Die Veilchenkönigin wäre genau nach meinem Geschmack, nur stimmt für mein Asternvorhaben 2014 leider deren Blütezeit nicht. Ich suche gerade eine halbhohe (ca 60cm) lila, blaue, fliederfarbene Herbstastern. Kann mir vielleicht jemand entsprechende Sorten empfehlen?


RE: Astern ... - vanda - 17.11.13

Für Sonne:

Aster pyrenaeus 'Lutetia' (Pyrenäen-Aster) blüht zartlila VIII-IX und wird ca. 60cm hoch

Aster cordifolius 'Photograph' (Schleier-Aster) hat kleine, hellviolettblaue Blüten von IX-X (spätblühend), ca. 80cm hoch

Für Sonne bis Halbschatten:

Aster ageratoides 'Asran' (großblütige Wildaster), hellviolett, extrem lange Blütezeit von VIII-X, robust, steht ordentlich aufrecht und kippt nicht, macht Ausläufer und bildet mit der Zeit wunderschöne gleichmäßige Kissen, ca. 70cm hoch.
Geniale Pflanze, eigentlich unkaputtbar, vermehrt sich schnell - man kann auch sagen "wuchert" wink - daher nicht mit zimperlichen Pflänzlein benachbaren.
Auch als perfekter Bodendecker unter Bäumen und aufrechten Sträuchern, z.B. Felsenbirne o.ä.
(ahem, merkt man, dass das gerade meine absolute Lieblingspflanze ist...? :blush: )


RE: Astern ... - Gudrun - 17.11.13

(17.11.13, 20:08)vanda schrieb:  - merkt man, dass das gerade meine absolute Lieblingspflanze ist...?

Nee überhaupt nicht :tongue1:

eigentlich wollte ich ja keine Wucherer mehr - aber unter einem Strauch macht sich "Geranium endressii" breit trotz ständiger Bekämpfung - blüht auch immer wieder. Aber dieses fürchterliche Rosa muss ersetzt werden ....