Kraut und Rosen
Rezepte mit Feigen - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Rezepte (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Rezepte)
+--- Thema: Rezepte mit Feigen (/Thread-Rezepte-mit-Feigen)

Seiten: 1 2 3 4


RE: Rezepte mit Feigen - betulapferd - 03.03.15

(02.03.15, 00:20)southern belle schrieb:  faellt Euch ausser so essen oder ins Muesli schnipseln eine Verwendung fuer getrocknete Feigen ein?

Mit Senf mixen und dann als Brotaufstrich oder in die Salatsauce einrühren...sehr lecker!

Liebe Grüße von Elke



RE: Rezepte mit Feigen - Moonfall - 03.08.15

Es ist wieder so weit: die Feigenernte hat begonnen. - Bigi, wie sieht es bei dir aus, bekommst du heuer schon Früchte?
Die ersten haben wir wieder direkt vom Strauch gegessen, dann gab es die Torte vom Anfang dieses Stranges.

Auf ähnliche Art habe ich einen schnellen Feigenstrudel gebacken: einfach einen gekauften Blätterteig ausrollen, in der Mitte einen Streifen der Tortenfülle (Topfen, Zucker, Ei, Vanille und Rum) auftragen, darauf geschnittene Feigen verteilen und ab in den Ofen.

Heute gab es eine abgewandelte Form von Brigittes Link: für den Belag wurde der Kühlschrank geplündert und improvisiert.
Flammkuchen 'Adventure':
Den Teig lt. Rezept im Link zubereiten und während dem Vorbereiten des Belages abgedeckt ruhen lassen.
Belag:
Aufstrich aus Krenkäse (von Brunch), etwas Obers und einem Rest von Tahina, mit gehacktem Knoblauch, Pfeffer, Herbes de Provence würzen (war mit Kräutersalz fast zu viel Salz).
Schinken (ev.)
Mozarella gerieben (Pizzabelag)
Roter Zwiebel in feinen Streifen
Feigen in Scheiben geschnitten.

Das Backrohr auf 275°C vorheizen.
Den Teig fein ausrollen, darauf den Aufstrich und dann die anderen Zutaten verteilen. Am Ende mit Herbes de Provence bestreuen, ich habe auch noch Zuckerrohrsirup (statt Honig) draufgegeben. - War zu süss.
Nach der halben Backzeit (10 min.) auf Umluft schalten, dann wird der Teigrand schön "geflammt".
Gleich nach dem Backen mit Vincotto (oder Balsamico) beträufeln. Dazu gab es Salat.





RE: Rezepte mit Feigen - Moonfall - 04.08.15

Gestern habe ich noch ein Rezept für Chutney probiert, allerdings ist die Basis flüssig, da würde ich beim nächsten Mal ein Geliermittel versuchen.

Feigen-Zwiebel-Chutney:
- 50 dag Zwiebeln in Scheiben schneiden
- 50 dag Feigen würfeln
- 250 dag Zucker
- 250ml Rotwein
Schale einer Zitrone, 15ml Balsamico und Zimt.

Zwiebeln mit Zucker karamelisieren, die geviertelten Feigen dazugeben, mit Rotwein ablöschen, würzen, auf kleiner Flamme köcheln, bis die Konsistenz passt.

Ich habe noch etwas nachgewürzt und dann in Gläser abgefüllt.
Erst ärgerte ich mich, dass das Chutney nicht geliert, aber später beim Essen fiel das gar nicht auf. Das bischen Flüssigkeit zwischen Feigenstückchen und Zwiebeln stört beim Essen kein bischen.


RE: Rezepte mit Feigen - Moonfall - 04.01.17

Eben habe ich ein Rezept entdeckt, das darf nicht verloren gehen, auch wenn gerade nicht Erntezeit für Feigen ist. :whistling: Aber wenn jemand keinen Feigenbaum im Garten hat, kann er hier endlich mitmachen, Trockenfeigen gibt ja dzt. überall.

Feigen in Vodka
250g getrocknete Feigen, etwas getrockneter Ingwer, 2 Gewürznelken, 750ml Vodka.
Die Feigen von Stielansätzen befreien und vierteln, in ein schönes Glas schlichten, Gewürze dazu und mit Vodka übergießen. Das Glas verschließen und an dunklem Ort reifen lassen.

Leider steht nicht dabei, wie lange die Trockenfeigen reifen müssen. Das Rezept werde ich nächstes Jahr jedenfalls mit frischen Feigen versuchen. Dafür sollte man vermutlich stärkeren Vodka verwenden, so wie bei einem Rumtopf auch. Dafür gibts eigens 54%-Rum, aber bei Vodka?


RE: Rezepte mit Feigen - daki - 30.08.19

(06.08.14, 11:46)Bigi schrieb:  Wann ernte ich Feigen? Also woran erkenne ich, dass sie reif sind? Bei Blauen ist das ja rel. einfach - aber bei den Grünen???

Unreife Feigen stehen fast waagrecht. Reife Feigen hängen  wink .
Es gibt so eine Art Knickstelle am Stängel. wink