Kraut und Rosen
Austin-Rosen - Druckversion

+- Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de)
+-- Forum: Kraut und Rosen (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Kraut-und-Rosen)
+--- Forum: Naturgarten (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Naturgarten)
+---- Forum: Rosenforum (https://www.kraut-rosen.de/Forum-Rosenforum)
+---- Thema: Austin-Rosen (/Thread-Austin-Rosen)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52


RE: Austin-Rosen - nilrose - 02.08.19

Hallo an alle!

Wie auch für greta ist Mortimer Sackler einer meiner Lieblinge. Und auch die bereits öfter erwähnte Kew Gardens.

[Bild: 36419383kx.jpg]

[Bild: 36419387eq.jpg]

Sonst habe ich von Austin nur noch Heritage, Cymbeline, James Galway und Lady of Shalott.

Das ist James Galway. Von den anderen habe ich leider keine brauchbaren Bilder.

[Bild: 36419406yv.jpg]

[Bild: 36419409en.jpg]

LG
nilrose


RE: Austin-Rosen - greta - 26.08.19

Hyde Hall legt sich wieder gut ins Zeug
[Bild: 36612852yl.jpg]


[Bild: 36612857ei.jpg]


Young Lycidas mag ich sehr gern, sie dufted wunderbar und ist in natura viel dunkler
[Bild: 36612871nd.jpg]


[Bild: 36612875qq.jpg]


RE: Austin-Rosen - Gerardo - 27.08.19

Die sind beide sehr schön. Blütengröße und Strauchgröße harmonieren gut.
Hyde Hall wird bei hmf mit 2b angegeben. Wenn das stimmt, würde diese Rose ja auch noch mit dem Klima in Schweden und Norwegen zurecht kommen.
Die Blütenfarbe von Young Lycidas ist toll. Und die soll dazu ja auch noch stark duften. Merke ich mir mal vor.


RE: Austin-Rosen - rocknroller - 29.08.19

Charles Austin legt nochmal los an den neuen Austrieben, allerdings bei ca. 2 m Höhe.


[Bild: 36631901vc.jpg]


RE: Austin-Rosen - paradoxa - 29.08.19

Meine Erfahrungen: Im Erstflor benimmt sich diese Rose sehr geziemend.
Aber: nach dem ersten Schnitt will sie bis unters Dach. Meint wohl, sie sei eine Kletterin....

paradoxa


RE: Austin-Rosen - Gudrun - 25.09.19

(26.08.19, 22:40)greta schrieb:  Young Lycidas mag ich sehr gern, sie dufted wunderbar und ist in natura viel dunkler
[Bild: 36612871nd.jpg]

Die sieht wirklich wunderbar aus, greta Give_rose

Möchte euch mal ein absolut misslungenes Röslein vorstellen - und fragen, was ich evtll. tun kann.

Im Herbst 2016 pflanzte ich wurzelnackt 3 Austins
Kew Gardens  inzwischen bei 1,10 m in jeder Richtung
Gertrude Jekyll  1,20 hoch, eher nur 60 breit
Munstead Wood - kümmerliche 50 cm hoch
[Bild: 36845741vs.jpg]

erblüht fast unverdrossen - aber auf dieser "gewaltigen Höhe" ?


RE: Austin-Rosen - greta - 25.09.19

Kew Gardens mit 1,10 m in alle Richtungen ist gut, bildet also einen schönen, buschigen Strauch.
Meine ist höher, aber nicht besonders breit...buschiger wäre mir lieber.

Getrude Jekyll bleibt schmal, wird dabei ganz schön hoch. Die Maße, die Du angibst sind ok.

Munstead Wood hat hier nur rum gekrepelt, ich hätte sie im Topf lassen sollen. War ausgepflanzt nie eine Freude.
Bei einer Bekannten wuchs sie als eher niedriger, buschiger Strauch, richtig üppig...ich war leicht neidisch, aber meine blieb ein spingstiges Ding, ich hab sie nicht mehr.
Was Du tun kannst, hm.....ich würde sie im nächsten Jahr mehr düngen, ich denke, sie ist anspruchsvoll und braucht guten Boden. Kalte Winter schätzt sie nicht.


RE: Austin-Rosen - Gudrun - 27.09.19

Danke, liebe greta, für deine Rückmeldung ...
Habe auch anderswo nicht wirklich erfreuliche Rückmeldungen zu diesem Schätzchen gelesen.

Umschleiche seit Tagen meinen kleinen Abhang, auf dem Innocencia und  White Roadrunner
seit letztem Jahr gedeihen und blühen. Hatte ihnen viel Blaues zugesellt ... aber ich glaube, Rot täte
ihnen auch ganz gut.
Also kriegen Munstead Wood  und die dritte kümmerliche Nigrette beide einen neuen Platz zwischen den
weißen Schätzen ... mit viel Gutem zum Start und anständigem Düngen im Frühjahr. Give_rose 
Wenn die beiden dann immer noch rumzicken, können sie mich mal kreuzweise Yes


RE: Austin-Rosen - Landfrau - 27.09.19

(27.09.19, 18:02)Gudrun schrieb:  Wenn die beiden dann immer noch rumzicken, können sie mich mal kreuzweise Yes

Glaub ich nicht, Gudrune  tongue
Ich kann leider auch nichts anderes als greta vermelden, daher habe ich es mir verkniffen. 
Eine gute Rosenfreundin von mir hat allerdings ein Prachtexemplar Munstead Wood. Ich werde sie mal fragen. Zum einen darf ich vielleicht ihr Foto verwenden - als Ansporn für unsere Kümmerlinge :laugh:- zum anderen hat sie eventuell einen Tipp.


RE: Austin-Rosen - Moonfall - 27.09.19

Der Tipp würde mich auch interessieren! Mein Munstead Wood wächst rückläufig und ist nur noch ein Einbeiner. Ich frage mich, warum der immer mit so tollen dunklen Blüten gelobt wurde, wenn er ein Crétin ist. Da ist mir Tradescant lieber, der ist sogar dunkler und buschiger.

Ansonsten bin ich mit den Engländern heuer gar nicht zufrieden. Nur Pat Austin hatte eine gute Nachblüte, alle anderen blühten einmal schön und dann gar nicht oder nur mit einzelnen Blüten.  :thumbdown: