Kraut und Rosen
chutney /inkagurken ? - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Rezepte (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Rezepte)
+---- Forum: Graswurzelküche (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Graswurzelk%C3%BCche)
+---- Thema: chutney /inkagurken ? (/Thread-chutney-inkagurken)



chutney /inkagurken ? - moorfrosch - 10.10.17

hallo, habe gerade im forum nach rezepten für inkagurken gesucht.

mir ist eingefallen, dass ich ja auch kleine gläser chutney machen kann.
habt ihr das schon einmal probiert ?

ich komme nämlich immer nur zum naschen der frischen gurken, möchte aber jetzt, da es bald zu kalt für die frischen gurken ist, ein paar haltbar machen.

danke und einen lieben gruß
vom moorfrosch


RE: chutney /inkagurken - Cornelssen - 10.10.17

Haltbarmachen habe ich auch mal versucht: Fehlschlag. Allerdings bin ich dem Vorschlag eines gelernten Kochs gefolgt, der mir geraten hatte, sie in Salzlake einzulegen - so ca vier Wochen - das selbst aber noch nie probiert hatte.

Am besten schmecken Inkagurken uns, wenn sie als Schmorgurken zubereitet werden. Hast Du schon mal überlegt, sie zuzubereiten und als Fertiggericht einzukochen/einzufrieren? Man müsste dann mal experimentieren, ob das geht, die Gewürze und das Hackfleisch ein wenig vorzugaren, die Gurken zu blanchieren und den eigentlichen Garprozess beim Einkochen vorzunehmen, damit die Gurken nicht total vermatschen. - Ist nur eine Idee.

Inse


RE: chutney /inkagurken - moorfrosch - 11.10.17

danke, dann eben kein chutney.
geschmort mag ich die inkagurken auch gerne.
dann probiere ich es mal aus, mit dem einfrieren.




RE: chutney /inkagurken ? - Sitta - 11.10.17

Darf ich euch um das Rezept zu Schmorgurken anbetteln :blush:


RE: chutney /inkagurken ? - Cornelssen - 11.10.17

Oh Sitta, da fragst Du mich was. Versuch:

Hackfleisch (Menge je nach Personenzahl) anbraten, würzen (Salz und Pfeffer sind wichtig), mit Wasser oder Brühe aufgießen und zu etwa gleichen Teilen gewürfelte Gurken bzw. entkernte Inkagurken zugeben und schmurgeln lassen. Ein einsames Tomätchen, das weg muss, verdirbt nichts. Dazu gibts bei uns Pellkartoffeln.

Inse


RE: chutney /inkagurken ? - Sitta - 12.10.17

Danke - versuche ich am Wochenende :thumbup:
Meine Inka Gurken Ernte fällt dieses Jahr reichlich aus. Nur roh essen mag sie außer mir keiner. :noidea: irgendwie sind sie verglichen mit herkömmlichen Gurken recht trocken.
In so einer Schmorpfanne versuche ich sie mal der Familie unter zu jubeln. :angel:

Ich habe schon gedacht ich mache mal einen Versuch sie einzulegen wie saure Gurken. Hat wohl auch noch keiner hier probiert? :noidea:


RE: chutney /inkagurken ? - moorfrosch - 12.10.17

ich esse so zum naschen nur die relativ kleinen inkagurken. dann sind sie auch noch "saftig" knackig.

zum schmoren nehme ich meist nur zwiebeln und entkernte inkagurken mit verschiedenen kräutern.
ich esse viel vegetarisch.


RE: chutney /inkagurken ? - Cornelssen - 12.10.17

Doch, das Einlegen habe ich versucht, allerdings in Salzlake. Lass es! nach etwa 6 Wochen waren die Inkas Matsch und das Ganze stank. Mit dem Salz drin konnte man das nicht mal auf den Kompost geben.

Inse


RE: chutney /inkagurken ? - Sitta - 13.10.17

Saure Gurken legt man mit reichlich Essig ein, nicht nur mit Salz und ich denke es ist einen Versuch wert.
Außerdem laß ich mir nicht gern sagen was ich lassen soll. :tongue1:
Dazu bin ich mit meinen 44 schon eine zu gestandene Frau. Dance2
Wenn ich am Wochenende dazu komme mache ich mal einen Versuch und werde Euch dann berichten.


RE: chutney /inkagurken ? - moorfrosch - 19.10.17




hallo, diesen link habe ich gerade bei den selbstversorgern gefunden...
ich freue mich über diesen blog.

https://stadtlandfrau.com/2015/01/31/sus-sauer-eingelegte-inka-gurke-mit-kurzer-beschreibung-der-pflanze/