Kraut und Rosen
Grüß Gott aus Oberösterreich! - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Allgemeines (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Allgemeines)
+--- Forum: Willkommen im Forum (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Willkommen-im-Forum)
+--- Thema: Grüß Gott aus Oberösterreich! (/Thread-Gr%C3%BC%C3%9F-Gott-aus-Ober%C3%B6sterreich)

Seiten: 1 2 3


Grüß Gott aus Oberösterreich! - Katze - 05.12.20

Hallo!
Nachdem ich mich hier schon im Sommer registriert habe und bis jetzt nur mitgelesen habe, traue ich mich nun auch etwas zu schreiben :blush: . Ich möchte mich, beziehungsweise meine Gartenambitionen, mal vorstellen. 
Wir wohnen zwar jetzt noch in der Stadt, haben aber im Sommer schon das Haus verkauft und ein neues gekauft. Umzug ist erst im kommenden Frühling, voraussichtlich in April, wenn es denn (hoffentlich!) das Coronaproblem zulässt. Unser Haus haben wir aus verschiedenen Gründen verkauft - es ist zu laut (vielbefahrene Straße), zu klein, der Garten ist auch relativ klein (ca 400qm) und liegt zwar südlich, ist aber extrem schattig - wird durch Nachbarhaus im Osten und mehreren riesigen Bäumen im Süden und Westen durchgehend beschattet. Ganz zu schweigen von den Tonnen vom Laub, die im Herbst anfallen. Schattenbedingt blühen meine armen Rosen spärlich, manche nur einmal und ich habe schlechtes Gewissen, denen so viel Schatten zugemutet zu haben, eine Rose würde sich niemals so einen Platz zum Wachsen selber aussuchen :huh1:. Clematis, Hortensien und Halbschattenstauden fühlen sich hingegen da sehr wohl, leider auch Moos und Gundermann :crying:.
Das neue Haus ist grösser, sehr ruhig (obwohl auch in der Stadt, nur ruhigere Gegend) und der Garten ist größer (800qm) und sehr sonnig :sun:, da werden sich die Rosen bestimmt freuen. Wie man so schön sagt, die Sonne ist der beste Dünger. Die Leute, die es uns verkauft haben, sind schon etwas älter und es ist denen zu viel Arbeit, sie ziehen in eine Wohnung mit großer Terrasse.
Derzeit wachsen dort mehrere Blütensträucher - Flieder, Sommerflieder, Schneeball, Hartriegel, Blutpflaume, sehr viel Kirschlorbeer (mag ich nicht so gerne, werde dezimieren)  und nur 2 Rosen - eine kleine vielblütige ohne Duft, vermutlich Bonica und eine duftende apricot Austin, Name derzeit unbekannt.  Alle Sträucher sind seit Jahren nicht geschnitten worden, es wird also genug zum Tun geben nächstes Jahr. Es gibt auch einige kleine Bäume - Korkenzieher Robinie, Akazie, Japanischer Ahorn und eine Trauerulme, der Rest ist Rasen. Alle diese vorhandene Pflanzen gefallen mir eigentlich, die werde ich weiterpflegen, nur der Rasen wird verkleinert - irgendwo muss ich ja meine Rosen und Stauden unterbringen. Meine Rosen leben momentan als winzige Stecklinge am Balkon, ich hoffe aber inständig, dass sie nächstes Jahr im Herbst soweit gewachsen und fertig zum Auspflanzen sind. 
Ich möchte auch ein Paar Obstbäume pflanzen - Marille, Pfirsich, Nashibirne(?) und Beeren - Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren und in Hochbeet möchte ich Erdbeeren, Kräuter, Tomaten ausprobieren. Nur leider habe ich keinerlei Erfahrung mit solchen Gewächsen, ich hoffe da von euch Ratschläge zu erhaschen :yes: . Keine Ahnung vom Sorten, Düngen, Schnitt, Ernten etc! 
Ich hätte gerne auch mehr eigenen Kompost - auch eine Wissenschaft für sich, da kenne mich auch nicht so gut aus.
Also es wird nächstes Jahr sehr stressig - Umzug und dann kommt Garten neu gestallten- sehr aufregend! Hoffentlich ihr unterstützt mich dabei. 
Ich werde versuchen Fotos von dem neuen Garten zu zeigen, die im Sommer gemacht worden sind. Den alten Garten werde ich wahrscheinlich nicht zeigen, es stimmt mich wehmütig, dass ich alle meine Pflanzen verlassen werde :(.
Viele haben mich schon willkommengeheißen, im Stecklingsthread, Dank dafür!

Beste Grüße, Karin


RE: Grüß Gott aus Oberösterreich! - Martin - 05.12.20

Hallo Karin!
Da ich ja im Rosenforum nur wenig lese, freue ich mich, daß Du Dich auch hier vorstellst. Bei fast allen Fragen kann Dir hier im Forum geholfen werden. Über die Suchfunktion lässt sich auch vieles finden, was schon zu einem Thema geschrieben wurde. Und wenn es noch nicht genug ist, gräbt man eben einen uralten Strang wieder aus und führt ihn fort.
Ich würde mich freuen, öfter was von Dir zu lesen!

