Kraut und Rosen
Süppchen, Süppchen - alle erprobt - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Rezepte (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Rezepte)
+--- Thema: Süppchen, Süppchen - alle erprobt (/Thread-S%C3%BCppchen-S%C3%BCppchen-alle-erprobt)

Seiten: 1 2 3 4


RE: Süppchen, Süppchen - alle erprobt - Luna - 06.06.15

Oh, da passt ja mein kaltes Apfel-Süppchen von gestern bestens smile

Ich habe es für vier Personen umgerechnet

4 säuerliche Äpfel, ungeschält, in Würfel geschnitten
400 ml Gemüsebrühe
50 ml Apfelwein
4 Esslöffel Rahm
weisser Pfeffer aus der Mühle

4 Radieschen in dünne Streifen (julienne) geschnitten

Die Apfelwürfel in der Gemüsebrühe mit dem Apfelwein weich garen, pürieren, durch ein Sieb streichen, mit dem Rahm verfeinern, abschmecken und das Süppchen, im Wasserbad auskühlen und anschliessend etwa 2 Stunden im Kühlschrank gut durchkühlen.

Die Suppe in vier Teller verteilen und in der Mitte die Radischen-Streifen plazieren.

Gut passt auch Kresse statt Radieschen und wer mag etwas geräucherte Forelle.


RE: Süppchen, Süppchen - alle erprobt - susima - 29.08.15

Ich hab in Rothenburg eine Apfel-Meerrettichsuppe gegessen, die einfach himmlisch war! Ihr könnt mir doch sicher mit einem Rezept aushelfen, nicht wahr Angel2 ?
Es war übrigens keine Kaltschale, sondern eine warme Suppe.


RE: Süppchen, Süppchen - alle erprobt - Brigitte - 29.08.15

Apfel-Meerrettichsuppe habe ich noch nie gegessen.
Aber hier ist ein Rezept von Vincent Klink. Und der kann echt gut kochen.

http://www.swr.de/kaffee-oder-tee/ernaehrung/apfel-meerrettich-suppe/-/id=2244116/did=14988944/nid=2244116/p0f2o3/index.html

Zutaten darf man ja zitieren:
2 große Zwiebeln
2 säuerliche Äpfel (z.B. Gewürzluiken oder Boskoop)
1 EL Mehl
350 ml Rinderbrühe
1 Lorbeerblatt

150 ml Sahne
50 ml Apfelsaft
Salz, Pfeffer

etwas frisch geriebener Meerrettich

Die Zubereitung ist simpel:
Zwiebel und Äpfel werden angeschwitzt, dann das Mehl drüberstäuben und ablöschen.
Wenn die Zwiebeln weich geköchelt sind, pürieren und Sahne und Saft dazugeben.
Meerrettich kommt erst ganz zum Schluß, beim Abschmecken, frisch dazu.

Es gibt aber noch viele andere Rezepte. Bin gespannt, was hier noch zusammengetragen wird. Nyam

Nachtrag:
hab grad erst gesehen, daß der Strangtitel erprobte Rezepte einfordert... damit kann ich leider nicht dienen...




RE: Süppchen, Süppchen - alle erprobt - Unkrautaufesserin - 29.08.15

Ich hab schon mal eins erprobt, und zwar das hier. Ist vegetarisch, und kann sogar vegan werden.
Mir hats geschmeckt, aber bei Dingen mit verkochtem Apfel meutert der Liebste...:noidea: dabei habe ich soooo viele Äpfel dieses Jahr...:noidea:

Liebe Grüße, Mechthild


RE: Süppchen, Süppchen - alle erprobt - susima - 31.08.15

Danke Euch schon einmal smile
Sobald es nicht mehr so heiß ist, werde ich einmal probieren.....

Brigitte das macht nix, ich freu mich trotzdem über das Rezept smile
So eng wollen wirs nicht sehen.



RE: Süppchen, Süppchen - alle erprobt - susima - 27.12.15

(10.02.12, 20:51)Annemarie schrieb:  ..... bald ist es wieder Zeit für dieses Rezept von Hademar Bankhofer:

Fastensuppe zum Entschlacken:
2 l Wasser
1 kg Kartoffeln
1 kg Gemüse (Karotten, Sellerie, Kraut etc.)
Pfeffer, Kümmel, Muskat, Ingwer, Petersilie, Maggikraut
Alles klein schneiden und zusammen 35-40 Min. köcheln lassen.

Annemarie

Was ich Dich schon lange fragen wollte, liebe Annemarie, wird das kleingeschnittene Gemüse einfach nur mitgekocht und bleibt die Suppe klar, oder soll/kann man auch alles pürieren?





RE: Süppchen, Süppchen - alle erprobt - Luna - 27.12.15

susima, ich möchte dir ja das Süppchen nicht "madig" reden, aber 45 Minuten Kochzeit :rolleyes:, schade um das schöne Gemüse.

Dazu halte ich von Herrn Hademar Bankhofer gar nichts.




RE: Süppchen, Süppchen - alle erprobt - Unkrautaufesserin - 28.12.15

Bei mir gab es heute Möhrencremesuppe:

Möhrenstücke, Zwiebel und Ingwer weich kochen und pürieren.
Mit Sahne aufgießen, mit Salz und Honig abschmecken und einen Hauch Currypulver dazu...Nyam

Liebe Grüße, Mechthild


RE: Süppchen, Süppchen - alle erprobt - susima - 29.12.15

(27.12.15, 18:16)Luna schrieb:  susima, ich möchte dir ja das Süppchen nicht "madig" reden, aber 45 Minuten Kochzeit :rolleyes:, schade um das schöne Gemüse.

Dazu halte ich von Herrn Hademar Bankhofer gar nichts.

Du redest mir nichts madig, liebe Luna, ich mag Gemüsesuppen und das Rezept scheint mir, was seine Bestimmung betrifft, zielführend zu sein, ob es jetzt eine Empfehlung von meiner Urgroßmutter oder von Herrn Bankhofer mit oder ohne Professorentitel ist.

In diesem Falle kann ich für mich sagen: "Nützt's nichts, so schad'ts wenigstens auch nichts".
Es wird ja nicht nur das Gemüse gekocht und das Kochwasser weggeschüttet, sondern das Kochwasser wird als Suppe mitgegessen, ob da noch Vitamine übrigbleiben ist in diesem Fall ja nicht relevant, da es hier ja um die Entschlackungshilfe geht.
Wobei mir 45 Minuten kochen auch sehr lang vorkommt, ich denke 20 Minuten tun's auch.
Allerdings schrieb Annemarie auch "köcheln"......

Bankhofer mag ein Dampfplauderer sein, vielleicht schützt 3x wöchentlich genossener Brokkoli einen Raucher nicht (andererseits: wer hat's eigentlich tatsächlich probiert, durchgezogen, und kanns 100%ig wiederlegen?) - aber schaden tut das sicher auch nicht.
So what? Ich denke es gibt Lügner, die mehr Schaden anrichten. Manch ein Politiker, um ein Beispiel zu nennen wink


RE: Süppchen, Süppchen - alle erprobt - Lilli - 29.12.15

(28.12.15, 00:52)Unkrautaufesserin schrieb:  Bei mir gab es heute Möhrencremesuppe:

Die klingt gut. Ich hab schon Möhrensuppe mit Ingwer gemacht, aber noch nicht mit Honig und Curry.
Das werd ich demnächst ausrobieren - danke!

Liebe Grüße, Lilli