Kraut und Rosen
Pflaumenmus - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Rezepte (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Rezepte)
+--- Thema: Pflaumenmus (/Thread-Pflaumenmus)



Pflaumenmus - gelala - 13.10.13

Mich hatte heute so eine Idee gepackt und es hat geklappt.
Ersatzpflaumenmus oder Pflaumenmus für faule Frauen (Clown )

2/3 frische Zwetschgen klein schneiden und gut ein Drittel Backpflaumen kleingeschnitten dazu. Erst alles bissel verrührt stehen lassen, dann etwas Wasser drauf und leise gar köcheln lassen. Noch etwas ruhen lassen und dann stampfen und mit Gelierzucker aufkochen und abfüllen. Vorsicht !!! nicht zu viel Zucker nehmen, es wird sonst zu süß.
Schmeckt fast wie Pflaumenmus und dauert gar nicht lange.
gelala


RE: Pflaumenmus - Gudrun - 13.10.13

(13.10.13, 17:40)gelala schrieb:  Pflaumenmus für faule Frauen (Clown )

... für noch faulere Frauen und Männer hier eine Anleitung

Ich tu 3,5 kg entsteinte Pflaumen in ein tiefes Blech bei 100 ° bis 150 ° mit einem Holzlöffel in der Backofentür, gelegentlichem Umrühren, gegen Ende 1 - 2 Händchen voll normale leicht zerkleinerte Walnusskerne drauf. Wenn mir die Konsistenz richtig erscheint: abfüllen.




RE: Pflaumenmus - Unkrautaufesserin - 13.10.13

Das Pflaumenmus meiner Mum funktioniert völlig ohne Rühren und brennt trotzdem nicht an:

5 Teile entkernte Pflaumen
1 Teil Zucker

vermischen, in einen großen Topf füllen (die Masse sollte nicht höher als 5-7 cm stehen) und über Nacht stehen lassen.
NICHT RÜHREN!
Die Fruchtstücke schwimmen oben, der Saft ist unten. So brennt nichts an.
Auf kleiner Flamme gerade so kochen lassen.
Nach 2,5-2,5 Stunden schauen, ob die Flüssigkeit schon völlig verdampft ist.
NICHT RÜHREN!
Erst wenn man sicher ist, daß alle Flüssigkeit weg ist, durchrühren und in Gläser füllen. Ich tu noch etwas Zimt dazu, aber auch Yarrows Tip mit Rosmarin war sehr lecker!

Liebe Grüße, Mechthild


RE: Pflaumenmus - Orchi - 14.10.13

(13.10.13, 17:40)gelala schrieb:  Ersatzpflaumenmus oder Pflaumenmus für faule Frauen (Clown )

gelala

ich habe von meiner Tochter ein Glas "faules" Pflaumenmus ohne Zucker geschenkt bekommen. Seeeehr lecker. Gekocht hatte der TermoMix :devil:
LG Orchi




RE: Pflaumenmus - Gesine - 17.10.13

Hola beisammen,

ich koche schon seit Jahren nur noch Pflaumenmarmelade. Dazu verwende ich Gelierhilfe 3:1 und füge den Pflaumen Lebkuchengewürz hinzu. Vor dem Einfüllen in die Gläser kommt noch ein ordentlicher Schuss Amaretto dazu. Mir schmeckt das sehr gut und ist auch vom Energieverbrauch günstiger.


RE: Pflaumenmus - Orchi - 17.10.13

(17.10.13, 08:34)Gesine schrieb:  ich koche schon seit Jahren nur noch Pflaumenmarmelade.

Pflaumenmarmelade mit Schuß mag ich auch sehr gerne, hatte ich immer gekocht solange ich noch meinen Zwetschgenbaum hatte. Allerdings mit 2 : 1 Gelierzucker, den 3 : 1 mag ich nicht so gerne, der hat so einen komischen Beigeschmack sad für mich
LG Orchi



RE: Pflaumenmus - Cornelssen - 18.07.18

Hiermit bin ich - entsprechend Gudruns Erinnerung - in den zutreffenden Strang umgezogen.

Da ich die Faxen dicke hatte und keine Arbeitsfläche mehr frei war, man sich also küchentechnisch praktisch nicht mehr bewegen konnte, habe ich das flüssige Pflaumenmus wieder aus den Gläsern ausgefüllt - in einen 15-Liter-Topf, - die entsafteten schwarzen Johannisbeeren durch die Flotte Lotte gedreht: ergab gut 3 Liter steifes und sehr saures Mus, das kam dazu, kräftig umrühren, um das gut zu vermischen. Dazu 3kg frische Pflaumen und 1,5 kg Zucker. Das durfte über Nacht Saft ziehen. Nach dem Frühstück habe ich das auf zwei Töpfe verteilt, bei kleiner Hitze heiß gemacht, Geliermittel zugegeben und abgefüllt in Gläser. Ein Rest blieb zum Probieren und wurde gnädig für "Hmmmm! Sehr gut!" befunden.

Nun hoffe ich, dass es dabei bleibt und nichts schimmelt. Ein weiteres Problem stellt die Unterbringung dar: die Gläser waren in Kartons gestapelt verpackt. Wenn der Platz in der Remise nicht reicht, dann werden - schreckliche Vorstellung - in meinem Bücherschrank die vordersten Reihen demnächst aus Pflaumenmusgläsern bestehen und nicht aus Büchern... In der Abenddämmerung habe ich dann gesehen, dass so ab 3m Höhe noch eine Menge Pflaumen an den zwei Bäumen hängt. Ein bißchen graut mir davor: Kuchen backen ist eine Option, das Karamellisieren in der Pfanne als Beilage eine weitere, Kompott zu Xxx, vielleicht mal ein Brotpudding mit Pflaumen + Pflaumensoße? Vermutlich hau ich bei zurückgehendem Ertrag (irgendwann müssen die doch alle runtergefallen sein?!) die Restlichen in den "Apfel"-Saft...

Inse