Kraut und Rosen
Salate 2020/2021 - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Naturgarten (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Naturgarten)
+--- Thema: Salate 2020/2021 (/Thread-Salate-2020-2021)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33


Salate 2020/2021 - Melly - 15.04.20

Unsere Salat-Anzucht geht immer irgendwo unter, deshalb dachte ich, ein Nachschlagewerk wäre mal nicht schlecht!
Dann kann man auch mal gezielt fragen und anschl. noch einmal nachlesen, ohne das ganze Forum durchforsten zu müssen. 
Mir ist ja der erste Salat "untergegangen". Zweite Saat des Romana tut sich sehr, sehr schwer, von acht Kästchen zeigt sich 1!! Keimling. 
Das Saatgut ist frisch, daran sollte es wohl nicht liegen. Eventuell stelle ich das Kästchen mal nach draußen, die Temperatur ist ja noch entspr. niedrig, vielleicht waren die letzten beiden Tage in der Küche zu warm. 
Zeitgleich mit Romana habe ich den Bautzener Dauerkopf ausgesät, der heute schon ganz viele Keimlinge zeigt. smile Dank an die Spenderin!!! Rose
Ich hoffe, es gelingt mir, den zum Blühen zu bringen, um auch im nächsten Jahr wieder Saatgut zu haben. 

Phloxe, Du hast doch auch Salate ausgesät, verrätst Du welche?

LG
Melly


RE: Salate 2020 - Julchen - 15.04.20

Bei mir tun sie sich immer schwer (bzw. verweigern total), wenn ich sie vorziehen möchte. Egal ob warm oder kalt. Wenn ich direkt ins Beet säe, klappt es eigentlich fast immer super, und zwar auch noch im Hochsommer :huh:


RE: Salate 2020 - Phloxe - 15.04.20

Ja, wollte ich sowieso. Danke, für die Eröffnung, Melly.
Grad geschaut: am 17. Februar in Kästchen gesät. May King und Grands Rapids sind nicht gekeimt... schau 
an .. dabei war nur Letzterer alter Samen. 
Die anderen 3 sind top. Interessant finde ich: obwohl ich sie sofort nach Aufgang aufs oberste Regal im GWH gestellt habe und tagsüber auf den Tisch draußen - sie also mega Licht hatten - haben sie 'Hälse' bekommen.
Beim Pikieren tiefer legen hat super geklappt.
Ich habe dann befürchtet: wenn ich sie nicht mega kühl und hell stelle, kriegen sie wieder Hälse ...  sie darum auch bei miesem Wetter immer tagsüber in's Freie gestellt. 

Aber dann hat mich ein Foto im TF  ... zugegeben  wink  - neidisch gemacht  :crying:   und ich habe einige größer getopft und über Nacht ans Flur Dachfenster gestellt. 
Mit super Ergebnis. Fotos kommen später.


RE: Salate 2020 - tulipan - 15.04.20

(15.04.20, 10:05)Melly schrieb:  Zeitgleich mit Romana habe ich den Bautzener Dauerkopf ausgesät, der heute schon ganz viele Keimlinge zeigt. smile Dank an die Spenderin!!! Rose
Ich hoffe, es gelingt mir, den zum Blühen zu bringen, um auch im nächsten Jahr wieder Saatgut zu haben. 
Sollten die nächsten Blättchen rot gesprenkelte Flecken haben, liebe Melly, dann hat die Gärtnerin wieder gemurkst und die Etiketten vertauscht. Dann ziehst du gerade Forellenschluß an :angel: Die Partie, die ich ausgesät hatte, um zu sehen, ob ich den Samen überhaupt noch anbieten kann, ist nämlich definitiv Forellenschluß. Das Erstaunliche ist, diese Partie Saatgut stammt noch aus Niedersachens vor meinem Umzug, also vor dem Jahr 2014! 
Mit Aussaaten direkt in die Erde komme ich bei der Trockenheit hier nicht weiter, beim Gießen verschlämmt alles. Ich ziehe also vor und da Salat Wechseltemperaturen liebt, kommen die Aussaaten tagsüber in die Sonne und nachts in den kalten Flur. Paßt smile


RE: Salate 2020 - Melly - 15.04.20

Das mit dem Wechseln werde ich mal antesten, tagsüber ist es ja jetzt wieder sonnig, abends kann ich die in den Gärtnerschuppen räumen, da ist es kühl.


RE: Salate 2020 - Moonfall - 15.04.20

Interessant, was man da lernt!  :rolleyes:
Bei meinen Salatversuchen keimten sie schlecht, deshalb kaufe ich jetzt Pflänzchen. Mit einer Ausnahme: der Vogerl-(Feld-)salat keimte unter dem Frühbeet gut, hatte ihn schon im Herbst gesät und jetzt den Großteil geerntet. Dazwischen kamen jetzt Jungpflanzen von Lollo Rosso und Lollo Bionda.


RE: Salate 2020 - Julchen - 15.04.20

Der Vogerlsalat, der hat sich hier was geleistet. Anfang Oktober vorgezogen, die Setzlingsgrüppchen im November ins Hochbeet gepflanzt, und da standen sie 4 Monate später noch genauso wie beim Pflanzen - fit, grün und munter, aber nicht ein Blatt dazugekommen, keinen Millimeter gewachsen. Keine Ahnung, was da los war :noidea:


RE: Salate 2020 - Moonfall - 15.04.20

Da bin ich leider kein Experte. Kann es sein, dass er das Umpflanzen nicht mag? Es gibt ja Pflanzen, die stocken, wenn man sie pikiert oder umpflanzt. Kann es sein, dass der Vogerlsalat auch so ein Kandidat ist?  :noidea:


RE: Salate 2020 - Julchen - 15.04.20

Also die letzten mindestens 11 Jahre fand er das immer toll, so wie er dann im Beet zugelegt hat :laugh:
Ich habe ihn immer schon vorgezogen, weil meine Beete im Spätsommer/Frühherbst so ein Saustall sind, da kann ich nichts direkt säen.
Nur dieses Mal ... war ihm wohl irgendwie nicht nach Aufgegessenwerden Clown


RE: Salate 2020 - Phloxe - 15.04.20

(15.04.20, 22:47)Julchen schrieb:  Also die letzten mindestens 11 Jahre fand er das immer toll, so wie er dann im Beet zugelegt hat :laugh:
Ich habe ihn immer schon vorgezogen, weil meine Beete im Spätsommer/Frühherbst so ein Saustall sind, da kann ich nichts direkt säen.

Ich habe das Vorziehen letztes Jahr zum 1. Mal gemacht und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. In der Säzeit war es ja auch so trocken wie jetzt. Meine Trailer standen im Schatten und schluckten einen Bruchteil dessen, was ein Beet gebraucht hätte.

Julchen hattest du den gleichen Samen wie früher? Ich hatte schon mal Neu-gekauften, der überhaupt nicht keimte.