Kraut und Rosen
Bohnen..... - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Naturgarten (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Naturgarten)
+--- Thema: Bohnen..... (/Thread-Bohnen)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40


Bohnen..... - CarpeDiem - 02.11.11

im alten Forum hatten wir auch einen Bohnenthread....

Dieses Jahr habe ich wieder ein paar Sorten angebaut, nachdem ich letztes Jahr komplett ohne war...
[Bild: Bohnenernte_20111023.jpg]

Die Sorten dazu kommen noch, was hattet ihr so??


RE: Bohnen..... - gelala - 02.11.11

Ich hatte in diesem Jahr eine sehr gute Bohnenernte. Auch die Späternte, ich pflanze immer noch einmal im Juli/meist Augudt Buschbohnen, war sehr lecker und recht ertragreich.
Die weiße Mexikanische hat dises Jahr so super getragen, daß ich verschenkt habe und dann sogar noch Bohnensalat eingeweckt habe. Der ist lecker.
Ich ziehe die Bohnen allerdings die letzten jahre immer vor und pflanze sie dann. Habe die besten Erafahrungen damit gemacht und alle Schädlinge meiner Bohnen haben das Nachsehen.
gelala


RE: Bohnen..... - Unkrautaufesserin - 02.11.11

Ich hatte ein merkwürdiges Bohnenjahr.
Meine Buschbohnen sind sortenunabhängig 20 cm hoch geworden, haben geblüht und gefruchtet, Minischötchen mit jeweils einem Kernlein darin... Kurz, es hat gereicht, um nächstes Jahr wieder aussäen zu können, aber nicht fürs Essen.
Auch die Stangenbohnen haben ungefähr in Hüfthöhe das Wachstum eingestellt, aber von denen habe ich nichts geerntet. Die Eichhörnchen haben sich die paar Hülsen geholt, kaum daß sie reif waren. Ich glaube, es hat dieses Jahr einfach die Flüssigkeit gefehlt. Sogar die Äpfel geben nur 2/3 der üblichen Saftmenge. Aber noch mehr gießen ging wirklich nicht.

Liebe Grüße, Mechthild


RE: Bohnen..... - tulipan - 02.11.11

(02.11.11, 08:14)CarpeDiem schrieb:  [Bild: Bohnenernte_20111023.jpg]

Die Sorten dazu kommen noch, was hattet ihr so??
sehr hübsch! Wenn ich den Bohnenvirus nicht schon hätte.... :whistling:
Da hast du schöne Sorten, eine Monstranzbohne kann ich erkennen, und rechts könnten Nonnennabel sein, die schwarzen vielleicht Cherokee Trail of Tears?
Die Sorte links oben, hast du die von Bohl? Bei den Frauenbohnen hatten sich offensichtlich Körnchen eingeschmuggelt, die sich dann als lilablühende, lilaschotige Stangenbohnen präsentierten und die haargenau so aussehen wie diese. ich werde sie weiterkultivieren, wüßte aber schon gerne den Namen...
Sorten, die ich dieses Jahr hatte:
eine heißgeliebte, sehr ertragreiche Einbohne vom VEN, ohne weiteren Namen
2 Feuerbohnen, Reckow und Braune Wolfegger von Herrn Bohl zur Vermehung
Eine Blumen- und Prunkbohne St. Georg, auch von Bohl
Ebenfalls zur Vermehrung Buschbohnen: Rote Montezuma und Jacobs Cattle ; Beide Sorten wuden mir letztes Jahr mit dem Saatgutpäckchen an Herrn Bohl von einem Postmitarbeiter unterschlagen, glücklicherweise gab es guten Ertrag von meinen zurückbehatenen 12 Körnchen. freu!
Dann noch eine Sorte, die ich aus dem Schweriner Bauernhausmuseum Muess erstanden hatte, mit dem kuriosen Namen "Langschotiger schwarzer Neger"
Alles in allem, gab es gute Erträge, nur die Reckow wäre beinahe ein Opfer der Schnecken geworden, die Biester sind sogar an den Stangen hochgeklettert und über die Schoten hergefallen, sowas habe ich noch nicht erlebt! :no:
Bei der Cherokee Trail of Tears haben allerdings die Schnecken gewonnen: gerade 3 Bohnen konnte ich ernten, grmmmpff!
jetzt fehlen eigentlich nur Bilder, aber ich habe meine Kamera immer noch nicht im Griff :nono1::nono1:, wenn es weiter so warm ist und ich noch weiter im Garten werkeln kann, komme ich wohl dieses Jahr nicht mehr dazu, mich mal ernsthaft damit auseinander zu setzen,
LG
tulipan





