Kraut und Rosen
Rose gesucht - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Naturgarten (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Naturgarten)
+---- Forum: Rosenforum (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Rosenforum)
+---- Thema: Rose gesucht (/Thread-Rose-gesucht--5367)

Seiten: 1 2 3 4 5 6


Rose gesucht - Phloxe - 18.06.18

Hallo ihr Spezialisten  smile Meine Tochter läßt ganz lieb grüßen und ihre Bitte schildern. 
Sie sucht 2 Strauch/Edelrosen. 
Farbe vielleicht violett und creme ... oder violett und apricot. Eine soll ganz stark duften. Die andere soll sich 'farblich anpassen'. Schreibt sie so.  :whistling:  Kein Gelb.. damit haben die Vorbesitzer sie schon beglückt.

'Ferdinand Pichard' hat sie mir als Foto aus'm Buch geschickt. Aber die würde für volle Sonne empfohlen. Und die 2 sollen eine etwas schattige Ecke am Weg zum Haus aufhellen, also 'knallig oder hell' sein. Wobei ich glaube, dass da die Mittagssonne ganz gut drauf liegt.

Standort: Lübeck, also eigentlich reichlich Regen ... außer derzeit. :huh:   Vor Wind sollten sie da durch Fahrradschuppen und (im rechten Winkel dazu) Hecke zum Nachbarn relativ geschützt sein. Leider ziemlich sandiger Boden.

Ich bin gespannt, was euch dazu einfällt  smile


RE: Rose gesucht - Blaue Rose - 19.06.18

Für ganz starken Duft kann ich die Strauchrose Chartreuse de Parme (eine der beiden duftintensivsten mit fünf Duftsternen) empfehlen. Die Blüte ist leuchtend rosa-pink-lila, das später zu bläulich-lila verblaßt. Geeignete Klimazone: 6a, evtl. auch weniger.

Der Sandboden kann mit viel Kompost und Humus verbessert werden und ist dann auch für Rosen geeignet.


RE: Rose gesucht - Moonfall - 19.06.18

In violett kann ich Rhapsody in Blue sowie Blue for you empfehlen, die blühen beide öfters und sind gesund. Rhapsody ist eine Strauchrose, Blue for you bleibt etwas kleiner. Noch kleiner ist Lavender Lavender ice, ihre Blüten halten auch relativ lange.

In apricot fällt mir Caramella (von 1986) ein, die wird auch etwas höher und hat ein tolles Farbspiel.

Warum bringst jetzt Ferdinand Pichard ein, die ist doch eine gestreifte in rosa.  :huh:


RE: Rose gesucht - Landfrau - 19.06.18

Stark duftend in violett wäre Palais Biron/Purple Lodge. 
In Creme wäre Artemis vielleicht eine Idee.
Beide Rosen stehen hier und sind unkompliziert. Für eine helle Rose ist Artemis auch recht unempfindlich gegenüber Regen.


RE: Rose gesucht - greta - 19.06.18

Phloxe, mir fallen auf Anhieb Young Lycidas, Austin, ein, dunkles pink, toller Duft, bildet einen schönen Strauch, kann auch Halbschatten,  und als cremige, niedrigere Variante die Lions Rose, alternativ Gentle Hermione, Austin.
Ich gärtnere auf Lehmboden, mit Sandboden habe ich keine Erfahrung.

Die von Landfrau empfohlene Purple Lodge durftet wunderbar, hat sich hier allerdings von den Spätfrösten in 2017 nicht erholt und ist sehr dünn geworden.

Artemis duftet nach Anis.


RE: Rose gesucht - Melly - 20.06.18

'Artemis' steht hier auch, behauptet sich auch bei unserem Regenwetter. Wir gärtnern auch auf Lehm!

LG
Melly


RE: Rose gesucht - Wildhummel - 20.06.18

Artemis macht sich bei meiner Freundin auch sehr gut, sie ist wüchsig und gesund und die Blüten halten auch sehr lange. Ihren Duft nach Anis finde ich phänomenal. Meine Freundin riecht ihn leider nicht.
Wie wäre es mir Rhapsodie in blue und für den Duft z.B. Abraham Darby? Da hätte man auch noch den schönen Kontrast zwischen stark und nur leicht gefüllten Blüten. Aber ich denke auch, das der Boden etwas aufgebessert werden sollte.


RE: Rose gesucht - freiburgbalkon - 21.06.18

Ich würde ebenfalls Purple Lodge vorschlagen. Sie ist sehr gesund und herrlich duftend in dunkel-rotviolett, im Verblühen violetter werdend. Dazu in creme die ultragesunde immer gut aussehende unkomplizierte aber wenig duftende Lions Rose.
Purple Lodge wird zwar kein breiter runder Strauch, aber da Ihr ja auch Edelrosen in Betracht gezogen habt, geht das ja wohl auch. Wenn man sie aber ordentlich schneidet, wird sie zumindest nicht gakelig.
Ich hatte im Schulbeet, als unser Kind mit der Schulklasse früher mal dran war mit Beetpflege die Purple Lodge zusammen mit der Eyes for you gepflanzt, was ich farblich besonders reizvoll finde. Aber die Lehrerin hat die Rose, als wir in die weiterführende Schule gewechselt haben, ausgegraben und in ihren Privatgarten gepflanzt und durch ein Mickerding aus ihrem Garten ersetzt mit der Begründung, die Rose müsste ja in besseren Verhältnissen wachsen als da auf dem Schulhof und speziell geschützt werden! :rolleyes: :rolleyes: 
Bis dorthin wuchs die Rose dort aber sehr gut.


RE: Rose gesucht - Melly - 21.06.18

Als cremefarbene wäre vielleicht die 'Uetersener Klosterrose' noch ein schönes Pendant, sehr blühwillig und winterhart, sie ist zwar in diesem Jahr ziemlich runter gefroren, aber sie erholt sich immer in Windeseile. Und sie duftet!

LG
Melly


RE: Rose gesucht - Melly - 21.06.18

Als violette fällt mir noch die 'Minerva' ein, allerdings keine Strauchrose. Ich habe sie als Stammrose, sie zeigt wirklich schöne violette Blüten!

Und wenn Du 'Ferdinand Picard' ansprichst, könntest Du auch 'Honorine de Brabant' in Erwägung ziehen. Sehr robust hier, hat einen 2/3-Schnitt locker weggesteckt dieses Jahr. 

LG
Melly