Kraut und Rosen
Schmetterlinge - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Naturgarten (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Naturgarten)
+---- Forum: Tierisches (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Tierisches)
+---- Thema: Schmetterlinge (/Thread-Schmetterlinge)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17


Schmetterlinge - edolein - 24.01.12

Hallo zusammen.
Vorgestellt habe ich mich und mein Gartenkonzept ja schon.
http://www.kraut-rosen.de/Thread-Gr%C3%BCezi?pid=13894#pid13894

Heute möchte ich euch Falter vorstellen die ich bei mir angetroffen habe.
Es sind doch einige Arten. Die einten nur einmal, anderen mehrmals.
Noch andere nicht erwischt und bei einigen find ich die Bilder nicht.
Die meisten Bilder sind von 2010 / 2010
Der Schwalbenschwanz fehlt bewusst.
Über meinen Liebling möchte ich separat berichten.







RE: Schmetterlinge in Edoleins Garten - Unkrautaufesserin - 24.01.12

Wunderschöne Bilder hast Du da gemacht! Einige Deiner Schätzchen habe ich auch schon fotografiert, aber noch in Dia...
Bei uns sind sehr wenig Schmetterlinge, zu viel viereckiges Grün und zu viel Pestizide...sad
Mein Liebling ist das Taubenschwänzchen, das kommt jedes Jahr aufn Kaffee vorbeiwink

Liebe Grüße, Mechthild


Landkärtchen (Sommergeneration) - edolein - 25.01.12

Da wohne ich besser. In einem Weinbaugebiet, wo aber auch Landwirtschaft betrieben wird.
Aber alles viel kleinerer. Es hat noch viel Wald und Brachflächen.
Bäche die verbuddelt wurden, werden nach und nach wieder renaturiert.
Dafür hat sich der Biber wieder angesiedelt und sorgt manchmal für Unruhe.
Auch wurde ein grosses Gebiet der Natur wieder zurüchgegenen.

http://www.naturzentrumthurauen.ch/content-n181-sD.html


*****************************************************

Ende Oktober habe ich eine abgefressene Brennnessel bei meinen Tomaten gesehen.
Gross war meine Erstaunen um diese Jahreszeit.
Dutzende kleine Landkärtchen Raupen.
Einige habe ich mit auf die Terrassen genommen und weitergefüttert.

[attachment=335] [attachment=336]
Den Rest umplaziert an einen etwas geschützteren Ort. Ob die es wohl noch schaffen?
Es wurde dann etwas später sehr kalt sogar leicht Minus. Viele sind gestorben. Aber 2 haben es geschafft.

[attachment=336] [attachment=337]

Frankenstein lässt grüssen.

[attachment=338]

Die haben sich noch verpuppt. Landkärtchen machen Sturzpuppen.
Sie hängen sich kopfüber auf. Nun heisst es warten ob sie im Frühling schlüpfen.

[attachment=339]

Sie Sind, Ende April. Aber wieder Pech mit dem Wetter. Dauerregen.
Rechts die leere Puppe mit noch etwas Rauppenhülle

[attachment=340][attachment=341]

Am Gitter hat es ihnen nicht gepasst, sind ununterbrochen umher geklettert.
Da habe ich sie auf die Hand klettern lassen und umplaziert auf was Blühendes.

[attachment=342] [attachment=343] [attachment=344]

Da wurden sie Ruhiger.

[attachment=345] [attachment=346] [attachment=347]

[attachment=348] [attachment=349] [attachment=350]

Anschliessend offen auf dem Terrassentisch auf eine Zimmerpflanze wo sie noch ein paar Tage blieben.
Mit dem Ersten Sonnenstrahl waren sie dann weg.



RE: Schmetterlinge in Edoleins Garten - betulapferd - 25.01.12


Wow...finde ich voll spannend Deine Schmetterlingserlebnisse.
Staune im Moment nur.
Und bin gespannt, was Du uns noch so alles "servierst".

Liebe Grüße von Elke


RE: Schmetterlinge in Edoleins Garten - Libellenzauber - 25.01.12

...oh...ah...boah....
Sind die schöööööön!!!



RE: Schmetterlinge in Edoleins Garten - Bauernrose - 25.01.12

Schöne Bilder und ein interessantes Thema.
Im letzten Sommer habe ich in meinem Garten eine relativ große Raupe entdeckt, die tagelang an einer Stelle der Wiese gefressen hat. Konnte sie aber nicht identifizieren. Da werde ich in nächster Zeit mal das Foto raussuchen und dich Experten fragen. smile



RE: Schmetterlinge in Edoleins Garten - moorhexe - 25.01.12

klasse bilder, die schaue ich mir nachher mal in ruhe an.




RE: Schmetterlinge in Edoleins Garten - betulapferd - 25.01.12

(25.01.12, 01:23)edolein schrieb:  Frankenstein lässt grüssen.

hab da auch mal so nen Frankenstein gehabt und weiss bis heute noch nicht was das für eine Raupe war. Saß jedenfalls im Dill.

Weisst Du´s vielleicht ?





[Bild: Schrumpfkopf_bearbeitet_1.jpg]



[Bild: Kr_uter_048.jpg]

Liebe Grüße von Elke



RE: Schmetterlinge in Edoleins Garten - edolein - 25.01.12

Hallo Elke
so auf die schnelle nicht.
Nur dass es eine Raupe aus der Spanner (Geometridae) Familie ist.
Eine der grössten mit über 20 000 Arten.
2 sehr gute Seiten im Net sind

http://www.lepiforum.de/cgi-bin/lepiwiki.pl?Fotouebersichten

http://www.schmetterling-raupe.de/

Die beantworten auch Anfragen.
Man muss aber genau angeben
Fundort
Fundzeit
wo (Futterpflanze)
Raupen sind futtermässig, geographisch und Saisonal unterwegs.
Das erleichtert die Bestimmung.


RE: Schmetterlinge in Edoleins Garten - betulapferd - 25.01.12

(25.01.12, 17:22)edolein schrieb:  2 sehr gute Seiten im Net sind

http://www.lepiforum.de/cgi-bin/lepiwiki.pl?Fotouebersichten

http://www.schmetterling-raupe.de/

Die beantworten auch Anfragen.
Man muss aber genau angeben
Fundort
Fundzeit
wo (Futterpflanze)
Raupen sind futtermässig, geographisch und Saisonal unterwegs.
Das erleichtert die Bestimmung.

Das hatte ich auch schon damals dort erfragt...aber die wussten auch nicht was das ist.
Nur eben auch dass es ein Spanner ist....

Danke trotzdem für Deine Antwort.
Liebe Grüße von Elke