Kraut und Rosen
Chilis - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Naturgarten (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Naturgarten)
+--- Thema: Chilis (/Thread-Chilis)

Seiten: 1 2 3 4


Chilis - Brumsummsel - 25.07.20

Baut ihr auch Chillis an? Ich habe letztes Jahr von einem Verwandten Chilis bekommen. Daher Bernds Chilis  :laugh:
Und dann habe ich aus unserem Mexiko Urlaub Chili Samen mitgebracht den ich ebenfalls angebaut habe. Bin mit beiden Sorten ein bisschen spät vom einsamen dran gewesen daher sind die Pflanzen noch recht klein. Die ewige Kälte in meiner Gegend war auch nicht sehr zuträglich. Ich habe die Töpfe jetzt in die pralle Sonne gestellt mit Brennesseljauche gegossen und endlich geht was voran. Aber Blüten lassen sich noch keiner sehen. Bald mal welche kommen werde ich die Töpfe sofort in einen Eingangsbereich Stellen wo sie vor Regen geschützt sind und die Blüten sich nicht gleich wieder verabschieden


RE: Chilis - Catana - 25.07.20

Tragen die nicht ohnehin erst im zweiten Jahr?


RE: Chilis - Melly - 25.07.20

Nein, die tragen direkt, wenn sie denn tragen! :whistling:
Meine sind schon "fertig", zum Teil jedenfalls. Die stehen aber im GH, da hängen schon Früchte dran. 
Einen Topf habe ich im Holzfach draußen stehen, ganz andere Bedingungen, Sonne nur morgens. Die Pflanze blüht jetzt und hat ganz vorsichtig schon mal eine Frucht angesetzt.

Die GH-Chilis, das ist übrigens ein Mix dieses Jahr, könnte ich pflücken, weiß aber nicht, wie ich die am besten konserviere.


RE: Chilis - Catana - 25.07.20

Dann habe ich meinen Kumpel völlig falsch verstanden...muss ich mal nachhaken.
Er hat letztes Jahr Chilis gezuckert, frag mich nicht wie, war aber der Hammer! Ich kann ihn mal fragen, wenn du ein Rezept suchst. wink
Ansonsten kenne ich nur Einlegen in Öl, das macht eine Freundin meiner Tochter. Hält hier immer ewig lange.

Nachtrag

Er hat sie kandiert und als ich das Rezept durchsah, hab ich auch noch was zu Öl entdeckt, da ist wohl das Risiko sich die Botulismus-Krankheit einzufangen nicht ganz ausgeschlossen. Wir hatten nie Probleme damit, aber unter der Voraussetzung würde ich es dann doch eher ganz fix verbrauchen.


RE: Chilis - Brumsummsel - 25.07.20

Also ich trockne die Chilis und mach dann Pulver draus. Manchmal mach ich auch gleich Chilisalz.


RE: Chilis - Melly - 25.07.20

Das habe ich im Netz gefunden:
https://chili-pepper.de/resources/botulismus-durch-chiliöl-vermeiden.48/


RE: Chilis - Catana - 25.07.20

Danke Melly, den Link hab ich mir mal abgespeichert. smile Wie die Freundin das jetzt macht, weiß ich nicht, wollte das dann aber nicht so stehen lassen.


RE: Chilis - Melly - 25.07.20

Ich werde wohl im Backofen trocknen. Hoffe, dann bleibt noch was übrig, wir haben einen neuen Backofen! :laugh:


RE: Chilis - Orchi - 26.07.20

meine Glockenchili ist auch noch winzig ob das dieses Jahr noch was wird :huh:  der Samen war einfach schon zu alt, es ist die Einzige die gekeimt hat, also wird sie verhätschelt. Notfalls kommt sie im Herbst ins Wohnzimmer :whistling:

meine gekaufte Peperoni-Pflanze trägt ausgesprochen gut und hat schon 4 ausgewachsene Früchte, nur färben mag sie sich noch nicht

Chili Öl habe ich übrigens auch sicherheitshalber nur mit getrockneten Chilis angesetzt, Früchte längs halbieren, Kerne raus, trocknen lassen und dann erst ins Öl legen


RE: Chilis - Brumsummsel - 26.07.20

Chilis kann man ja auch gut überwintern da muss man nicht jedes Jahr neu ansehen habe ich mir sagen lassen. Ich habe das von 2020 auf 2021 mal ausprobiert aber letztlich sind die mir eingegangen weil meine Männer hinten im Anbau immer die Tür offen gelassen haben und so die kalte Luft rein gezogen ist. Dieses Jahr werde ich das also noch mal ausprobieren an einem anderen Ort weil so wie es bis jetzt ausschaut glaube ich auch nicht dran dass ich noch Früchte ernten kann bevor die Kälte wiederkommt.

Was ich noch sagen wollte bezüglich der Zerkleinerung der Chilis im Pulver.... ganz große Vorsicht vor dem Öffnen der Mulinette bevor sich der Staub innen gelegt hat. Den Fehler macht man nur einmal im Leben zu schnell und zu früh öffnen. Das ist wie wenn man Chilipulver wie Schnupftabak konsumiert.