Kraut und Rosen
Zeigt her Eure Feigen - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Naturgarten (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Naturgarten)
+--- Thema: Zeigt her Eure Feigen (/Thread-Zeigt-her-Eure-Feigen)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11


RE: Zeigt her Eure Feigen - greta - 07.09.21

Da wg der abgesägten kaputten Konifere der Bereich dahinter jetzt fast vollsonnig ist, dort schon die größere Feige seit dem Frühjahr ausgepflanzt steht und sich sehr gut entwickelt hat, haben GG und ich heute morgen die kleinere auch dorthin gepflanzt. Wie bei dem größeren Exemplar war auch bei dieser der ganze KÜbel durchwurzelt und der große Ballen blieb erhalten. Ich weiß, ich hätte das Auspflanzen früher machen sollen, hoffe einfach, daß es gut geht.
Mit dem dicken hellbraunen Winterschutzvlies von Aldi habe ich gute Erfahrungen gemacht, damit werde ich beide Feigensträucher doppelt einpacken. So kalt wie in manchen Regionen wird es hier im Westen ja nicht.
Jetzt hätte ich gerne, daß wenigstens ein paar Früchte noch reifen, auch wenn ich weiß, daß es dafür nicht warm genug war.


RE: Zeigt her Eure Feigen - Moonfall - 07.09.21

Wenn du zur Sicherheit was zum Isolieren bereit hältst, ist das eine gute Idee. Man sollte sie ja wie alle sensibleren Pflanzen im Frühling auspflanzen. Ich habe da im Vorjahr die Kaki auch trotzdem im November gepflanzt und für den Fall des Falles eine Heizkabel herumgewickelt. Das war dann nur 2-3 Tage an. Aber Kaki sind empfindlicher als Feigen, da sollte eine dicke Laubschicht am Boden schon helfen.

Bei der Reifezeit gibt es starke Unterschiede nach Sorten. Von meiner Brown Turkey habe ich heute die letzten Brebas geerntet, die Herbstfeigen werden meist nicht mehr alle reif, bevor der Frost kommt. Sie sind auch nicht so süß und bilden eine dickere Haut.- Deshalb habe ich heuer 4 andere Sorten gepflanzt, die früher reifen sollen.  biggrin


RE: Zeigt her Eure Feigen - greta - 09.11.21

Hatte es schon im Ernte-Faden geschrieben, hier also nochmal. War einige Tage gar nicht am Gartenende und konnte heute unerwartet schöne, große Feigen, gut 10 cm längsoval gemessen, ernten. Die beiden größten habe ich nach dem fotografieren sofort aufgegessen  biggrin  GG mag sie nicht.

[Bild: 42414551mr.jpg]

[Bild: 42414552tq.jpg]


Ich muß bei Aldis die Winterschutzvliese verpaßt haben oder er hatte sie noch nicht - jedenfalls habe ich schon nach der Drahtrolle geschaut, die demnächst zum Einsatz kommt. Laub zum aufschütten gibts reichlich.


RE: Zeigt her Eure Feigen - Moonfall - 09.11.21

Spannend! Das ist ja eine ungewöhnliche Feigenform, nicht wie die weit verbreitete Brown Turkey.
Ist die rundere Feige rechts unten vom gleichen Strauch oder hast 2 verschiedene bekommen?

Manchmal ist es übrigens gar nicht so schlecht, wenn sich GG nicht für das Obst im Garten interessiert. Bleibt es einem allein.   :laugh:


RE: Zeigt her Eure Feigen - greta - 09.11.21

Die runde Feige ist von dem anderen Strauch,  der wesentlich kleiner ist. Hatte vor Jahren 2 verschiedene Sämlinge bekommen, die ich ca. 5 Jahre im Kübel hielt.
Die meisten Feigen dieses Strauchs sind nach dem Auspflanzen aufgeplatzt und abgefallen.


RE: Zeigt her Eure Feigen - Brennnessel - 10.11.21

Hallo,
Meine Feige ist im Winter total zurückgefroren, ich dachte schon sie wäre hin. Für Früchte hatte sie keine Kraft, da sie sich zu einem schönen Busch entwickelt hat. Bisher habe ich selten ètwas ernten können.
Jetzt der Freustrang: ich habe sie gestern verpackt, heute glitzert hier der Frost.
Gruß Birgit


RE: Zeigt her Eure Feigen - Moonfall - 10.11.21

(09.11.21, 22:50)greta schrieb:  Hatte vor Jahren 2 verschiedene Sämlinge bekommen, die ich ca. 5 Jahre im Kübel hielt.
Die meisten Feigen dieses Strauchs sind nach dem Auspflanzen aufgeplatzt und abgefallen.

Wenn die erst einmal gut eingewurzelt sind, werden sie richtig loslegen und haben danach auch genug Energie für viele Feigen.  :thumbup:

Ich bin ja schon gespannt, wie sich meine entwickeln. Nachdem ich im Vorjahr bei einer Freundin entdeckte, dass es bessere Feigen als meine 'Brown Turkey' gibt, habe ich 2 weitere Sorten gekauft, "Violette Dauphine" und "Pastiliére". Leider trugen die heuer noch keine Früchte.
Von besagter Freundin habe ich 2 bewurzelte Stecklinge und heuer kamen noch "Perretta" und jetzt im Abverkauf "Madelaine de deux Saisons" dazu. Wenn die alle tragen, kann ich einen Markt aufmachen.  biggrin

Birgit, jetzt mußt die Feigen noch nicht verpacken. Das mache ich immer erst, wenn es auf -10°C zugeht. Da bekommen sie einen Zylinder aus Zaungeflecht, der mit trockenem Laub aufgefüllt wird.


RE: Zeigt her Eure Feigen - Brennnessel - 10.11.21

Bisher stehen sie in Laub und dünnem Vlies, am Fuß kuschelige Schafswolle. Ich warte noch auf Grünzeug, das kommt dann weihnachtlich dekorativ drum herum. Es war hier nicht der 1. Frost......


RE: Zeigt her Eure Feigen - greta - 10.11.21

Dann wollen wir uns mal alle für unsere Feigen die Daumen drücken, auf das sie nächstes Jahr eine prima Ernte bringen...Manu, Du schießt mit Deinen vielen verschiedenen ja den Vogel ab  :lol: Wenn die alle tragen, kannst Du in Feigen baden.
Meine hab ich noch nicht eingepackt, ein bißchen Frost werden sie aushalten.


RE: Zeigt her Eure Feigen - Moonfall - 10.11.21

An meinem Vogel ist was dran.  :blush:  Clown  biggrin

Aber jetzt ist Schluß, kein Platz mehr frei. 1-2 Feigensträucher werden auch vorerst im Topf bleiben müssen, schwächer wachsende sind auch in einem Kübel ok. Wenn eine Sorten wieder mau schmeckt, will ich sie nicht behalten. Das hatte ich jetzt schon seit fast 20 Jahren gehabt. Theoretisch könnte ich auch diese alte Brown Turkey entfernen und eine bessere pflanzen. Ich weiss bloß nicht, ob man eine andere Sorte an die gleiche Stellen pflanzen darf. Bei heimischen Kern- und Steinobst darf man nicht.  :huh: