Kraut und Rosen
Dusselige Fragen 2 - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Naturgarten (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Naturgarten)
+--- Thema: Dusselige Fragen 2 (/Thread-Dusselige-Fragen-2)



RE: Dusselige Fragen 2 - Landfrau - 03.11.20

Huhu Brigitte, schön dich zu lesen. Ich war mich (fast) sicher , dass du dich zu der Igelfrage äußern würdest  wink Gelegentlich funktioniert ein "Plan"  Sun :clap: Sonst hätte ich mal geklingelt  Yes
Zitat:Wenn sie die Fortpflanzung erledigt haben und kein Gewicht mehr zulegen müssen, haben die ja auch nix mehr zu tun.

:lol: :thumbup: :lol:  Nachtaktive Laufkäfer fressen? Oder auch mal einen Frosch  :w00t: , ich habs mit eigenen Augen gesehen. Sonst würde ich es für Gärtnerlatein halten. 
Als Ergänzung: So ab Mitte Oktober habe ich hier schon öfter die ersten Winterschläfer getroffen. Sie sind je nach Witterung auch mal wieder aufgewacht und haben sogar den Platz gewechselt. Also vorsichtig sollte  man auf jeden Fall sein.  Jungigel kann man gelegentlich noch weit in den Dezember hinein beobachten.  Sie haben übrigens nichts gegen eine Fütterung einzuwenden  :cool:


RE: Dusselige Fragen 2 - Moonfall - 07.12.20

Gestern fand ich in der Gartenhütte noch einige Säckchen mit Samen, sogar noch ungeöffnete. :head: 
Nachdem die Hütte keine Tür hat, kam da schon Frost bis -3°C rein. - Können Samen wie Schmuckkörbchen oder Zucchini nach diesem Frost noch keimen?


RE: Dusselige Fragen 2 - Melly - 07.12.20

Einen Versuch ist es allemal wert; mach doch mal eine Keimprobe, ob sich noch was regt.


RE: Dusselige Fragen 2 - Moonfall - 07.12.20

Das mache ich dann lieber im Frühling, sofern ihr hier nicht gleich abwinkt. Bei einer Packungsgröße von 8 Samen will man nichts verschwenden.  :head:


RE: Dusselige Fragen 2 - Melly - 07.12.20

Da meinst Du sicher die Zucchini! wink 8 Samen sind ja schon komfortabel, ich habe kürzlich  5 bekommen!


RE: Dusselige Fragen 2 - Cornelssen - 02.01.21

Bin eben sehr erschrocken, als ich mit dem Hund zur Abendrunde raus bin: zwei Häuser weiter brannte am Tor eine Flamme in Kopfhöhe eines Menschen, von dem außer einem weißen Rest Gesicht nichts zu sehen war. Er hat offenbar eine brennende Fackel bei sich getragen und stand völlig still.

Frage: in welchen Kreisen ist es derzeit üblich, nachts mit Fackel statt Taschenlampe Leute besuchen zu gehen? Wisst Ihr da was?

Das Problem ist halt, dass die alten Häuser hier sehr niedrig gebaut sind. Ein normal großer Mensch kann mit so einem Teil mühelos ein Dach in Brand setzen - und wenn man gedämmt hat, als die Feuerfestigkeit noch kein so großes Thema war, dann brennt gleich die ganze Butze mit - und das sehr schnell. Da bekommt man schon Beklemmungen, wenn jemand mit einer brennenden Fackel spät abends vor einem Haus rumsteht, in dem kein Licht mehr brennt und das keine 50m vom eigenen Haus entfernt ist. Also: Wer macht sowas?

Inse

Nachtrag: erst bin ich mal weitergegangen, als sei nichts: der Hund hatte es eilig und nötig. Dann habe ich hinter einer nahen Kurve den Rundgang abgebrochen, bin ich umgekehrt - und der Fackelträger war weg. Alles in Ordnung - wie es aussah.


RE: Dusselige Fragen 2 - Hille - 03.01.21

Puh, das liest sich gespenstisch und angstmachend!
Gut, dass du dich noch vergewissrt hast, dass nichts passiert ist.


RE: Dusselige Fragen 2 - Phloxe - 03.01.21

(02.01.21, 23:42)Cornelssen schrieb:  Nachtrag: erst bin ich mal weitergegangen, als sei nichts: der Hund hatte es eilig und nötig. Dann habe ich hinter einer nahen Kurve den Rundgang abgebrochen, bin ich umgekehrt - und der Fackelträger war weg. Alles in Ordnung - wie es aussah.


Du hast ihn nicht angesprochen?  :undecided: ... wenn du das für so gefährlich hältst ....


RE: Dusselige Fragen 2 - Melly - 03.01.21

Ich hätt' ihn nur angesprochen, wenn Balou neben mir gegangen wäre! Aber ich hätte sehr wahrscheinlich direkt die Polizei angerufen und drauf aufmerksam gemacht, dass da ein "Spinner" mit einer Fackel rumläuft!


RE: Dusselige Fragen 2 - Cornelssen - 03.01.21

Du hast ihn nicht angesprochen?  [Bild: undecided.gif] ... wenn du das für so gefährlich hältst ...

Nein. Ich habe den Menschen nicht angesprochen, weil mir das nicht geheuer war. Ich konnte ihn aus der Distanz nicht einschätzen. Zwischen Tor/Hauseingang und Weg liegen etwa 10m Wiese mit Stolperpotential und wenig Beleuchtung. Wenn Dodo ein Hund Löwenherz wäre, hätte ich das getan: aber ich schätze ihn nicht so ein, dass er angreifen würde, wenn ich angegriffen werde. Da hatte ich schon andere Hunde, auf die ich blind zählen konnte - und es gut hätte riskieren können, auf den zuzugehen und ihn zu fragen, was das soll?! Und außerdem bin ich mir meines Alters bewusst. Als ich noch sicherer auf den Beinen war, konnte ich auch auf meine treffsichere Rechte zählen - aber das letzte Mal, dass ich einen aufdringlichen Mann  k.o. geschlagen habe, ist ungefähr 40 Jahre her. Ich bin da aus der Übung.

Inse