Kraut und Rosen
Gartenrundgang 2023 - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Naturgarten (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Naturgarten)
+--- Thema: Gartenrundgang 2023 (/Thread-Gartenrundgang-2023)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42


RE: Gartenrundgang 2023 - greta - 14.01.24

Derzeit sieht der ganze Garten braun-grau-niedergedrückt-struppig aus und man kann sich kaum vorstellen, daß das demnächst wieder üppig sprießen wird.
Ich rechne mit Schäden, denn als die Nächte mit - 7 Grad nach den zu warmen, nassen Tagen kamen, war so gut wie nichts in Winterruhe. Ob meine angesammelten trockenheits-liebenden Stauden den nassen Lehm im Winter aushalten, werde ich sehen. Ich fürchte um meine Gauras, die Vexiernelken, Thymiane und die niedrigen Stachys am Rand.


RE: Gartenrundgang 2023 - Gudrun - 14.01.24

(28.12.23, 19:55)greta schrieb:  Leider ist mein geliebtes Basilikum African Blue im Folienhaus in den frostigen Nächten erfroren, heul. Es war mein 1. Exemplar und hat mich total begeistert. Ich hoffe sehr, daß ich es im Frühjahr, wenn das Kräuterangebot groß ist, mit  mehreren Teilen ersetzen kann.

Mir ist es nie gelungen, African Blue als große Pflanze zu überwintern. Auch drinnen in der Veranda nicht. Nehme im zeitigen Herbst weiche Stecklinge, stelle die ins Wasser. Die Wurzelbildung geht sehr rasch ... dann werden sie eingepflanzt und bleiben übern Winter drin.
Man muss sie gut beobachten, denn mit Gartenerde etc schleppt man natürlich auch Blattläuse rein, die so ein kleines Pflänzchen schnell erledigt haben.
Dieses Jahr hatte ich nur wenig Stecklinge gemacht, für mich nur 2 behalten. Einen haben die Blattläuse erledigt, als ich 4 Wochen aushäusig war.
Der andere war inzwischen gut verholzt und so hoch geworden, dass ich ihm 2 Zweiglein abgeknipst  und zur Bewurzelung ins Wasser gestellt hab'.
[Bild: 46932804tq.jpg]


hier sieht man beim linken Zweiglein schon kleine weiße Wurzelansätze
[Bild: 46932806qe.jpg]

Bei der Kälte der letzten Zeit nahm ich sie auch aus der Veranda in die Küche bzw. ins Wohnzimmer


RE: Gartenrundgang 2023 - Melly - 14.01.24

Ich könnt gut drauf verzichten... :whistling: 

[Bild: 46934581gq.jpeg]

[Bild: 46934582aw.jpeg]

[Bild: 46934586xs.jpeg]


RE: Gartenrundgang 2023 - greta - 14.01.24

Puuh, Melly, wieder so viel.
Angeblich sollten wir Mittwoch und Donnerstag auch viel kriegen, ist aber wieder weggerechnet.


RE: Gartenrundgang 2023 - Melly - 14.01.24

War eigentlich für heute nicht angesagt, Schneefall, erst für morgen. Auf die Wetterleute kann man sich nicht mehr verlassen. Gestern war es spiegelglatt, heute Morgen auch noch, unser Kind hat Dienst. Der rief gegen Mittag an, er wäre von den Bundesstraßen abgefahren, auf die Nebenstrecke über die Dörfer, auch wenn's länger dauert. Besser auf frischem Schnee fahren als auf plattgefahrener, gefrorener Matsche auf der Bu-Straße.


RE: Gartenrundgang 2023 - Orchi - 15.01.24

bei uns hat es irgendwann in der Nacht angefangen zu schneien, aber mit einer solchen Menge können wir hier nicht mithalten  wink


RE: Gartenrundgang 2023 - greta - 15.01.24

Hier schneit es auch bei 1 Grad und Teile des Gartens sind weiß. Der Boden ist nicht mehr hart gefroren, ich war gerade Vogelfutter nachfüllen.


RE: Gartenrundgang 2023 - Melly - 15.01.24

Hier schneit es seit gestern Abend kontinuierlich weiter - genau so sieht es auch aus heute Morgen. 
[Bild: 46939554ku.jpeg]

[Bild: 46939556lr.jpeg]


RE: Gartenrundgang 2023 - greta - 15.01.24

Jeeeh, so viel schon wieder !


RE: Gartenrundgang 2023 - Melly - 15.01.24

(15.01.24, 12:20)greta schrieb:  Jeeeh, so viel schon wieder !

Ja, find' ich echt blöd. Das Problem kommt dann, wenn es anfängt zu tauen. Eigentlich bräuchte ich oben auf der Wiese eine Fräse, die einen Weg ebnet.  :laugh: Früher, bei meinem alten Dackel, habe ich immer im Winter eine Acht geschoben, damit er unproblematisch durch den Schnee kam, er hatte es ja mit dem Rücken. Ich musste dann immer lachen, wenn die Schäferhündin diese Acht auch benutzt hat, war ja viel einfacher, als durch die hohen Wehen zu hüpfen.