Kraut und Rosen
Flatternde Besucher - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Naturgarten (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Naturgarten)
+---- Forum: Tierisches (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Tierisches)
+---- Thema: Flatternde Besucher (/Thread-Flatternde-Besucher)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12


RE: Flatternde Besucher - Unkrautaufesserin - 16.11.20

Vögel fallen einfach tot vom Baum, hab ich schon ein paarmal beobachtet.

Schön sind sie, die großen Grünen... :heart:


RE: Flatternde Besucher - Moonfall - 21.11.20

(16.11.20, 21:35)vanda schrieb:  Diesen hübschen Gesellen habe ich vor einiger Zeit beim Laubrechen unter'm Walnussbaum gefunden. sad 

[Bild: 39881507no.jpg]

Ob Singvögel auch an plötzlichem Herztod sterben und einfach vom Ast fallen wie z.B. Hühner?
Oder hat er vielleicht leichtsinnigerweise im Hornissennest in der Asthöhle rumgestochert und
die Bewohner haben sich verteidigt? Viellleicht war es einer der noch unerfahrenen Jungvögel, die dieses Jahr in den Eichen wochenlang
lautstarkes Gezeter machten. Hatte mich so über gleich mehrere Grünspechte im Garten gefreut.
Bei näherer Betrachtung auf jeden Fall wunderschöne Tiere.

Der ist tot? Das ist ja traurig.  :crying: So ein schönes Tier!
Grünspechte habe ich noch nie gesehen, nur Buntspechte am Baum.


RE: Flatternde Besucher - Melly - 21.11.20

Der ist wirklich hübsch! Mir tut sowas auch immer leid, wenn ich die dann finde. 
Hier fliegen schon mal die Vögel an die Scheiben, kürzlich lag ich noch im Bett morgens und eine Meise wumste dauernd gegen die Scheibe! Wahrscheinlich im Auftrag von GG, um mir mitzuteilen, dass ich aufstehen soll! :whistling:

Die Spatzen formieren sich im Moment viel vor dem Haus, heute Morgen in der Forsythie:

[Bild: 39912751vi.jpg]

Die Tage dachte ich, die fangen wieder mit dem Brutgeschäft an, da sie dauernd unter die Dachrinne flogen. Dort haben sie ihre Nester.


RE: Flatternde Besucher - Cornelssen - 21.11.20

Nee, Melly: wenn die Nesthöhlen einigermaßen winddicht sind, übernachten sie im Winter da. Meine Nistkästen waren im Sommer leider nicht belegt, nachdem die Rotschwänze alle Brutpaare vertrieben hatten (und dann selbst weggezogen sind), aber im Winter werden die Kästen alle nächtens bewohnt: ist wärmer und ziemlich sicher. Deshalb soll man sie ja auch über Winter gesäubert hängen lassen.

Inse


RE: Flatternde Besucher - Melly - 21.11.20

Das mag' durchaus sein, dass die sich dort etablieren, denn ihr "Abendbaum", ein Haselnuss-Strauch, der jeden Abend "bezogen wurde", ist ja nun ohne Laub! wink Ich musste immer grinsen, wenn ich abends mit Balou auf die kleine Wiese gehen wollte und die Spatzen sich total gestört fühlten in ihrem Strauch! smile


RE: Flatternde Besucher - Catana - 22.11.20

Das Bild hätte hier sein können, Melly. smile Da hocken sie wahlweise im Flieder oder in der Koniferenreihe der Nachbarn, um von da aus die Futterhäuschen anzufliegen. Eine echte Rabaukenbande zusammen mit den Blaumeisen. :laugh:


RE: Flatternde Besucher - vanda - 22.11.20

Hier sammelt die Spatzensippe tatsächlich gerade wieder die Federchen der Enten zusammen, vermutlich um sich die Winternester schön kuschelig zu machen. wink


RE: Flatternde Besucher - mercurius - 24.11.20

(16.11.20, 21:35)vanda schrieb:  Diesen hübschen Gesellen habe ich vor einiger Zeit beim Laubrechen unter'm Walnussbaum gefunden. sad 

[Bild: 39881507no.jpg]

Ach.. wie schade um den den wunderschönen Vogel..

Hier sind die Grünspechte eher selten, aber letzten Winter durfte ich einen an den Meisenknödeln beobachten  :heart: