Kraut und Rosen
Dusselige Fragen 2 - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Naturgarten (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Naturgarten)
+--- Thema: Dusselige Fragen 2 (/Thread-Dusselige-Fragen-2)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50


RE: Dusselige Fragen 2 - Melly - 25.02.20

(25.02.20, 23:21)lavandula schrieb:  War nicht ausgemacht, dass keine Direktwerbung eingestellt werden soll
Falls eine neue Userin das in mehreren Beiträgen macht, ist das sicher auffällig und nicht unabsichtlich.
So war das sicher auch von Inse gesehen, Gudrun, nicht weil es ihr nicht gut geht. :hot1:
Sorry, hatte übersehen, dass Dorcas Lane schon lange Mitglied ist, kannte sie nicht.

Das wollte ich Dir gerade schreiben! Ich habe kürzlich auch eine vernetzte Rose für eine Userin eingestellt und sehe darin nichts Schlimmes.


RE: Dusselige Fragen 2 - Orchi - 26.02.20

(25.02.20, 21:40)Phloxe schrieb:  So ein 'Tablett' bekam ich vor ca 20 Jahren zum Geburtstag.

und ich habe mir vor Jahren die Billigversion (die zusammenfaltbare Folie) gekauft. Die ist super wenn ich im Keller die Orchis umtopfe und die alte Erde ohne Schweinerei rauf in die Mülltonne oder den Komposter bringen kann Yes und hinterher braucht die zusammen gelegt kaum Platz


RE: Dusselige Fragen 2 - Cornelssen - 27.02.20

Vor ein paar Tagen, höchstens eine Woche her, hat jemand hier berichtet, dass sie Probleme hat, Brennnesseln im Garten anzusiedeln und nicht weiß, warum. Da ich zu dem Zeitpunkt noch anderes zu tun hatte, kam ich erst heute dazu, mal zu suchen und nachzulesen. Für den Anfang ganz brauchbar zum Anbau von Brennnesseln, erscheint mir diese Seite:

https://www.kraeuter-buch.de/kraeuter/Brennnessel.html

Vielleicht hilft das fürs Erste weiter?

Inse


RE: Dusselige Fragen 2 - Erdling - 27.02.20

(27.02.20, 18:47)Cornelssen schrieb:  Vor ein paar Tagen, höchstens eine Woche her, hat jemand hier berichtet, dass sie Probleme hat, Brennnesseln im Garten anzusiedeln und nicht weiß, warum.

https://www.kraeuter-buch.de/kraeuter/Brennnessel.html

Vielleicht hilft das fürs Erste weiter?

Inse

Sehr guter Artikel  :thumbup:  Ja, hilft weiter und wird versucht.   Give_rose


RE: Dusselige Fragen 2 - Cornelssen - 27.02.20

Warst Du das? Ich habe mir den Kopf zermartert, wer das war, habe den Eintrag gesucht - und NICHTS gefunden - und mit unserer Suchfunktion habe ich das gar nicht erst versucht. Im Kopf behalten habe ich nur, dass jemand ein Problem hat, Brennnesseln bei sich anzusiedeln. Ich habe das gegenteilige Problem: was heute mein Garten ist, galt, bevor er mir gehörte, im Dorf als "die Brennnesselplantage".

Tipp: wenn Du es schaffst sie anzusiedeln, dann versuch es zuerst mit der großen Brennnessel, nicht mit der kleinen: die große beißt nicht ganz so schlimm, wird halt nur 2m hoch. Was auch wichtig ist: versuche, im Garten die Bildung einer Mutterpflanze zu verhindern: die treibt ihre Pfahlwurzel über 1m tief in den Boden und versorgt von da aus die Rhizome, die sich kreisrund ausbreiten und ein Netzgitter aus oberflächlichen Wurzeln bilden. Dieses Netz wird so dicht und hart, dass am Ende außer Brennnesseln nur noch im Frühjahr Moos da wachsen kann: alles andere hat keine Chance. Vorteil: im Frühjahr kannst Du schon sehen, wo Du im Sommer Nesseln hast, bzw. wo Du am besten gleich zur Hacke greifen und deren Ausbreitung eindämmen solltest. Diese Pfahlwurzelpflanze kommt auch lange Zeit immer wieder und bildet immer wieder neue Rhizome aus. Dieses Jahr waren sie bei mir nur noch bis zu 2m lang. 2006 fanden wir Rhizome, die über 5m lang und vermutlich noch länger waren: die sind irgendwann abgerissen und den Rest mit der Spitze haben wir dann gesondert gefunden und aus dem Boden gezogen

Einen etwas boshaften Tipp hätte ich noch: ich habe im Garten eine Mörtelwanne mit Wasser stehen, die ausschließlich für die rausgezogenen Brennnesseln reserviert ist - für Jauche: die Wanne wird manchmal ein bißchen zu voll und in der Folge wachsen um sie herum viele kleine leckere Brennnesselchen - im Kräuterbereich sad . Also: schlampert verjauchen könnte zur (unfreiwilligen) Ansiedlung neuer Pflanzen beitragen. Möglichst irgendwo hinstellen, wo Du ganz sicher kein Bodenbrett aus Brennnesselwurzeln brauchen kannst: da wachsen sie gaaanz toll! :devil: 

Inse


RE: Dusselige Fragen 2 - Cornelssen - 23.03.20

:devil: Gaaanz dusselige Frage Clown : Was tut Ihr gegen Corona-Röllchen?

