Kraut und Rosen
Austin-Rosen - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Naturgarten (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Naturgarten)
+---- Forum: Rosenforum (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Rosenforum)
+---- Thema: Austin-Rosen (/Thread-Austin-Rosen)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52


RE: Austin-Rosen - Landfrau - 21.07.17

Kew Gardens gehört aus meiner Sicht mit zu den besten Austins, jedenfalls ist das hier so. Gesund und fast nie ohne Blüte.
Die 1,5 m , Gudrun, halte ich für realistisch. Hier muss sie kleiner bleiben, ich halte sie auf gut einem Meter. Den hat sie allerdings auch gut in der Breite, also nicht so ein schmalbrüstiges Etwas. Gut möglich, dass sie bei weniger Schnitt auch noch breiter werden kann. Also eigentlich eine gut wüchsige Rose, die dir viel Freude machen dürfte. Vielleicht braucht sie etwas Zeit :noidea:


RE: Austin-Rosen - greta - 23.07.17

Gudrun, ich habe Kew Gardens hier 2 x stehen, weil sie ganz gut schattenverträglich ist und ich etwas Ungefülltes zur Aufhellung suchte.
Das erste Exemplar hat ca. 1,30 m Höhe geschafft bei ca. 1 m Breite und das etwas später gekaufte, aber def. zu schattig stehende Exemplar nur etwa 80 cm Höhe. Ich wollte es letzten Herbst schon umpflanzen und hoffe, daß ich es im kommenden nicht wieder aufschiebe.
Die schon lange andauernde Trockenheit und frühe Hitze sind daran nicht unschuldig, im vergangenen Jahr, wo es bis inkl. Juni viel Regen gab, waren beide größer, meine Gießerei kann das nicht ausgleichen.

Da Winzrosen bei mir in den Beeten untergehen, bin ich dazu über gegangen, egal ob wurzelnackt oder im Container gekauft, Rosen mindestens das 1. Jahr im Kübel zu halten. Ich sehe dann besser, wie sie sich entwickeln und habe mehr Spielraum, einen geeigneten Platz zu suchen. Außerdem habe ich sie gießmäßig besser im Blick. Wenn sie dann kräftiger und gewachsen sind, kommen sie mit meinem schweren Lehmboden meistens besser zurecht.



RE: Austin-Rosen - Gudrun - 24.07.17

(23.07.17, 14:04)greta schrieb:  ... bin ich dazu über gegangen, egal ob wurzelnackt oder im Container gekauft, Rosen mindestens das 1. Jahr im Kübel zu halten. Ich sehe dann besser, wie sie sich entwickeln und habe mehr Spielraum, einen geeigneten Platz zu suchen.

Ist bestimmt sehr vernünftig :whistling:

Durch eure Angaben zu Höhe und Breite ist mir die Idee gekommen, das "Weiße" hinter und neben Kew Gardens durch ähnliche Rottöne wie Night Owl aufzumuntern. Ein Stück hohe Astilbe 'Purpurlanze' ist grad umgezogen - sieht gut aus ... ein dunkler Phlox wird folgen.
Danke euch beiden; denn jetzt kann ich die Rosen unberührt lassen. :heart:




RE: Austin-Rosen - Moonfall - 26.05.19

Dann kramen wir doch dieses Thema wieder hervor, zu Ehren vom Züchter.

Tradescant ist für mich die dunkelste Rose von ihm, ein herrlicher Farbton, den ich mit der Kamera nicht schaffe.
[Bild: 35838987si.jpg]

Radio Times - herrlicher Duft mit bösen Stacheln.  :devil:
[Bild: 35838988ip.jpg]


RE: Austin-Rosen - greta - 26.05.19

Tradescant ist wirklich sehr dunkel, schön ist sie.


Lady of Shalott, ein herrliches sanftes orange, dazu noch ein schöner Strauch
[Bild: 35840967zn.jpg]


[Bild: 35840968qq.jpg]


[Bild: 35840969xe.jpg]



Snow Goose, eine zierliche Kletterrose ohne Stacheln
[Bild: 35840986ku.jpg]

[Bild: 35840990ra.jpg]


RE: Austin-Rosen - Cornelssen - 08.06.19

Meine Bredon blüht gerade. Ein bißchen wird sie von einem Sommerflieder bedrängt, der den Rückschnitt vom März offenbar überkompesieren will. Das führt u.a. dazu, dass sie schwer zu fotografieren ist, weil man sie fast nur gegen die Sonne knipsen kann.

Sie kam bei mir als stark reduzierter, ziemlich vertrockneter Container-Notfall an. Im ersten Jahr nach der Pflanzung wurde sie ca 80cm hoch, war sehr spillerig und konnte die Last ihrer wenigen, schweren Blüten nicht tragen: ein Anblick des Jammers - verzüchtet wie ein Mops mit zuviel Stubsnase, der kaum Luft bekommt. Da Austin sen. aber einen Ruf wie Donnerhall hat, konnte ich mir vorstellen, dass diese Erscheinung nicht auf die Züchtung, sondern auf die Haltung beim Vermehrer zurückzuführen sein könnte - und beschloss, Geduld mit ihr zu haben.

Sie wurde keineswegs zaghaft im Frühjahr zurückgeschnitten und gut gefüttert - auch mit Kaffeesatz. Im Jahr darauf baute sie sich kräftiger auf, die Blüten zogen die Zweige zwar noch nach unten, landeten aber nicht mehr auf dem Boden - und es waren mehr Blüten.

Dann kam das Hochwasserjahr - und sie hat es weggesteckt. Danach kam der trockene Hitzesommer 2018 - und sie hat ihn weggesteckt. Vor zuviel Sonne hat sie 2018 ein Schmetterlingsflieder beschützt, der beim Nachbarn 2017 wegen Blühfaulheit und Trauerflor nach dem Hochwasser rausgeflogen war und sich neben ihr sehr gut erholte, sich auch gut im Zaum halten ließ. Seit letztem Herbst wuchert er ein bißchen sehr: da muss ich noch rabiater werden als ich im März war. Der Verschnitt vom März hat zwei neue Sommerflieder wachsen lassen: vermehren lässt er sich also auch ganz gut per Steckling. Zurück zur Bredon, wie sie sich zu Beginn der Woche präsentiert hat:

[Bild: 35952879xk.jpg]

Erste Knospen im Mai 2019 - von Runterhängen keine Spur mehr.

Etwas später - Anfang Juni 2019:

[Bild: 35952906cs.jpg]
und winzig ist sie auch nicht mehr: sie ist mir über den Kopf gewachsen, ca 1,80m Höhe.

Sicht aus Westen:

[Bild: 35952924jv.jpg]

Inse


RE: Austin-Rosen - greta - 10.06.19

Mortimer Sackler, eine meiner Lieblinge, stachellos und Mengen an zauseligen Blüten :heart:

[Bild: 35979923ic.jpg]


[Bild: 35979927fr.jpg]


[Bild: 35979930jk.jpg]


RE: Austin-Rosen - Moonfall - 10.06.19

Der sieht aber wirklich reizend aus!  :heart:


RE: Austin-Rosen - Gerardo - 20.07.19

Mary Rose, einfach ein gelungene Austin-Züchtung [Bild: 36293212ir.jpg]


RE: Austin-Rosen - Melly - 01.08.19

'Winchester Cathedral', die mir als Stamm eingegangen ist, wurde nun ersetzt. Die erste Blüte:

[Bild: 36399297in.jpg]

LG
Melly