Kraut und Rosen
Agretti - Mönchsbart - Salzkraut - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Naturgarten (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Naturgarten)
+--- Thema: Agretti - Mönchsbart - Salzkraut (/Thread-Agretti-M%C3%B6nchsbart-Salzkraut)



Agretti - Mönchsbart - Salzkraut - Unkrautaufesserin - 05.11.18

Ihr Lieben,

derzeit leide ich an einer fiesen Nebenhöhlenvereiterung - das tut sehr weh.
Zur Ablenkung lese ich Saatgutseiten... und weil ich ja keine Tomaten mehr darf, hab ich viel mehr Platz für andere schöne Sachen... :angel: 

Beim Herrn Franchi fand ich Agretti, die ich noch gar nicht kannte... und der Anbau klingt wirklich einfach.
Das Rezept dazu klingt dafür sehr lecker, so daß ich mir definitiv ein Tütchen hole.
Für 3,90 bekomme ich aber 1400 Korn, die nur ein Jahr keimfähig sind...
Ob sich im Forum dafür wohl Abnehmer finden werden?

Liebe Grüße, Mechthild


RE: Agretti - Mönchsbart - Salzkraut - Gudrun - 06.11.18

(05.11.18, 22:43)Unkrautaufesserin schrieb:  Ihr Lieben,

derzeit leide ich an einer fiesen Nebenhöhlenvereiterung - das tut sehr weh.


Beim Herrn Franchi fand ich Agretti ...
Für 3,90 bekomme ich aber 1400 Korn, die nur ein Jahr keimfähig sind...
Ob sich im Forum dafür wohl Abnehmer finden werden?

Armes Säulein du ...
saß heute in der Arztpraxis. Da kam ein als Fahrer dienender Ehemann ins Wartezimmer.
Fragte seine Eheliebste: biste schon durch?
Sie bedeutete ihm, er möge sich nicht neben sie setzen, sondern auffe andere Seite ... neben ihr säßen zween
stark erkältete Patienten.
Der setzte sich neben mich, wollte wissen, ob ich auch erkältet sei. Am liebsten hätte ich gesagt, ich sei hochansteckend,
konnte aber weder mit Husten noch Schnupfen dienen. Bedeutete ihm:  noch sei ich okay - aber vielleicht würde er mich ja mit
seinen schlummernden Bazillen anstecken.

Erntete böse Blicke  Angel2 - mönchisch/salzig irgendwie ...

Was ich eigentlich sagen will:
Kaufte bei meinem Fischhändler schon öfter ein kleines Pöttchen Queller

Sehr lecker - hebe schon mal ein Abnehmer - Fingerchen für Saatgutbeteiligung Yes


RE: Agretti - Mönchsbart - Salzkraut - susima - 06.11.18

Mechthild, wieso darfst du denn keine Tomaten mehr?
Du als Tomatenverrückte......?

Hab jetzt auch das Agretti nachgelesen, klingt gut.
Ich heb auch einmal meinen Finger, ich nehm an, das Agretti geht auch im Topf.


RE: Agretti - Mönchsbart - Salzkraut - Unkrautaufesserin - 06.11.18

Jaaa, Agretti soll auch im Topf gehen. Allerdings wird die Pflanze groß, deshalb vielleicht nur eine Pflanze pro Topf?

Queller ist wohl eng mit Agretti verwandt, von denen ja auch die Asche zur Seifenherstellung verwendet wird. Aber Agretti braucht nicht unbedingt das Salz, es kann auch ohne. Vielleicht mache ich es wie die Tomatenverrückten mit ihrer salztoleranten Tomate: ich gebe ihm alle 2 Wochen ein Bißchen Salzwasser...

 Hm, Tomaten haben sich für mich erst mal erledigt. Nachdem ich anderthalb Jahre mich mit offenen nässenden Händen gequält habe, sind jetzt nach 3 tomatenfreien Monaten alle Wunden zu. Einmal habe ich Lasagne gesündigt und sofort wieder juckende Blasen bekommen... sind zum Glück nicht aufgegangen. Kulinarisch fehlt mir zum Glück nicht viel, aber wenns an die Aussaatzeit geht, werde ich wohl Entzugserscheinungen bekommen... :angel: 
Im Tomatenforum habe ich mich schon abgemeldet... :crying: 

Liebe Grüße, Mechthild


RE: Agretti - Mönchsbart - Salzkraut - susima - 07.11.18

Oje, das tut mir leid!
Kam das plötzlich, oder hattest du immer schon eine gewisse Unverträglichkeit?
Aber du findest bestimmt andere Schätzchen.


Tomaten sind ja zum Glück nicht so essentiell und nicht so schwer aus der Ernährung wegzudenken, wenns auch schwerfällt, sie wegzulassen, wenn man sie liebt. Aber es geht auch gut ohne.


RE: Agretti - Mönchsbart - Salzkraut - Unkrautaufesserin - 07.11.18

Tomaten waren nie mein Lieblingsgemüse, jedenfalls bis ich mal eine alte, süße Sorte gekostet hatte. In der Küche werden sie mir nicht fehlen, eine lecker süße Tomate vom Beet zu naschen schon.
Bisher habe ich sie auch gut vertragen, aber schon in der letzten Schwangerschaft hatte ich eine starke Abneigung gegen alles mit Tomate.
Und danach gingen die Probleme los, noch nicht gleich, weil ich in der Stillzeit auch sehr vorsichtig mit Tomate bin, aber nach dem Abstillen dann richtig.
Die empfindliche Haut habe ich allerdings von meiner Mum geerbt.

Liebe Grüße, Mechthild


RE: Agretti - Mönchsbart - Salzkraut - Phloxe - 10.11.18

Hallo!  smile  Ich melde mich auch zum Samen-teilen an.