Liebe Grüße, Martin.


RE: Grüß Gott aus Oberösterreich! - Katze - 05.12.20

Danke, Martin!
Ich versuche jetzt Bilder vom neuen Garten zu zeigen. Meine eigenen Fotos habe ich natürlich nicht gefunden :no:. Habe gerade Screenshots von der App der Immobilienfirma gemacht, ich hoffe man kann den Garten halbwegs sehen. Ich muss die Bilder da immer sehr stark verkleinern. Über Bepflanzungsvorschläge werde ich mich freuen. Mehr Fotos kann ich erst zeigen, wenn ich endlich mal im Frühjahr dort wohne. 

[attachment=6071][attachment=6072][attachment=6073]

Grüße, Karin


RE: Grüß Gott aus Oberösterreich! - Melly - 05.12.20

Na, da hast Du ja schön Platz, Dich zu verwirklichen! :thumbup:


RE: Grüß Gott aus Oberösterreich! - Gerardo - 06.12.20

Hallo Karin,
herzlich willkommen hier im Forum und danke für die Bildchen.
In Eurem neuen Garten wirst Du mit Sicherheit Deine Träume verwirklichen können.
Mit das Wichtigste für die meisten Rosen hast Du ja selbst schon gesagt. Sonne, Sonne und bei den dunklen vielleicht um die Mittagszeit ein wenig Schatten.
Auch bei Deinem geplanten Nutzpflanzenanbau gibt es viele erfahrene Mitwirkende hier im Forum, welche Dir bei Fragen bestimmt gerne und mit Freude weiterhelfen können.


RE: Grüß Gott aus Oberösterreich! - Catana - 06.12.20

Hallo Karin,

schön, dass du jetzt auch schreibst. smile
Gartenneugestaltung finde ich immer sehr spannend, ich hoffe, du lässt uns dann alle daran teilhaben, wenn es soweit ist. wink Zu deinen neuen Ambitionen findest du hier sicher reichlich Infos, aber vorsicht, bei den ganzen Bildern und Beschreibungen hier wird die Liste der Pflanzen, die man haben will immer länger, egal um es um Tomaten oder Rosen geht. :whistling:   Ich bin selber erst seit dem Sommer hier, aber seitdem ist sie immens gewachsen. 
Viel Spaß wünsch ich dir!


RE: Grüß Gott aus Oberösterreich! - Katze - 06.12.20

Danke euch!
Mehr Platz und mehr Sonne - wirklich wunderbar - dazu kommt eigener Brunnen und guter Auboden. Es gibt auch einen großen Rosenbogen in der Mitte, ohne Rosen, da juckt es mir schon in den Fingern Give_rose!
Ich habe mich schweren Herzens aber entschlossen, mir richtig Zeit zu lassen und gut zu überlegen, wo was kommt. Umpflanzaktionen im nachhinein möchte ich, so gut es geht, vermeiden. 
Ein Paar Gewächsen werde ich eliminieren. Eine Korkenzieherhasel und mehrere Kirschlorbeer werden ausgegraben. Die Hasel ist riesig, fast wie ein Baum und hässlich, außerdem dort wächst schon eine schöne Bluthasel daneben und den Platz brauche ich für den Marillenbaum. Die Kirschlorbeer sind einfach zu viele - bestimmt über 10 Stück, Gottseidank noch klein. Die bestehende Blühsträucher gehören radikal verjüngt, haben jahrelang ungestört wachsen dürfen. Sommerflieder und "normaler" Flieder mit über 5 Meter, die irgendwo ganz oben blühen und unten verkahlt sind. Es wird also genug Gartenarbeit geben, mag ich :sweatdrop:
Grüße, Karin


RE: Grüß Gott aus Oberösterreich! - Angelika - 06.12.20

Hallo Katze,
 
ein herzliches Willkommen auch von mir. Ich gärtnere ganz im Südwesten von Deutschland.

Ja, lass dir Zeit und geniese es, dass du Platz und Zeit hast.

Ich wünsch dir viel Freude am neuen Garten.


RE: Grüß Gott aus Oberösterreich! - Löwenmäulchen - 28.12.20

Hallo auch von mir!

Gartenumgestaltung ist interessant, bitte, bitte, mach viele Fotos smile Und lass Dir Zeit... Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut... smile


RE: Grüß Gott aus Oberösterreich! - Katze - 28.12.20

Danke euch!
Ich kann es kaum erwarten, in März geht es los.  Eigentlich hasse ich Umzüge und den ganzen Stress, aber jetzt nehme ich alles in Kauf. Heute hat mein Mann gemeint, dass wir nur umziehen, weil ich einen neuen größeren Garten wollte  Angel2 .
Grüße Karin