Mir ist aufgefallen, dass trotz erheblicher körperlicher Anstrengungen die Waage eine eindeutige Tendenz nach oben hat.

Warum wohl? Wir essen langsamer und genüsslicher, wir naschen nicht mehr als sonst, aber wir bewegen uns weniger und gehen früher zu Bett. Die Spaziergänge mit dem Hund, die normal jeweils mindestens eine Stunde dauern, sind teilweise weggefallen, finden aber, wenn überhaupt in verkürzter Form statt. Ich bewege mich zwar sehr viel und auch anstrengend im Garten, aber es ist ein Unterschied, ob man am Stück eine Stunde durch die Gegend läuft, wobei der Hund an der Leine das Tempo vorgibt, oder ob man durch den Garten geht und der Hund einem folgt - oder auch nicht.

Beim Kochen achte ich darauf, noch weniger Fett zu verbrauchen als sonst, Süßes kommt weniger auf den Tisch, aber irgendwie setzt sich Fett auf den Hüften an.  :thumbdown:

Inse


RE: Dusselige Fragen 2 - susima - 23.03.20

Die gute alte Morgen- Gymnastik?

Grins, da werden Erinnerungen wach:
Wer aus Ö kann sich noch an Ilse Puck erinnern? Moonfall vielleicht???
"Guten morgen mit Ilse Puck" hieß die RadioSendung - und die Gute hat bis ins ziemlich hohe Alter alle Altersklassen - ich glaub sogar täglich - 5 ( oder 10 ?) Minuten lang zum Morgensport animiert. Die akkustischen Beschreibungen der Übungen war manchmal echt klasse biggrin 
Da kursierten dann in der Bevölkerung so Witzchen, wie " ...und morgen verrate ich Ihnen die Auflösung des Knotens!"

Ich war damals noch im Schulalter, und hab auch gewitzelt, aber irgendwie fand ich sie cool, weil sie locker meine Oma hätte sein können.

Inse, ich schätze, auf You Tube wirst du dahingehend sicher fündig, also für Gymnastik allgemein mein ich.....obwohl die Ilse Puck genauso gut wär, nur gabs damals halt noch keine Videos.

Edit:
Oh, ich seh grad, sie schrieb sich mit "B"....

Und das war sie: Ilse Buck


RE: Dusselige Fragen 2 - Brigitte - 23.03.20

Damit habe ich zum Glück kein Problem, aber weil du grad die Spaziergänge mit deinem Hund ansprichst: hast du es schon mal mit Hundesport versucht?
Falls nicht, google doch mal Agility. Wenn Frau den Hund durch den Parcour begleitet, ist auch ihre Fitness gefragt. Und Spaß macht es auch noch (ne Freundin macht das mit ihrem Hund).


RE: Dusselige Fragen 2 - Cornelssen - 23.03.20

:lol:  Brigitte, Du kennst Dodo nicht: der zeigt mir fröhlich lächelnd einen Vogel, wenn ich dem mit sowas komme. Er hat nicht gelernt zu spielen, beäugt verständnislos andere Hunde, die mit Ball oder Stöckchen spielen, setzt mal kurz zum Nachmachen an, wenn sie ihn nachdrücklich animieren - und lässt es dann schnell wieder, weil er keinen fressbaren Nutzen darin erkennt.

"Der ist berechnend!" missbiligte meine Tochter das kürzlich, als wir uns noch besuchen durften und meine Enkelin versuchte, ihm Kunststückchen beizubringen wie Balou, der brav Pfötchen gibt und Männchen zu machen versucht, wenn sie das gerade aus einer Laune heraus - verbotenermaßen - möchte. Meiner saß daneben, sah sie groß an, gähnte und drehte den Kopf weg, als sie mit solchen Wünschen auf ihn zu kam. Es war ihm ins Gesicht geschrieben, was er dachte: "Du spinnst wohl?!"

Ich hoffe, sie hat inzwischen begriffen, dass es für Balous Wirbelsäule Gift ist, wenn er Männchen machen soll - abgesehen davon, dass es nicht ganz ungefährlich für sie ist, wenn sich eine Dogge auf die Hinterbeine erhebt und dann umkippt: der Hund ist so hoch erhoben fast doppelt so groß wie sie und fällt dann auf sie, weil sie ja direkt vor ihm steht. Da sie gerne mit Pferden arbeitet, erschreckt sie diese Größe zunächst mal nicht. Sie musste da umdenken: Pferd ist nicht gleich Hund - wirklich!

Susima: oh ja, an die Radiotante, die mit energischer Stimme zu Kniebeugen und Hüftschwung, Balanceübungen und den berühmten Knoten aufrief, erinnere ich mich auch. Es gab dann auch mal eine ganz Clevere, die täglich eine neue Übung anpries, die man bewusst bei der Hausarbeit ausführen konnte: Streck- und Dehnübungen beim Bettenmachen, Schultertraining beim Fensterputzen - und sowas. Das mache ich sowieso täglich, weil ich sonst meine Arme nicht mehr kontrolliert bewegen und benutzen könnte nach den Sehnenabrissen, aber im Bett liegend Fahrrad fahren - das erschreckt meinen Hund :lol: .

Inse


RE: Dusselige Fragen 2 - susima - 23.03.20

Ich merk auch grad, dass dies der Dusselige Fragen-Strang im Naturgarten ist.
Vielleicht sollten wir das Thema Gymnastik und Hund lieber auf die Küchenbank oder so verschieben???
:angel: :whistling: