Kraut und Rosen
Kartoffeln ab 2023 - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Naturgarten (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Naturgarten)
+--- Thema: Kartoffeln ab 2023 (/Thread-Kartoffeln-ab-2023)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9


Kartoffeln ab 2023 - Melly - 02.02.23

Es ist zwar noch etwas Zeit für Kartoffelanbau, aber ich bin bei meiner Recherche auf das "Kartoffel äugeln" gestoßen. Hat das schon mal jemand von Euch praktiziert und hat das geklappt? Würde mich interessieren. 
Ich hab' noch zwei alte Zinkwannen, die ich gern für einen Mini-Kartoffelanbau nutzen möchte. Stehen sonst nur rum.


RE: Kartoffeln ab 2023 - lasseswachsen - 02.02.23

geht von den "alten Zinkwannen" nichts schädliches in die Erde?!

ich hab nur mal aus Kartoffelsaatgut Versuche gestartet. Sehr müüüühsam... aber man solls nicht unversucht lassen. Von einmal ausprobieren sollte man ja noch keine Schlüsse ziehen...


RE: Kartoffeln ab 2023 - Melly - 02.02.23

Meine zweite Hälfte meinte auch, dass man da z. B. eine Silofolie etc. drunter packen sollte vor der Bepflanzung. Obwohl viele direkt in den Zinkwannen anbauen, hab' ich auch schon vor Jahren mal gemacht. 
Alternativ könnte man natürlich einen dieser Kartoffeltöpfe in die Wanne reinstellen (oder zwei), aber lieber wäre mir direkte Bepflanzung. 

https://www.zuckersuesseaepfel.de/2014/08/unsere-eigene-kartoffelernte.html

Beim Kartoffeläugeln bekommt man doch aus einer Kartoffel viele (vielleicht wink), wenn ich das richtig verstehe.


RE: Kartoffeln ab 2023 - Melly - 02.02.23

Neues vom Landei - Kartoffel äugeln, sehr gut beschrieben.

https://www.youtube.com/watch?v=q-F0E4tIPkg


RE: Kartoffeln ab 2023 - Gudrun - 02.02.23

... alte Zinkwannen geben vielleicht bisschen Zink und Eisen ab. Manche benutzen die sogar als Pferdetränke ... smile


RE: Kartoffeln ab 2023 - Melly - 02.02.23

Früher wurde in sowas gebadet. smile 
Ich denke, es kommt auf den Zustand der Wanne an. Unsere sind schon Jahrzehnte alt, vor Jahren habe ich mir da keinen Kopf drum gemacht, was ich worein pflanze. Auch alte Schubkarren stehen hier noch, wo ich immer mal wieder Tomaten rein pflanzte. Man könnte alternativ eine Lage Stroh drum herum packen, Stroh habe ich noch reichlich hier liegen.


RE: Kartoffeln ab 2023 - greta - 02.02.23

Den Begriff "äugeln" kenne ich nicht, nur ganz banal eine Kartoffelknolle, die mehrere Austriebe/Keimansätze gebildet hat, entspr. in Stücke schneiden und in Erde geben.
Ich habe das mal mit Bataten versucht, war aber nicht erfolgreich.
Zinkwanne wird schön aufwärmen, was Kartoffeln ja mögen - ich würds probieren und gleich reinpflanzen, mit oder ohne Folie, keine Gefäße rein stellen. Gibt ja auch diese Einsätze für hohe Kübel aus Zink.

Ich hab auch 2 alte Zinkwannen, die große dient als Miniteich auf der Terrasse und die etwas kleinere als Holzkorb neben dem Kamin.


RE: Kartoffeln ab 2023 - Melly - 02.02.23

Hatte eine der Wannen immer als Wasserreservoir für den Pferdeunterstand, aber jetzt ist sie nicht mehr dicht, also kann ich die auch bepflanzen. 
Das "Äugel-Video" vom Landei find ich echt gut, sie beschreibt das super und zeigt auch die Pflanzen, die dabei raus kommen.


RE: Kartoffeln ab 2023 - Orchi - 03.02.23

(02.02.23, 15:51)greta schrieb:  Den Begriff "äugeln" kenne ich nicht, nur ganz banal eine Kartoffelknolle, die mehrere Austriebe/Keimansätze gebildet hat, entspr. in Stücke schneiden und in Erde geben.

genau so kenne ich das auch  :thumbup:
meine alte Zinkwanne ist überhaupt nicht mehr dicht, ich benutze sie schon seit Jahren, ohne Folie. Kann sein das sie dieses Jahr zum Letzten mal im Einsatz ist, denn mittlerweile gibt es fast keinen Boden mehr  :sweatdrop:


RE: Kartoffeln ab 2023 - greta - 21.02.23

Da mich meine anhängliche Erkältung ziemlich nervt und mich seit mehr als 1 Woche handicapt, bin ich eben zum Hornb* gefahren, um nach Pflanzkartoffeln zu schauen. Super, er hatte schon welche und ich nahm 3 Sorten mit :
Birgit
Baltic Rose
Goldmarie
Sie liegen jetzt in Eierkartons im Ex-Büro warm und hell bei den Aussaaten - Ende März will ich sie ins Hochbeet legen, was vielleicht wieder so klappt wie im vergangenen Jahr.