Kraut und Rosen
Flatternde Besucher - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Naturgarten (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Naturgarten)
+---- Forum: Tierisches (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Tierisches)
+---- Thema: Flatternde Besucher (/Thread-Flatternde-Besucher)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12


RE: Flatternde Besucher - Moonfall - 03.12.18

So einen hatte ich auch schon mal neben dem Futterhäuschen am Rupfen. - Es ist hart, aber so ist die Natur.


RE: Flatternde Besucher - Melly - 04.12.18

Ja, das ist Natur, Moonfall, ich weiß! Trotzdem würde ich ihm lieber eine Maus opfern, oder mehrere...

LG
Melly


RE: Flatternde Besucher - Moonfall - 04.12.18

Das kann ich verstehen, geht mir genauso. Obwohl... ich ging einmal einem auffallenden Geräusch nach, hob einen großen Pflanzkübel aus Holz an - darunter nagte eine süße Maus an einer Walnuß. Sie flüchtete sofort, seither höre ich sie im aufgelegten Steinhaufen nagen. Ihr wünsche ich auch keinen Raubvogel an den Hals.  :blush:

Vor wenigen Tagen fanden wir wieder Federn im Garten, an einem noch ein Stückchen Haut dran.  sad
Zwei Gärten weiter gibt es 2 hohe Nadelbäume, wo mir im Sommer schien, dass ein Raubvogelnest oben ist. Vielleicht ist das der Räuber?
Man kann nur hoffen, dass die Raubvögel oder andere Tiere nur schwache Vögel erwischen, die vielleicht schon alt oder krank sind.


RE: Flatternde Besucher - Melly - 04.12.18

Moonfall, wenn Du diese süße Maus dann eines Tages in Deiner Speisekammer triffst, wirst Du ganz sicher anderer Meinung sein.  :w00t:
Wir haben das schon mehrfach erlebt, wohnen ja in einem alten Bauernhaus, da fragt man sich oft, wo die Gänge der Mäuse liegen. Hier wird inzwischen jede Ritze gesichert. 
GG sitzt z. B. morgens am Küchentisch und auf einmal flitzt so ein Tierchen ganz ungeniert an ihm vorbei. Manchmal steht auch einfach die Tür zum Innenhof auf, weil ja die Hunde draußen sind. Deshalb achte ich immer darauf, wie viele Mäuse ich  morgens unter dem Futterhäuschen sehe, nimmt die Zahl zu, kommen Gegenmaßnahmen.

LG
Melly


RE: Flatternde Besucher - Gudrun - 04.12.18

(04.12.18, 22:01)Melly schrieb:  GG sitzt z. B. morgens am Küchentisch und auf einmal flitzt so ein Tierchen ganz ungeniert an ihm vorbei.

Hihi ... Melly

das erinnert mich an die Zeiten meiner ersten Ehe ... in einem uralten Kätnerhaus ... kein Mensch brauchte da
Gardinen - außer meiner Mutter Clown 
Mir blieb damals um des sogenannten lieben Friedens willen nichts anderes übrig als diese beknackten Stores aufzuhängen.

Was soll ich sagen: es war mir ein "innerer Reichsparteitag", als sie bei einem gemütlichen Kaffeetrinken aufkreischte,
nur weil ein Mäuslein an "ihren" tollen Gardinen hochflitzte.

Hab' mir verkniffen ihr zu erzählen, dass die "ziemlich großen Mäuse" im Rosenbeet vor den "Stores" ganz gewiss eine
andere Art Nager waren ... :laugh:


RE: Flatternde Besucher - Melly - 04.12.18

Gudrun, mir sind die kleinen Nager schon ein Graus, auch wenn die teilweise niedlich ausschauen. Aber nach dem letzten Besuch in meiner Vorratskammer habe ich das Kriegsbeil ausgegraben :devil:


RE: Flatternde Besucher - Gudrun - 04.12.18

(04.12.18, 22:55)Melly schrieb:  nach dem letzten Besuch in meiner Vorratskammer habe ich das Kriegsbeil ausgegraben :devil:

Kann ich gut nachvollziehen ... obwohl hier bisher nur in der Veranda  Mäuse sich an Vogelfutter gütlich taten.
Da hatte ich den Eimer nicht gut verschlossen - aber nach drinnen hat  es nicht so viele unüberwindliche Hürden :devil:


RE: Flatternde Besucher - Melly - 20.01.19

Und da ist sie wieder - die Meise, die sich in GG's Auto verliebt hat! smile
Als GG meinte, dass da wieder eine Meise auf seinem Auto rumturnt, hab' ich mir erst gar nichts dabei gedacht, bis sie dann anfing, den Scheinwerfer zu erobern, heißt, in die Öffnung der Leuchten zu flattern, in den Grill etc..
Erst dachten wir noch an einen Zufall, aber da sie jetzt konstant auf der Kühlerhaube rumturnt, ist das u. U. das gleiche Tierchen wie 2018.

[Bild: 34882459ic.jpg]

Vielleicht ist sie etwas früh dran mit ihrem Brutgeschäft!

LG
Melly


RE: Flatternde Besucher - Cornelssen - 20.01.19

:lol: Das sieht wirklich sehr nach Imponiergehabe aus. Da Meisen ja ein paar Jahre alt werden, ist das ziemlich wahrscheinlich, dass das derselbe Vogel wie im Vorjahr ist. Und ob sie früh dran sind oder uns nur einen Turbofrühling ankündigen: mir ist ja auch schon aufgefallen, dass der Kalkbedarf letzte Woche schlagartig angestiegen ist.

Vor ein paar Jahren habe ich ja mal beobachtet, wie ein ortsansässiges Kranichpärchen im Dezember balzte. Es war so eisekalt, dass ich mir nicht vorstellen konnte, dass die Vögel ihre Brut hochbekommen würden. Im folgenden März dann führte das Paar ein Junges übers Feld, als die anderen gerade dort auf der Rückreise in ihre Brutgebiete Rast machten - und uns jagte ein Turbofrühling, bei dem die fälligen Gartenarbeiten kaum zu bewältigen waren. Es kann also durchaus sein, dass nach der Kälteperiode jetzt ein kühler Vorfrühling und dem ein Turbofrühling folgt: da müssen die Vögel sich auch ranhalten.

Inse


RE: Flatternde Besucher - Unkrautaufesserin - 20.01.19

Inse, das glaube ich nicht. Erstens ist es erst Mitte Januar, und zweitens sind wir auch nach gelalas Zählung erst bei Nummer 4. Bestenfalls 5.
Da kommt also definitiv noch was nach.

Und ehrlich, mir ist es lieber, der Winter ist jetzt, als jetzt Torbofrühling und dann Spätfröste Ende April.

Mein Vogelhaus ist dieses Jahr noch nicht sehr gefragt gewesen. Nur wenn Schnee liegt, sind plötzlich alle da.
Also habe ich den Garten doch schon so weit umgestaltet, daß sie außerhalb des Vogelfutterplatzes genug Leckeres finden... :hot1: 

Liebe Grüße, Mechthild