Kraut und Rosen
Neu angeschaffte Rosen- Teil III - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Naturgarten (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Naturgarten)
+---- Forum: Rosenforum (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Rosenforum)
+---- Thema: Neu angeschaffte Rosen- Teil III (/Thread-Neu-angeschaffte-Rosen-Teil-III)



Neu angeschaffte Rosen- Teil III - Landfrau - 04.11.20

Der alten Faden hat Längen bekommen   Clown Vielleicht ist einer der Mods so lieb, ihn zu schließen.
Zeit für eine Neueröffnung. Wie gehabt: Was ist geplant, was bereits da, was soll noch kommen , was muss eigentlich unbedingt mit usw. 

Mir ist ein Satz von vanda aus der Rosensaison 2020 in Erinnerung geblieben:

Zitat:Tja, wenn jetzt noch jemand gute Bilder von Odyssey postet fühle ich mich vermutlich gezwungen, doch noch eine Bestellung zu tätigen und irgendwo ein blau-braun-schlüpferrosa Beet aus dem Hut zu zaubern.    [Bild: angel.gif] 

Da hatte ich lustigerweise Odyssey gerade bestellt, mitbestellt genauer gesagt. Denn diese Grauen/Blauen/Braunen sind nicht mein Fall. Es ging also eigentlich um andere Rosen und dann sah ich auch Odyssey . Sie hat sich dann einfach in den Warenkorb geschlichen  Clown
Und wie erwartet kam ein Mickerling an .  wink Wird es auch vermutlich immer bleiben. Aber als sie heute so zwischen den Töpfen vorguckte , fand ich sie - öh- nicht hässlich  :laugh: Allerdings finde ich eine Dainty Bess interessanter, aber die ist genauso mickrig  biggrin 


[Bild: 39794615ke.jpg]

Heute kamen ein paar Rosen von Dirk Bornemann- o planten- an:

Dentelles de Bruges , eine weiße sommerblühende große Strauch- (auch Kletter- ) rose von Lens. 
Ballerina
Valence Dubois, eine weiß-mauve farbene Gallica/Centifolie, stark duftend natürlich .
die beiden Spinosissima Double und Marbled Pink
Inermis Morletti, ich habe schon eine, die allerdings das Reh vermutlich gekillt hat. Diese Rose ist stachellos  :whistling: Und hat eine tolle Herbstfärbung, muss also unbedingt in die Sonne. 

Daisy Brazileir , typische Multiflora, kleine ungefüllte Blüten, einmalblühend, 

Was gibt es bei euch Neues?


RE: Neu angeschaffte Rosen- Teil III - Gerardo - 05.11.20

Toll, dass du den Platz dazu hast, immer noch so doll aufzurüsten. Ich freue mich schon auf Deine Bilder von den Neuen und kann dann wieder Fragen stellen - Dich löchern.

Bei mir wird es nichts Neues geben. Zuerst muss ich die vielen Zwischengetopften in das jetzt mit E-Zaun gegen die Rehe gesicherte Revier pflanzen. Alle mit Drahtgitter wegen den Wühlmäusen.


RE: Neu angeschaffte Rosen- Teil III - greta - 19.11.20

Bei mir ist nichts Neues an Rosen geplant...die Einzige, die ich gerne gehabt hätte ist Laika, aber die ist nicht verfügbar.
Als Portland-Liebhaberin hätte ich auch gerne Marbree Violee ausprobiert, aber für nur 1 Rose bestelle ich nicht mehr.

Ein paar Ausläufer von schönen Gallicas habe ich allerdings nicht nur abgestochen und klein geschnitten, sondern getopft...kann man manchmal gut zum tauschen brauchen  smile


RE: Neu angeschaffte Rosen- Teil III - Landfrau - 19.11.20

(19.11.20, 17:36)greta schrieb:  Ein paar Ausläufer von schönen Gallicas habe ich allerdings nicht nur abgestochen und klein geschnitten, sondern getopft...kann man manchmal gut zum tauschen brauchen  smile

:thumbup: :thumbup:  
Marbrée V. werde ich gerne im Augen behalten  wink Allerdings habe ich bei Marbrée so spontan nicht vor Augen, dass sie Ausläufer gemacht hätte . Bei dir, greta?

Na ja, also bei mir sind noch ein paar Röslein von Loubert aufgeschlagen . Ich habe heute die letzten beiden aus der Lieferung versenkt, die Moosrose Maupertuis und Dr. Hurta, eine Bourbon/RH  von Geschwind. Dabei war auch noch Moosrose Captaine  Basroger und die Portland  Les Saisons d'Italie. Ebenso Marie Baumann, eine rote RH, die ich von den Historischen Rosenschätze eigentlich schon bekommen haben sollte .  :noidea: Sie ist vermutlich irgendwie überwuchert worden  :blush:


RE: Neu angeschaffte Rosen- Teil III - greta - 20.11.20

Genau so ist es hier auch, Landfrau, in all den Jahren, die Marbree hier steht, produziert sie keine Ausläufer.
Ihre Nachbarin Indigo allerdings etliche und Duchesse de Rohan viele. Die habe ich bisher getopft und später verschenkt. Die nächsten, die ich von Indigo finde, werde ich aber behalten.


RE: Neu angeschaffte Rosen- Teil III - Landfrau - 24.11.20

Genau, Barbara. Indigo läufert sehr schnell und gerne  :rolleyes: , Duchesse de Rohan hat sich hier erst geziert, jetzt schiebt sie ihre Ausläufer in benachbarte Rosen .
Ich werde demnächst auch mal einige Ausläufer topfen, der nächste Rosenbesuch kommt bestimmt  Yes 

Apropos: Juno und Charles Lawson sind hier als Ausläufer neu angekommen. Diesmal aus dem Forum  :heart: Charles Lawson habe ich schon , aber dies scheint ein andere "Version" zu sein. Immer wieder spannend die historischen Rosen  Yes, Ich freue mich jedenfalls sehr.


RE: Neu angeschaffte Rosen- Teil III - greta - 25.11.20

Wo wir grad dabei sind : Marie de Saint Jean macht hier auch keine Ausläufer, in all den Jahren keinen einzigen.

Bei veredelten Gallicas ist es unterschiedlich und dauert hier mindestens ca. 3 Jahre, bis man welche findet. 
Wurzelecht bekommene Rosen läufern meistens schon einiges früher.
Am "blödesten" verhält sich hier die veredelte Le Phoenix, die sich darin vorausgabt, in alle Richtungen und Entfernungen Ausläufer zu schieben, bevorzugt in nahe dabei stehende Hemshorste, wo man sie nicht mehr raus bekommt. Die Mutterpflanze wird immer dünner, aber überall kommen ihre "Kinder" raus.