RE: Bohnen..... - CarpeDiem - 02.11.11

Oben links: Stangenbohne Kjems Pea Bean von einem Bohnenfreund
links unten Indias Manteca Buschbohne (fast hüfthoch) derselbe Bohnenfreund
In der Mitte richtig erkannt biggrin die Monstranzbohne aus verschiedenen Quellen
Über der Monstranzbohne die historische Feuerbohne Sunset (etwas dunkel im Bild)
Rechtoben aussen eine eingekreuzte Palbohne aus südamerika oder auch die mexikanische Stangenbohne
unten rechts: Dalmatiner (Buschbohne)
links daneben das schwarze Korn ebenfalls richtig erkannt die Cherokee Trail of Tears
und unten in der Mitte:noidea:
Eine Feuerbohne war's nicht, ich vermute das ist meine türkische Weinrote

Nicht im Bild sind die Buschbohne Favorit und die Buschbohne Mucko, von denen ich leider nur eine handvoll ernten konnte. Außerdem eine weisse Feuerbohne, die pauschal nur marmoriertes Korn zum Vorschein gebracht hat.

Ich hatte im Frühjahr von einem Bohnenliebhaber einige Sorten bekommen, die aus den Nordländern stammen. Davon ist mir die Mont D'or leider komplett verloren gegangen. sad

Aber mit den Standorten muß ich mir nächstes Jahr noch was überlegen, der war noch nicht so optimal. Vorgezogen hatte ich nichts, aber die jungen Pflanzen mit aufgeschnittenen Flaschen gegen Schnecken geschützt. Und mein Boden war vorher Wiese und eigentlich etwas zu schattig für ein Gemüsebeet, aber es klappt schon. Die Monstranzbohne hat die Fugenleute und GG überlebt und ich konnte trotzdem ernten, das grenzte fast an ein Wunder, so erbärmlich, wie die aussah.

Die Cherokee hatte ich nur auspflanzen müssen, wegen meiner aktuten Bohnenkäferplage. Da ich keinen Platz mehr hatte ist sie an den Zaun zu den Nachbarn. da haben erst mal die Katzen und Vögel die Körner alle 2 Tage freigelegt und es ist dort extrem sonnig. Die 4 Pflanzen, die aufgelaufen sind, haben mir aber die beste Ernte beschert....Davon kann ich dir gerne welche abgebenbiggrin



RE: Bohnen..... - Gudrun - 29.11.12

zu diesem Thema fand ich heute Interessantes aus etwas anderer Sicht ...

bei den Selbstversorgern



RE: Bohnen..... - Luna - 03.04.13

--------------------------


RE: Bohnen..... - tulipan - 04.04.13

Dieses Jahr auch wieder die "totalen Bohnen":
Geflammte Wachtel aus Zagreb
Blumen- & Prunkbohne "St. Georg"
Reckow4
Braune Wolfegger
Peinsipp`s zweifarbige
Schwarzweiße Speckbohne
Cherokee Trail of tears
Rote Montezuma
Langschotiger Schwarzer Neger aus dem Lehrergarten des Bauernhofmuseums Muess bei Schwerin
St. Esprit a Oleil
Blaue Bamberger
Jacob`s Cattle
Frauenbohne
Das erfordert Verteilen auf mehrere Gärten und gestaffelten Anbau, uffz.
LG
tulipan



RE: Bohnen..... - CarpeDiem - 04.04.13

Fest stehen Folgende:
Bei mir werden es die "Helle von Zypern" sein eine Feuerbohne und Karl Janks Schwarze (mehr Feuerbohnen klappen nicht, wegen der Bestäubung)
Buschbohne Favorit, Princess, Dwarf Bean, Langenfelder
Reiserbohne Stevenson Blue Eye, Stangenbohne türkische Weinrote

Das sind zumindest die Sorten, die ich anbauen muß, weil sie sich sonst nicht mehr so lange halten, oder ich sie dringend vermehren muß, weil ich kaum noch Bohnen habe.

An Stangenbohnen bin ich recht frei, da kann ich anbauen, was ich möchte und bin noch am Überlegen.

Ich muß ja wegen der Ocas immer gut überlegen, weil Ocas und Bohnen nicht unbedingt zusammen wachsen wollen.



RE: Bohnen..... - CarpeDiem - 04.04.13

und hier noch mal ein paar Bilder:
Helle von Zypern:
[Bild: 1152]

Favorit:
[Bild: 1149]

Langenfelder:
[Bild: 1153]