Kraut und Rosen
Ackerschachtelhalm - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Rezepte (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Rezepte)
+---- Forum: Graswurzelküche (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Graswurzelk%C3%BCche)
+---- Thema: Ackerschachtelhalm (/Thread-Ackerschachtelhalm--4788)



Ackerschachtelhalm - Gudrun - 17.04.16

Ein Händchen voll meiner heutigen Ernte     dieser Sporenträger

[Bild: 34836817rm.jpg]





wurde zu Versuchszwecken in der Pfanne gebraten.
Durchaus schmackhaft als Brotbelag - wenn frau noch die leichte Bitterkeit durch andere Beigaben "verwandeln" könnte. Witch2


RE: Ackerschachtelhalm - Luna - 17.04.16

Gudrun, tolles Bild, da bekommt man Lust gleich in den Garten zu gehen.

Ich möchte jedoch auf die Verwechslungsgefahr mit dem giftigen Sumpfschachtelhalm hinweisen.
Sie lassen sich aber klar unterscheiden, im Link gibt es ein gutes Bild dazu.




RE: Ackerschachtelhalm - Luna - 17.04.16

Gudrun der Link geht nicht. Jetzt geht er, mein Rechner war wohl zu faul.

Im zweiten Moment ist mir die originelle Tischbeschriftung unter dem Teller aufgefallen :thumbup:




RE: Ackerschachtelhalm - Gudrun - 17.04.16

(17.04.16, 21:32)Luna schrieb:  ... ist mir die originelle Tischbeschriftung unter dem Teller aufgefallen :thumbup:

Die Beschriftung ist Bestandteil einer runden Glasplatte von ALDI, auf der frau wohl Käse servieren soll. Hab die einfach zweckentfremdet als Glasschutz für runde IKEA Tischchen mit gleichem Durchmesser.




RE: Ackerschachtelhalm - Cornelssen - 18.04.16

Danke fürs Erinnern, Gudrun. Habe bei mir gestern schon mal geguckt - aber bei mir ists dem noch zu kalt.

Was die Unterscheidung vom Sumpfschachtelhalm anlangt: seit 10 Jahren versuche ich das - auch mit Internetanleitungen. Freida hats auch mal versucht. Wir sind beide zu keinem schlüssigen Ergebnis gekommen. Vermutlich wächst bei mir der Sumpfschachtelhalm, (war ja mal Moorgelände - vor Jahrzehnten bzw. Jahrhunderten) - aber lieber wäre einem ja der Acker-Schachtelhalm und der Wunsch als Vater des Zweifels ist meinerseits noch nicht ausgeschlossen. Wenn ich allerdings Gudruns Fotos genau anschaue, dann kömmt mir ihr Ernteergebnis nicht bekannt vor: bei mir sehen die Sporenträger ein bißchen anders aus. Ergo: :hot:

Inse


RE: Ackerschachtelhalm - Cornelssen - 13.01.19

Bevor ich dazu was in den Rosenstrang schreibe, hole ich lieber diesen Strang mal wieder hoch.

Gudruns Frage lautet in etwa: mit welchen Pflanzen unterdrückt man Schachtelhalm?

Meine kleine Erfahrung damit: Pfennigkraut. Da sieht man ihn auch gut und kommt leicht dran. Ich habe ein Beet am Pool, aus dem ich das Weidegras vor allem mit Hilfe von komplett bodendeckendem Pfennigkraut und Jäten vertrieben habe. Da wachsen diverse Rosen, Primeln, ein Sommerflieder - und Schachtelhalm. Der allerdings sehr viel weniger als in der Umgebung. Jedenfalls bilde ich mir das ein. Außerdem fällt er da so auf, dass man ihn schnell jätet, wenn man ihn entdeckt. Das Pfennigkraut nahm irgendwann überhand und ist inzwischen sehr deutlich reduziert, trotzdem habe ich in dem Beet wenig Ärger mit Schachtelhalm. Davor im Kiesbett kommt das Zeug immer so zahlreich, dass ich davon schnell mal eine Jauche ansetzen kann.

Inse


RE: Ackerschachtelhalm - Gudrun - 13.01.19

Meine Schachtelhalmbemerkung im Rosenforum war eher ironischer Natur.

Versuche ja nun seit Jahren, ihn kleinzuhalten. Jemand sagte mir mal:  je mehr du rupfst,
desto mehr fühlt er sich herausgefordert weiterzumachen

Gegen ihn ist wohl kein Kraut gewachsen, denn er scheint sich im Boden metertief weiterzubewegen.

Dagegen war ich bei Gierschbekämpfung aus der gleichen nachbarlichen Richtung erfolgreich.
Abdeckung - Hostahorste - Carpediems Salbeigamander halten die Grenze - damit meinen Garten -
inzwischen frei von Giersch.
Bräuchte noch Tipps gegen Pfennig~ und Scharbockskraut  Clown :devil: Clown


RE: Ackerschachtelhalm - Cornelssen - 14.01.19

Pfennigkraut reiße ich im Frühjahr da raus, wo ich es weghaben will. Fertig. Mich nervt eher die Zähigkeit von Gundermann und Minze...

Inse


RE: Ackerschachtelhalm - Brennnessel - 14.01.19

Hallo Inse,
Luna hat den erklärenden Link eingestellt. Ich merke mir den Unterschied so: ich zupfe die Ästchen ab, bis nur noch der Kranz und ein "Blattstück" um den Stängel steht, ist dieses höher als der Kranz, habe ich den Ackerschachtelhalm
Gruß Birgit