Kraut und Rosen
Wetter im Herbst 2018 - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Wohnküche (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Wohnk%C3%BCche)
+--- Thema: Wetter im Herbst 2018 (/Thread-Wetter-im-Herbst-2018)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28


Wetter im Herbst 2018 - Melly - 24.09.18

Ich fang' mal an:
4° - windig. Heute früh natürlich. Die Tonnen sind alle übergelaufen nach dem gestrigen Tag, die Wiese ist grün -
durch die herunter gefallenen Eschenblätter.

LG
Melly


RE: Wetter im Herbst 2018 - paradoxa - 24.09.18

Hat gestern ganz schön heftig geblasen und dann später wie aus Eimern geschüttet. Beide Teiche sind randvoll.

Leider hat der Strum zwei meiner 4 Quitten "geerntet":-(

Heute Vormittag nur 8 Grad, in der ab und an durchkommenden Sonne angenehm warm (GsD nicht heiß)

paradoxa


RE: Wetter im Herbst 2018 - marcu - 24.09.18

Düsseldorf meldet: kalter Wind, ab und zu sonnig, mal tiefdunkle Wolken, aber trocken. Eigentlich recht angenehm, bis auf den kalten Wind.


RE: Wetter im Herbst 2018 - Sitta - 24.09.18

Den bösen Sturm hatten wir hier ... viele sehr alte Bäume die irgendwie das Gesicht unserer Stadt ausgemacht hatten, stehen jetzt ohne Äste da die Äste "zieren" die umliegenden Dächer ... ganze Fabrikhallen hat es abgedeckt ... ein kompletter Wald liegt flach ...
Uns persönlich ist GsD nichts passiert unsere altersschwachen Bäume die bei jedem der letzten Stürme mit dicken Ästen geschmissen hatten, haben wir vor zwei Jahren gefällt. Den Regen habe ich gerne genommen, aber so wollte das niemand ... Sorry ich bin bissel geschockt


RE: Wetter im Herbst 2018 - paradoxa - 24.09.18

Wir haben auch vor etlichen Jahren die sturmgefährdeten Bäume entfernen lassen. Tut weh, muss aber sein.


RE: Wetter im Herbst 2018 - Cornelssen - 24.09.18

Gestern blieb der Sturm hier aus. Bis heute am späten Morgen hat es 16 Liter/qm geregnet und wurde immer windiger. Von den älteren Linden an der Dorfstraße hat es einige kräftig durchgeschüttelt: sie waren, um Astbruch vorzubeugen, im Frühjahr gründlich durchgeputzt worden, deshalb hat es bislang keinen größeren Schaden entlang der Straße gegeben - aber nass ist es: Gummistiefelwetter... Das Wasser im Pool, vorgestern noch 19°C, hatte heute nur noch 16°C - plus Wind = kein Badewetter mehr.

Inse


RE: Wetter im Herbst 2018 - Unkrautaufesserin - 24.09.18

Hier hat es ordentlich geregnet und auch ein bißchen gestürmt - die Hollywoodschaukel und die gelbe Plastikgartenbank stehen nicht mehr an ihrer Stelle.
Der Sturm hat für ordentlich Fallobst gesorgt und 30 kg Nüsse geerntet.
Die Schafe sind naß geworden: als der Sturm losging, haben sie sich hinter den Apfelbaum gelegt. Daraufhin hat der Sturm das leere Schafhaus genommen und auf den Eingang gekippt - und dann konnten sie nicht mehr rein. Aber heute früh waren sie schon fast wieder trocken - und auf der Haut gar nicht naß gewesen.

Jetzt windet es noch kräftig, aber die Wolken haben schon sehr große Lücken. 
Regen kommt wohl erst mal wieder keiner mehr, so daß ich mir das mit der Grasnachsaat noch überlegen muß... :noidea: 

Liebe Grüße, Mechthild


RE: Wetter im Herbst 2018 - Luna - 25.09.18

Herrlich war die Mondscheinwanderung von gestern Abend.

Aktuell klar bei 2° und der erste Bodenfrost, dabei war vorgestern noch T-Shirt-Wetter


RE: Wetter im Herbst 2018 - Melly - 25.09.18

Hier heute früh 2° und dunstig, es sah aus, wie leichter Frost. Konnte das aber nicht entsprechend verfolgen, da heute Morgen der Rauchmelder im Schlafzimmer Alarm schlug, wir aus dem Bett gesprintet und durch's ganze Haus gelaufen sind. 
Nachdem wir uns einigermaßen beruhigt hatten, erneut Alarm, diesmal gingen alle vernetzten Melder, oben und unten. Was auch immer das ausgelöst hat, bislang haben wir keinen blassen Schimmer. Aber - G.s.D. - ist alles im grünen Bereich.

LG
Melly


RE: Wetter im Herbst 2018 - paradoxa - 25.09.18

Melly, kann es sein, dass die Batterien sich dem Ende zuneigen?

War bei uns auch mal so: Alarm, schrille Piepstöne im Heizungsraum.
Hatten wir allerdings nicht richtig zugeordnet sonder gedacht: Heizung hat ein Problem.
Wartungsdienst angerufen, der hat die halbe Heizung auseinander genommen und von der Elektrik abgekoppelt: Immer noch Piepstöne, bis er dann dahinter gekommen ist: Alarm des Feuermelders!
War ein teurer Spaß:-(

paradoxa